Mario Kart 8 Deluxe Streckenpass – Macht Laune auf mehr [Test]

Wie viele Spieler und Fans der Mario Kart-Reihe habe ich mich sehr über die Strecken-Erweiterung für den letzten Teil der Racing-Reihe gefreut. Nun möchte ich mir den Mario Kart 8 Deluxe Streckenpass mit euch zusammen anschauen und bewerten, ob er den Kauf wert war.

Was erwartet uns mit dem Streckenpass?

Mit der Welle 1, die am 18. März 2022 erschien, kamen acht neue Strecken hinzu:

  • Goldener Turbo-Cup
    • Paris-Parcours (Smartphone)
    • Toads Piste (3DS)
    • Schoko-Sumpf (N64)
    • Kokos-Promenade (Wii)
  • Glückskatzen-Cup
    • Tokio-Tempotour (Smartphone)
    • Pilz-Pass (DS)
    • Wolkenpiste (GBA)
    • Ninja-Dojo

Die Strecken wurden etwas überarbeitet und die Grafik verbessert. Aber im Großen und Ganzen bieten sie denselben Fahrspaß wie früher. Einen genaueren Blick könnt ihr in unser Video werfen. Dort haben wir alle Strecken für euch durchgespielt:

Hier könnt ihr alle acht neuen Strecken in voller Action erleben

Neue Fahrer oder Karts brauchen wir allerdings nicht erwarten. Denn wie der Name bereits verrät, schalten sich nur neue Strecken frei.

Wie kriege ich den Mario Kart 8 Deluxe Streckenpass?

Aktuell gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Ihr kauft den Streckenpass als Erweiterung
  • Ihr schließt die Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket-Mitgliedschaft ab

Anschließend müsst ihr nur noch das neue Update für Mario Kart 8 Deluxe herunterladen und schon kann der wilde Spaß los gehen!

Um die neuen Strecken zu fahren, müsst ihr einen Spielmodus wählen und bei der Übersicht der Strecken nun die L- oder R-Taste drücken. Schon gelangt ihr zu der Übersicht mit den neuen Strecken.

Wer sich den neuen Streckenpass jedoch nicht kaufen möchte, muss nicht zwingend auf die neuen Strecken verzichten. Denn im Online-Modus können die neuen Strecken von allen mit genutzt werden.

Der Schoko-Sumpf wirkt im Vergleich zur Strecke ShyGuy-Wasserfälle schon etwas platt…

Meine Meinung zum Streckenpass

Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich ziemlich zufrieden mit der Erweiterung. Besonders die Strecken, die von Mario Kart Tour, also dem Smartphone-Ableger, übernommen wurden, finde ich besonders schön. Hier gefällt mir die Grafik; die Streckengestaltung ist sehr gelungen. Meine neue Lieblingsstrecke ist auf jeden Fall das Ninja-Dojo.

Die alten Strecken hingegen schwächeln etwas. Man merkt, dass sich Nintendo nicht wirklich ins Zeug gelegt hat, um aus den alten Strecken alles rauszuholen. An vielen Stellen dachte ich mir, dass man mehr Hindernisse bzw. mehr Action hätte einbauen können. An die Grafik der alten Strecken habe ich von Anfang an nicht viele Erwartungen gelegt.

Ich bin sehr froh, dass durch den Streckenpass wieder alte Strecken ins Spiel kommen, die ich schon seit Langem vermisse. Auch wenn es bedeutet, dass ein mögliches Mario Kart 9 dadurch weiter in die Ferne rutscht.

Fazit

Pros:

  • alte Lieblingsstrecken kehren zurück
  • mehr Auswahl im Online-Modus auch ohne den Streckenpass zu besitzen
  • sich verändernde Strecken bringen mehr Spielspaß
  • Grafik wurde aufgebessert

Cons:

  • keine wirkliche Aufwertung der alten Strecken
  • die Strecken bieten keine wirkliche Herausforderung
Das Bild zeigt die neue Strecke "Ninja-Dojo" vom "Mario Kart 8 Daleuxe" Streckenpass.
Fliegen wir hinein in das Ninja-Dojo

Spieler, die regelmäßig Mario Kart spielen sowie mit Herz und Seele am Spiel hängen, kann ich den Streckenpass nur empfehlen. Die neuen Strecken bringen Abwechslung in den eingeschliffenen Spiel-Trott und dürften bei dem einen oder anderen schöne Erinnerungen wecken.

Auch wenn es einen Punkt Abzug gibt, da viele Strecken ziemlich einfach sind. So wurden zum Beispiel die sich bewegenden Autos in der Kokos-Promenade zu parkenden Autos und stellen damit kein wirkliches Hindernis dar. Einen halben Punkt ziehe ich wegen der matten Grafik der alten Strecken ab.

Im Endeffekt ist der Streckenpass das Geld auf jeden Fall wert und ich freue mich bereits jetzt auf die nächsten Strecken.

Alle Neuigkeiten rund um Mario Kart findet ihr hier.

Was haltet ihr vom „Mario Kart 8 Deluxe“ Streckenpass? Konnte unser Test euch etwas bei der Kaufentscheidung helfen? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Über Bonnie Scott 214 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*