Xenoblade Chronicles 3: Der Director äußert sich zum Titelbild

Das große Finale der in dieser Woche ausgestrahlten Nintendo Direct war die Enthüllung von Xenoblade Chronicles 3. Dabei handelt es sich um das nächste Rollenspielepos von Monolith Soft, dessen Existenz schon seit einiger Zeit erwartet wurde. Der veröffentlichte Trailer zeigte erste Story- und Gameplay-Eindrücke, ohne viel weitere Informationen bekannt zu geben.

Da der Titel aber bereits in etwa einem halben Jahr – im September 2022 – erscheinen soll, werden wir in den kommenden Monaten sicherlich einige Details zum Spiel erfahren. Nintendo veröffentlichte nun eine einleitende Botschaft von Executive Director Tetsuya Takahashi. In dieser geht er darauf ein, dass nun die „letzten Anpassungen“ vorgenommen werden, um sicherzustellen, dass der Titel in bestmöglichem Zustand veröffentlicht wird.

Xenoblade Chronicles 3: Krieg auf Titan Uraya?

Das Bild zeigt die hübsche Umgebung auf Titan Uraya in "Xenoblade Chronicles 2", welcher zeitlich vor "Xenoblade Chronicles 3" spielt.
Sehen wir die Schönheit auf Titan Uraya im neuen Ableger nicht mehr?

Zudem gab er einen Hinweis auf das Hauptmotiv des Titelbilds von Xenoblade Chronicles 3; nachfolgend findet ihr den übersetzten Absatz zu dieser Thematik:

Das Titelbild zeigt ein zerbrochenes Großschwert von Mechonis und den Körper des Urayan-Titans mit einem großen klaffenden Loch. Ich kann mir vorstellen, dass jeder, der den Trailer gesehen hat, von der Schlussszene ziemlich überrascht war. Worauf spielt dieses Bild an? Das kann ich noch nicht verraten. Was ich euch sagen kann, ist, dass dieses Bild schon vor einiger Zeit konzipiert wurde.

Genauer gesagt, haben wir es uns irgendwann zwischen dem Ende der Entwicklung von Xenoblade Chronicles und dem Beginn der Entwicklung von Xenoblade Chronicles 2 ausgedacht.
Es ist also nichts, was wir erst kürzlich in die Serie aufgenommen haben.

Tetsuya Takahashi, Executive Director bei Monolith Soft

Deutet das Titelbild also darauf hin, dass auf Titan Uraya ein Krieg herrschte und die Story von Xenoblade Chronicles 3 im Nachgang dazu spielt? Wir werden sicherlich bald mehr dazu erfahren.

Wie gefällt euch das Titelbild zum bevorstehenden neuen „Xenoblade“-Ableger? Habt ihr eine Idee, wie dies mit der Story zusammenhängen könnte?

Quelle: Nintendo
Bilder: © Monolith Soft

Über Marcel Eidinger 1691 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*