Xenoblade Chronicles 3: Das Charakter-Design und der Soundtrack bleiben in bekannten Händen

Wie bereits bekannt sein sollte, enthüllte Nintendo Anfang dieser Woche in ihrer aktuellsten Nintendo Direct Xenoblade Chronicles 3. Das im September erscheinende neue Rollenspielepos von Monolith Soft verbindet die Welten von Xenoblade Chronicles und Xenoblade Chronicles 2 miteinander und führt die Spieler in die Zukunft.

Der Executive Director gab eine einleitende Botschaft zum neuen Titel ab, in der er auf das Schlüsselbild hinwies, welches relevant für die Story des dritten Hauptablegers der Reihe sein dürfte.

Des Weiteren äußerte sich Tetsuya Takahashi zu den Charakter-Designs und dem Soundtrack, welcher in der Spielreihe bisher epischen Ausmaßes war und auch für Xenoblade Chronicles eine übergeordnete Rolle spielen dürfte.

Im Folgenden findet ihr zunächst den Absatz zum Charakter-Design:

Die Charaktere wurden von Masatsugu Saito entworfen, der auch die Charaktere für Xenoblade Chronicles 2 entworfen hat. Während wir sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht enthüllen können, hat Koichi Mugitani einige der Hauptgrafiken des Spiels entworfen. Wie ihr sehen könnt, haben sich bekannte Mitarbeiter der Xenoblade Chronicles-Reihe wieder einmal zusammengetan, um dieses Spiel zu entwickeln.

Tetsuya Takahashi, Executive Director bei Monolith Soft
Das Bild zeigt einen flötenspielenden weiblichen Charakter in "Xenoblade Chronicles 3".
Die Flöte spielt eine größere Rolle – zumindest im Soundtrack

Xenoblade Chronicles 3: Flötenmelodie als Hauptmotiv der Musik integriert

Auch bei der Musik bzw. des Soundtracks haben wir es mit bekannten Gesichtern – oder eher Klang-Identitäten – zu tun. Bereits im Mai letzten Jahres wiesen „groß angelegte“ Musikaufnahmen darauf hin, dass der nächste große Titel von Monolith Soft gute Fortschritte zeigt. Der Hinweis darauf folgte von Yasunori Mitsuda, Gründer des Musikstudios Procyon Studio, welcher im letzten Monat wieder die Spekulationen anheizte und eine Enthüllung in diesem Monat andeutete.

Nun wissen wir auch offiziell, dass Mitsuda auch an der Komposition des Soundtracks von Xenoblade Chronicles 3 arbeitet. Dies erklärte Tetsuya Takahashi im weiteren Verlauf seiner Botschaft. Außerdem gab er bekannt, dass eine Flötenmelodie als Hauptmotiv integriert wurde:

Auch die Musik zum Spiel stammt von Künstlern, die bereits in der Vergangenheit an der Serie mitgewirkt haben. Die Musik für Xenoblade Chronicles 3 wurde von Yasunori Mitsuda, Manami Kiyota, ACE (TOMOri Kudo, CHiCO), Kenji Hiramatsu und Mariam Abounnasr komponiert.

Die Musik in diesem Spiel behält den einzigartigen Xenoblade Chronicles-Touch bei und stellt sich gleichzeitig einer neuen Herausforderung, nämlich der, eine Flötenmelodie als Motiv zu integrieren. Die Flöte ist tatsächlich eines der Hauptthemen in diesem Spiel. Eine Vielzahl anderer Elemente und Themen sind in dem Trailer versteckt und wir werden die Details nach und nach enthüllen.

Tetsuya Takahashi, Executive Director bei Monolith Soft

Freut ihr euch, dass „Xenoblade Chronicles 3“ von Mitarbeitern entwickelt wird, die bereits an den Vorgängern beteiligt waren? Was haltet ihr davon, eine Flötenmelodie als Hauptmotiv für den Soundtrack hinzuzufügen?

Quelle: Nintendo
Bilder: © Monolith Soft

Über Marcel Eidinger 1774 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*