The Sorrowvirus: A Faceless Short Story erscheint im Frühling 2022

Das Bild zeigt das Logo von "The Sorrowvirus: A Faceless Short Story".

Dank Eastasiasoft – diese kennen wir unter anderem von Ravva and the Cyclops Curse und Teratopia – und Adam Sklar werden wir bald The Sorrowvirus: A Faceless Short Story auf der Nintendo Switch begrüßen dürfen. Bei dem Titel handelt es sich um ein First-Person-Story-Adventure, welches im Frühling 2022 veröffentlicht werden soll. Das Release findet digital über den Nintendo eShop statt, eine physische Fassung ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht geplant.

Im Folgenden findet ihr einen Trailer, gemeinsam mit einigen Informationen zum Spiel.

The Sorrowvirus: A Faceless Short Story – Richte über Leben und Tod

Begleite die Reise von Wyatt Heyll, einem jungen Mann, der schon in jungen Jahren mit einer Vielzahl von Krankheiten zu kämpfen hat. An der Schwelle zum Tod verabreichen Wyatts Eltern ihm eine paranormale Substanz, das so genannte Sorrowvirus, das die menschliche Seele verunreinigt und sie daran hindert, ins Jenseits überzugehen. Das führt dazu, dass die Betroffenen stattdessen ins Fegefeuer fallen, wo sie geheilt werden und ins Leben zurückkehren können. Doch jedes Mal, wenn Wyatt zurückkehrt, kehren seine Krebsgeschwüre und Krankheiten schneller zurück als zuvor.

Wyatts Eltern lassen zu, dass er immer wieder stirbt, während sie an organischen Partikeln forschen, die im Fegefeuer gefunden wurden und ihn ein für alle Mal heilen könnten. Nachdem Wyatt so oft gestorben ist, will er einfach nur noch loslassen. Ihr Ziel ist es, Wyatt von seinen ewigen Qualen zu befreien. Bewege dich in der Ich-Perspektive durch gespenstische Umgebungen, löse Rätsel und entdecke Hinweise, um Wyatts tragische Geschichte zu enträtseln. Es sind vier Enden in Sicht, aber nur eines ist der wahre Weg.

Übersetzte Informationen

Die wichtigsten Features

  • Erforsche die Umstände des endlosen Todeskreislaufs eines jungen Mannes
  • Entdecke Veränderungen in den Dialogen und im Schwierigkeitsgrad, da sich das Spiel an frühere Durchläufe erinnert
  • Bewege dich in der Ego-Perspektive durch hochdetaillierte Umgebungen!
  • Löse herausfordernde Rätsel, um die gesuchten Antworten zu finden
  • Tauche ein in einen eindringlichen und atmosphärischen Soundtrack
  • Erlöse Wyatt von seinen Qualen, indem du den einzig wahren Weg nach vorne findest!
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "The Sorrowvirus: A Faceless Short Story".

Freut ihr euch darüber, dass „The Sorrowvirus: A Faceless Short Story“ auch auf die Nintendo Switch kommt? Was haltet ihr von der Story des Spiels? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1401 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*