Square Enix empfiehlt Balan Wonderworld mit gutem Gewissen

Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Balan Wonderworld".

Die Überschrift wird sicherlich einige von euch überraschen. Schließlich ist es nicht wirklich ein Geheimnis, dass Balan Wonderworld ein riesiger Flopp war. Nun hat Ende letzten Monats der Director von Balan Wonderworld, Yuji Naka, enthüllt, dass er in Zusammenhang mit dem Spiel eine Klage gegen Square Enix eingereicht hat. Zudem wurde auch bekannt, dass er tatsächlich seine Rolle als Director des Spieles verloren hat. Wer jetzt allerdings auf ein konkretes Urteil hofft, den muss ich leider enttäuschen. Nichtsdestotrotz gibt es mittlerweile weitere Informationen über die Situation.

Square Enix hat vor einigen Tagen sein Finanzergebnis veröffentlicht, wonach ein Investor versuchte, vom Unternehmen eine Antwort hinsichtlich der laufenden Klage zu erhalten. Wie zu erwarten war, hat Square Enix natürlich keine direkte Antwort gegeben. Stattdessen wies das Unternehmen darauf hin, dass Balan Wonderworld „ein Spiel ist, das wir mit gutem Gewissen empfehlen können“. Eine doch sehr kontroverse Aussage, da der Titel unter anderem im finalen Bosskampf Krampfanfälle verursachen kann. Zum Glück wurde dieses Problem mit einem Day One-Patch behoben.

Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Balan Wonderworld".

Balan Wonderworld – Viele, nicht erfüllte Hoffnungen

Als das Spiel zum ersten Mal angekündigt wurde, hatten viele Fans darauf gehofft, dass der Titel ein wahres Juwel werden würde. Aber bereits die Demo zeigte, dass es sich eher um einen bestenfalls mittelmäßigen 3D-Plattformer handelt. Der Titel ist seit dem März 2021 auf der Switch erhältlich.

Wie ist eure Meinung zu „Balan Wonderworld“? Könnt ihr verstehen, dass Square Enix das Spiel für empfehlenswert hält? Denkt ihr, es handelt sich dabei eventuell nur um eine Schutzbehauptung? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1404 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*