Splatoon 3: Cloud-Save-Funktionalität unterstützt?

Splatoon 3
Splatoon 3

Splatoon 3 erscheint endlich in diesem Jahr und wird wieder viele Stunden Spielspaß versprechen. Jetzt gibt es neue Informationen; laut denen wird es anscheinend eine Cloud-Speicher-Unterstützung geben, allerdings fällt diese vermutlich anders aus als es viele erwarten.

Splatoon 3 – Cloud-Save für alle?

Eine Listung im Switch eShop unterstützt die Spekulationen über Cloud-Speicher, obwohl es einen zusätzlichen Hinweis gibt. Anscheinend wird die Funktion darauf beschränkt sein, Daten zu speichern, die sich auf das Offline-Spiel beziehen. Mit anderen Worten wird es ein Backup für den Einzelspieler-Storymodus „Return of the Mammalians“ geben, nicht aber für den Online-Fortschritt.

In Splatoon 2 wurde die Cloud-Speicher-Funktionalität komplett ausgelassen. Während es so aussieht, als würde Splatoon 3 in diesem Bereich teilweise funktionieren, scheint Nintendo nicht den ganzen Weg gehen zu wollen. Das Unternehmen könnte besorgt sein, dass Spieler betrügen und Cloud-Speicher für Online-Spiele missbrauchen. Nintendo meldete kürzlich ein Patent an, welches Prüfprogramme thematisiert, um Online-Betrug zu bekämpfen. Das Unternehmen selber sagte bisher nichts Offizielles zum Thema Cloud-Speicher.

  • Splatoon 3

Vielleicht bekommen wir noch eine endgültige Antwort, bevor das Spiel am 9. September 2022 erscheint.

Wie steht ihr zu dieser Thematik? Erwartet ihr, dass Nintendo auch euren Online-Fortschritt in der Cloud speichern lässt oder reicht euch der Story-Modus?

Quelle: NintendoEverything

Über Sandra Etteldorf 43 Artikel
Meine Nintendo-Reise startete damals auf dem Nintendo 64 mit "Zelda: Ocarina of Time". Seit diesem Tag gehört dieses Spiel zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Neben Zelda spiele ich auch gerne Pokémon und Fire Emblem sowie JRPGs. Nebenbei sammle ich seit einiger Zeit Steelbooks zu Videospielen und die dazugehörigen Funko-Pops.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*