Spirittea – im Sommer geht es ab nach Ostasien

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo von "Spirittea".

Erfreuliche Nachrichten habe ich für alle, die an einer Heu- oder Pollenallergie leiden und trotzdem mal raus aufs Land wollen. Wie der Publisher No More Robots – diese kennt man unter anderem von Not Tonight 2 oder auch Let’s Build A Zoo – und der Entwickler Cheesemaster Games angekündigt haben, werden sie ihr gemeinsames Spiel Spirittea wohl noch diesen Sommer auf die Nintendo Switch bringen.

Es handelt sich bei dem Titel um eine Lebenssimulation gekoppelt an ein Rollenspiel, welches aber auch Management-Gameplay-Momente aufweisen wird. Angesiedelt ist der Titel im ländlichen Ostasien, wo wir als Spieler die Aufgabe haben, ein in die Jahre gekommenes Badehaus zu renovieren und Dutzenden von Geistern zu helfen. Erinnert nur mich das an Chihiros Reise ins Zauberland, so ein kleines bisschen?

Als Inspieration diente dem Entwicklerstudio unter anderem Stardew Valley, wobei der Schwerpunkt natürlich auf der Verbindung von klassischem Anime und Maga mit dem Geisterschwerpunkt liegt.

Spirittea – Die Geisterwelt ruft uns

In Spirittea geht es darum, dass ein Schriftsteller aufs Land fährt, um den Kopf frei zu bekommen und Inspiration für seinen nächsten Roman zu finden. Doch nachdem er versehentlich aus einer alten mystischen Teekanne getrunken hat, beginnt der Protagonist, die Geisterwelt zu sehen, die sich mit seiner Realität überschneidet. Der Katzengeist und Führer Wonyan zeigt ihm, wie viele Geister gerettet werden müssen, und gibt ihm die Schlüssel zu einem alten Badehaus, in dem sich die Geister entspannen.

Die Spieler leben von einem Tag auf den anderen, finden lokale NPCs und Geister, denen sie helfen können, und gehen vielen verschiedenen Hobbys nach, die vom Käferfangen bis zum Karaoke reichen.

Jeder Geist, dem du hilfst, taucht dann in deinem Badehaus auf, wo du ihm Handtücher, Salze, Snacks und ein herrlich heißes Bad anbieten kannst. Die Aufrüstung deines Badehauses mit neuen Möbeln, Räumen und Bädern ist der Schlüssel, um die aufregendsten Geister anzuziehen, einschließlich der schwer fassbaren Lordgeister, die jeweils einen ganzen Raum einnehmen.

Übersetzte Informationen
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Spirittea".

Freut ihr euch über die Ankündigung von „Spirittea“ für die Nintendo Switch? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Spricht euch die Story des Titels an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1459 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*