Skautfold: Shrouded in Sanity erscheint am 11. Februar

Das Bild zeigt das Logo von "Skautfold: Shrouded in Sanity".

Erfreuliche Nachrichten habe ich euch von dem Publisher Red Art Games und dem Entwickler Pugware zu berichten. Wie die beiden bekanntgegeben haben, wird ihr gemeinsames Survival-Horrorspiel Skautfold: Shrouded in Sanity am 11. Februar 2022 auf der Nintendo Switch und diversen anderen Konsolen erscheinen. Der Release auf der Nintendo Switch scheint nur in digitaler Form zu erfolgen, einen Hinweis auf eine physische Switch-Fassung gibt es bislang nicht. Preislich ordnet sich das Spiel mit 9,99 € im unteren Mittelfeld an.

Im Folgenden findet ihr einige Informationen, gemeinsam mit einem Trailer.

Skautfold: Shrouded in Sanity – Von Geheimnissen und Horror

Im alternativen Engelsreich Britannien des Jahres 1897 verpflichtet dich dein Vertrag, die Quelle des unnatürlichen Nebels zu beseitigen, der Berelai Manor umgibt.

Entdecke die Geheimnisse des Anwesens, während du unter seinen gewalttätigen Bewohnern nach Antworten suchst.

Ein seltsamer, abstoßender Wahnsinn hat die Diener, die durch die Gänge streifen, erfasst, und sie greifen jeden an, den sie sehen, denn ihr Wahn fußt auf einem tieferen Begreifen kosmischer Bedeutungslosigkeit.

Dein Iaito-Stab und dein Waltham A9 Handrohr helfen dir, die in den Wahnsinn treibenden Schrecken zurückzuschlagen. Mit deinen Vitae-Tränken heilst du deine Verletzungen.

Hüte dich, denn was für überirdische Ereignisse sich auch zugetragen haben, sie werden deine geistige Gesundheit auf die Probe stellen, während die Wahrheit in diesem gefräßigen, alles verschlingenden Nebel ans Licht kommt.

Nintendo.de
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Skautfold: Shrouded in Sanity".

Freut ihr euch über die Ankündigung von „Skautfold: Shrouded in Sanity“ für die Nintendo Switch? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Gematsu
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1470 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*