RUN: The World In-Between – Veröffentlichung für den 14. April geplant

Das Bild zeigt das Logo und das Releasetermin des Spiels "RUN: The World In-Between".

Wie der Publisher PID Games und der Entwickler Team Run heute angekündigt haben, werden sie ihr gemeinsames Spiel RUN: The World In-Between bereits im nächsten Monat auf die Nintendo Switch bringen. Der Titel, welcher digital über den Nintendo eShop veröffentlicht werden wird, ist ab dem 14. April erhältlich. Ein finaler Preis steht zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest.

Im Folgenden findet ihr einige Informationen zum Spiel, gemeinsam mit einem Trailer.

RUN: The World In-Between – So schnell wie das Licht

Bei RUN: The World In-Between handelt es sich um ein hochdynamisches Platformspiel mit porzendural generierten Leveln. Das Projekt wurde von einer Reihe von Titeln inspiriert, darunter unter anderem Celeste, Dead Cells, Scourge Bringer und Super Meat Boy. Da das Spiel prozendural geneiert wird, ist jeder Durchlauf anders. Die Prämisse lautet wie folgt: An einem Ort, an dem alles in ständiger Bewegung ist, musst du dich den Gefahren der Zwischenwelt stellen, um das Licht zu erreichen. PID sagte dazu: Die Bewegungen müssen ebenso schnell wir präzise sein.

Die wichtigsten Gameplay-Features

  • Fesselndes Gameplay
  • Edelsteine zum Sammeln, um Erinnerungen freizuschalten
  • Wiederspielwert – du kannst deinen eigenen Punktestand jederzeit übertreffen
  • Barrierefreie Optionen zum Anpassen des Spielerlebnisses
  • Ein optimierter Modus für Speedrunner
  • Künstlerische Leitung durch Encre Mecanique
  • Soundtrack von Thomas Barrandon
  • Vom Schöpfer von HepHep Fever
Das Bild zeigt zwei Modi von "RUN: The World In-Between".

Freut ihr euch über den nahenden Release von „RUN: The World In-Between“? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1470 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*