Remote Life erscheint am 27. Mai 2022 auf der Switch

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo von "Remote Life".

Wie der Publisher Ratalaika Games – diesen kennt man von Spielen wie ANTIPANTS oder auch Mages and Treasures – heute bekanntgegeben hat, haben sie sich mit dem Entwickler Next Game Level zusammengetan, um ihr Spiel Remote Life auf unsere Lieblingskonsole zu bringen. Und das sogar recht zügig: Der Shoot ‚em-up-Titel wird bereits ab dem 27. Mai 2022 digital über den Nintendo eShop veröffentlicht werden.

Im Folgendenden findet ihr einige Informationen zum Spiel, gemeinsam mit dem Teaser-Trailer.

Remote Life – Ein 2D-Spiel im Weltraum

Remote Life ist ein seitwärts scrollender 2D-Weltraum-Shooter.

Die Grafik besteht aus riesigen vorgerenderten 3D-Sprites und ist wunderschön animiert. Es ist voll von coolen, bedrohlichen Monstern. Die Hintergründe sehen fantastisch aus und passen perfekt in die Alien-Welt. Die Bosse sehen so unendlich gruselig und furchterregend aus, dass der cg-Artist sie mit geschlossenen Augen entwerfen musste.

Es gibt eine immense Anzahl von Waffen. Man ist umgeben von einer brutal-frenetischen Sci-Fi-Techno-Alien-Welt, die so brillant glaubwürdig ist, dass man die Gase, die die Aliens beim Abschießen erzeugen, fast riechen kann. Der Soundtrack passt perfekt zum Thema und dem Tempo des Spiels. Mit diesem Spiel taucht man vollständig in eine unsichtbare Welt ein.

Remote Life ist nicht das übliche Remake, Reboot oder eine Sehnsucht nach der Vergangenheit. Es steht für einen modernen Ansatz, ein 2D-Spiel im Weltraum zu spielen.

STORY

Ein riesiger und bedrohlicher Alien Hive nähert sich unserem Planeten. Die einzige Möglichkeit, ihn zu besiegen, besteht darin, ins Innere zu gelangen und ihn vom Zentrum aus zu zerstören. Du bist John Leone, ein ehrgeiziger Pilot, der bereit ist, seine gesamte Munition in den Rachen des Grauens zu schießen! Nimm deinen Space Jet und rette unseren Planeten. Finde heraus, warum die Außerirdischen uns angreifen und erfahre die mysteriöse Geschichte hinter diesem Angriff. Aber abgesehen von all dem: RETTE UNSEREN PLANETEN!

Übersetzte Informationen
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Remote Life".

Die wichtigsten Key Features

  • Fantastische visuelle Effekte
  • 16 erstaunliche Missionen, die sich alle voneinander unterscheiden, was eine große Abwechslung im Gameplay garantiert. Jedes Level ist eine völlig neue Erfahrung
  • Automatisches Speichern des Levelverlaufs
  • Tolle Atmosphäre und eine mysteriöse Geschichte
  • Über 18 Waffen
  • Eine Trainings-/Tutorialphase, die es dir ermöglicht, die Spielmechanik zu meistern, bevor du dich in die echten Missionen stürzt
  • 3 Schwierigkeitsstufen, die du je nach deinen Fähigkeiten und deinen Erfahrung wählen kannst. Zusätzlich analysiert ein I.A.-System deine Fähigkeiten und hilft dir mit Extraleben, wenn dies erforderlich ist
  • Drei Grafikmodi: Wähle zwischen moderner HD-Grafik, 8-Bit- und 16-Bit-Grafikmodus, um das Gefühl eines alten Heimcomputers oder eines Arcade-Schrankes zu bekommen
  • 3 Raumschiffe (und vier Farben zur Auswahl) + Spezialfahrzeuge
  • Eine riesige Anzahl von Feinden und keine sich wiederholenden langweiligen Feindbilder, sondern Feinde mit einem aggressiven IA.
  • Spezielle Eskortmissionen. Sie erfordern hohe Konzentration und Geschicklichkeit
  • Open World Erkundungsmissionen in riesigen Räumen.
  • IN-GAME-Bonus: Schalte eine Kunstgalerie, eine Videogalerie, 3D-druckbare Modelle, coole Wallpapers und T-Shirt-Art zum Ausdrucken frei
  • Spezialbonus: Spiele als Feind in einem coolen Level und gestalte dein eigenes Monster
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Remote Life".

Freut ihr euch über die Ankündigung und den zeitnahen Release von „Remote Life“? Was ist euer erster Eindruck von dem ganz besonderen, etwas anderem Remake? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1404 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*