No Man’s Sky seit 2 Jahren in Entwicklung, es werden weitere Informationen folgen

In der Nintendo Direct vom 9. Februar 2022 (→ zu unserer Zusammenfassung) wurde das Weltraumspiel No Man’s Sky für die Nintendo Switch angekündigt. Den Weltraum-Hit gibt es seit einigen Jahren bereits für die PlayStation, XBox und den PC, nun sollen auch Switch-Besitzer in den Genuss des Weltraumabenteuers kommen. Bis jetzt ist noch nicht bekannt ob es sich hier um eine Cloud-Version handelt.

Ankündigungstrailer zu No Man’s Sky

No Man’s Sky – Entwicklung im Geheimen

Im eigenen Blog von Hello Games Studio spricht Sean Murray über die Arbeit an dem Titel und offenbart neue Informationen:

In den letzten Jahren haben einige Mitglieder unseres kleinen Teams heimlich an der Nintendo Switch-Version von No Man’s Sky gearbeitet.

Es ist so oft vorgekommen, dass wir eines Tages mit der Überzeugung nach Hause gegangen sind, dass es unmöglich ist dieses Spiel auf die Nintendo Switch zu bringen, nur um am nächsten Tag jemanden mit einer einzigartigen technischen Lösung zu haben. Ehrlich gesagt denke ich, dass dieses Team nie glücklicher war, als es versuchte, fast unmögliche Dinge zu tun.

Blog von Hello Games Studio

Ist eine Cloud-Version die Lösung?

Seit Ankündigung der Switch-Version steht die Frage im Raum, ob es sich bei No Man’s Sky um eine Cloud-Version handelt. Murray gibt dazu keine genauen Informationen, aber es hört sich so an als wäre dies nicht der Fall:

Jedes Mal, wenn ich die Switch in die Hand nehme und nahtlos von Planet zu Planet, von Sternensystem zu Sternensystem springe, muss ich mich kneifen, dass ich auf der Nintendo Switch spiele und sie überall hin mitnehmen kann.

Viele unserer Spieler haben eine Switch als zweites Spielgerät und wir freuen uns, ihnen eine alternative Spielweise anbieten zu können. entweder zu Hause am TV oder unterwegs.

Blog von Hello Games Studio

Zum Abschluss erwähnt Murray, dass noch weitere Informationen zur Switch-Version folgen werden:

Es gibt noch so viel mehr, was wir über die Switch-Version enthüllen müssen, und es werden weitere Ankündigungen folgen, wenn wir uns der Veröffentlichung nähern.

Sean Murray, Hello Games

No Man’s Sky soll im Sommer 2022 für die Nintendo Switch erscheinen.

Was haltet ihr davon, das Weltraumabenteuer auf der Switch zu spielen? Glaubt ihr, es wird eine Cloud-Version oder doch eine „normale“?

Quelle: NintendoLife

Über Sandra Etteldorf 34 Artikel
Meine Nintendo-Reise startete damals auf dem Nintendo 64 mit "Zelda: Ocarina of Time". Seit diesem Tag gehört dieses Spiel zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Neben Zelda spiele ich auch gerne Pokémon und Fire Emblem sowie JRPGs. Nebenbei sammle ich seit einiger Zeit Steelbooks zu Videospielen und die dazugehörigen Funko-Pops.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*