Nintendo Switch löst die Wii als erfolgreichste Heimkonsole Nintendos ab

Das Bild zeigt eine Nintendo Switch Konsole mit einem Balkendiagramm was andeutet, dass die Verkaufszahlen durch die Decke gehen.

Schon viele ältere Konsolen sind der Nintendo Switch zum Opfer gefallen, nun hat es ein weiteres Opfer gegeben. Nach Schätzungen von VGChartz hat unsere Lieblingskonsole die Lebzeitverkäufe der Nintendo Wii übertroffen. Wenn das nicht mal ein Grund zum Feiern ist. Damit ist die Switch ab sofort Nintendos erfolgreichste Heimkonsole. Für alle Zahlenfreaks unter euch: Im Folgenden findet ihr die genauen Daten zu den Verkäufen. Alle anderen können jetzt schon die Korken knallen lassen.

Einige Zahlen rund um die Verkäufe der Nintendo Switch

Die Hybridkonsole verkaufte sich in der Woche bis zum 25. Dezember 2021 insgesamt 1,16 Millionen mal und brachte es damit insgesamt auf 101,88 Millionen verkaufte Einheiten. Zum Vergleich: Die Nintendo Wii verkaufte sich in ihrer gesamten Lebensdauer 101,63 Millionen mal. Die Zahlen für die Nintendo Switch umfassen die kombinierten Verkäufe des ursprünglichen Modells, der Switch Lite und des OLED-Models.

Somit nimmt Nintendos Hybridkonsole den Platz Nummer 6 bei den meistverkauften Videospielplattformen aller Zeiten ein. Die nächsten Meilensteine wären die PlayStation (1) mit 102,49 Millionen Einheiten, die PlayStation 4, die bisher schätzungsweise 116,80 Millionen Einheiten verkauft hat und der Game Boy (kombiniert mit dem Game Boy Color) welcher rund 118,69 Millionen Einheiten verkaufen konnte. Um ganz an die Spitze zu gelangen, ist ein noch deutlich größerer Sprung nötig. Denn die Nintendo DS-Familie konnte insgesamt 154,90 Millionen Einheiten verkaufen; die erfolgreichste Heimkonsole aller Zeiten ist weiterhin die PlayStation 2 mit 157,68 Millionen verkauften Exemplaren.

Einige Verkaufszahlen aufgeschlüsselt

Wenn man sich die Verkaufszahlen etwas genauer ansieht, hat sich die Switch in den USA rund 34,74 Million Mal verkauft, in Europa 26,90 Millionen Mal und in Japan 22,98 Millionen Mal.

Natürlich lassen sich auch die Verkäufe in Europa, welche für uns als Europäer definitiv am interessantesten sind, auch noch mal genauer aufschlüsseln. In Großbritannien hat sich die Hybridkonsole 5,14 Millionen Mal verkauft, in Frankreich konnten 6,68 Millionen Einheiten an den Mann oder die Frau gebracht werden, in unserem wunderschönen Deutschland haben sich 5,44 Millionen verkauft.

Seit dem Release am 3. März 2017 hat sich die Nintendo Switch also durchaus bezahlt gemacht. Die Nintendo Wii kam mehr als zehn Jahre früher bei uns in Europa auf den Markt, seit dem 08. Dezember 2006 konnte man sie hier erwerben. Auch sie kann durchaus als Erfolg gewertet werden, ganz anders als der Nachfolger dieser Konsole, die Wii U.

Das Bild zeigt das neuste Model der Nintendo Switch.
© CitizenZ

Seid ihr seit der ersten Stunde unter den Nintendo Switch-Spielern? Welche neuen Features würdet ihr euch wünschen? Falls Nintendo in diesem Leben doch noch eine neue Konsole auf den Markt bringt, welche Veränderungen würdet ihr vornehmen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: VGChartz

Über Caren Koch 1205 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*