Needy Streamer Overload – Der mobile Streaming-Horror

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo des Spiels "Needy Streamer Overload".

Nach dem erfolgreichem Debüt von Needy Streamer Overload auf dem Computer, hat sich WSS Playground anscheind dazu entschieden, dass der Titel auch für andere Plattformen geeignet ist. Daher haben sie angekündigt das Spiel auch auf die Nintendo Switch zu bringen. Bei dem Titel handelt es sich um ein psychologisches Horrorspiel mit Streamer-Simulation, welches am 27. Oktober 2022 veröffentlicht werden soll. Nach dem Release wird der Titel digital über den Nintendo eShop verkauft.

Im Folgenden findet ihr den Computer-Launch Trailer des Spiels, gemeinsam mit einigen Informationen.

Needy Streamer Overload – Die dunklen Seiten des Streamings

In dem Spiel dreht sich alles rund um die Titelheldin „OMGkawaiiAngel“, welche beschrieben wir als „ein junges Mädchen mit einem ziemlich extremen Bedürfnis nach Anerkennung, welches immer versucht, die Nummer 1 der ‚Internet Angles‘ zu werden“. Unser Aufgabe als Spieler ist es von daher, ihr dabei zu helfen, eine immer größere Followerschaft aufzubauen, während sie streamt. Außerdem können wir verschiedene „Stressmittel“ benutzen und generell alles ein wenig durcheinander zu bringen.

Am ehesten lässt sich Needy Streamer Overload als Adventure-Visual Novel beschreiben. Es gibt jedoch auch Gameplay-Aspekte, z. B. tägliche Kommentare und Anleitungen, um OMGkawaiiAngel dabei zu unterstützen, ein Top-Streamer zu werden, Ame auf Dates mitzunehmen und Nachrichten mit Aufklebern zu empfangen und zu beantworten. Mehrere Endungen sind ebenfalls enthalten.

Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Needy Streamer Overload".

Die wichtigsten Charaktere

  • Ame – Auch wenn sie eher unauffällig und ruhig wirkt, ist sie in Wirklichkeit ein lächerlich egoistisches und fades Mädchen, das dazu neigt, sich hinreißen zu lassen und verzweifelt nach Anerkennung sucht. Sie ist, nun ja… eine ziemlich unangenehme Persönlichkeit. Sie mag: Ihren S.O./Produzenten, „P-chan“; Psychopharmaka.
  • OMGkawaiiAngel – Ein „Internet-Engel“. Ame’s Alter Ego, wird beim Streaming benutzt. Tut so, als wäre sie wirklich nett und süß. Flirtet ständig mit Nerd-Typen.
  • P-chan – Geschlecht, Alter und alle Details sind unbekannt. Bist du es vielleicht?
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Needy Streamer Overload".

Freut ihr euch über die Ankündigung von „Needy Streamer Overload“ für die Nintendo Switch? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1451 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*