MONARK erscheint am 22. Februar 2022 – Demoversion ab sofort spielbar

NIS America gab kürzlich bekannt, dass das von FuRyu entwickelte JRPG MONARK am 22. Februar 2022 auf der PlayStation 4 und 5, PC sowie der Nintendo Switch erscheint. Gestern veröffentlichte der Publisher einen Demo-Trailer und kündigte gleichzeitig an, dass die spielbare Demoversion ab sofort erhältlich ist.

Schaut euch den besagten Trailer nachfolgend an:

Tauche ein in die geheimnisvolle Welt von MONARK. Befehligt eure Unholde im Kampf, erkundet die Anderswelt und fordert die Paktträger heraus. Werdet ihr die Widrigkeiten und euren Wahnsinn überwinden?

Falls ihr weitere Informationen benötigt, lest euch gerne den ursprünglichen Artikel durch oder besuchte die offizielle Webseite von NIS America.

Wie gefällt euch das JRPG bisher? Werdet ihr euch die Demoversion mal genauer ansehen?

Quelle: Pressemitteilung NIS America
Bilder: © NIS America


Ursprünglicher Artikel vom 11. Juni 2021

MONARK: Ankündigung für Frühjahr 2022

NIS America kündigt für Frühjahr 2022 das Spiel MONARK an. Dieser Titel ist sicherlich etwas für Persona– oder Shin Megami Tensei-Fans. Ende letzten Monats erschien das Remaster zum dritten Ableger letztgenannter Spielreihe auch endlich im Westen.

Schaut euch zunächst den Ankündigungs-Trailer zu MONARK an:

In MONARK ist man ein Schüler auf der Shin-Mikado-Academy, welche in einem äußerst mysteriösen Nebel gehüllt ist. In diesem Nebel lauern eine Menge Gefahren – seid gewappnet. Daher ist es sehr wichtig, sein Gameplay zu beherrschen und so die Gegner zu bezwingen. Dadurch kommt ihr immer etwas näher ans Geheimnis des Nebels. Sollte man jedoch geistig an dieser Aufgabe brechen, ist man verloren.

MONARK: Wandler zwischen den Welten

Der Protagonist aus MONARK muss neben der realen Welt in die Otherworld reisen, um die Mitschüler der Shin-Mikado-Academy zu retten. Hier hausen die Dämonen und treiben ihr Unwesen, jedoch ist man in der Otherworld nicht schutzlos und kann durch die Nutzung der Authority of Vanity selbst Monster herbeirufen.

Hierbei gibt es eine große Auswahl an Schergen, die man befehligen kann. Diese Monster wiederum sind an dein Ego gekoppelt. Das eigene Ego hat sieben unterschiedliche Hauptattribute und je nach eigener Entwicklung ändert sich sowohl das Auftreten als auch die Stärke deiner untertänigen Monster.

Das Bild zeigt den Protagonist und seine Schergen aus dem Spiel "MONARK"
Die Schergen sind bereit für den Kampf

Features

  • Tauche in den Wahnsinn ein: Wechsle zwischen den Welten – erkunde den Nebel in der echten Welt oder Kämpfe in der mysteriösen Otherworld. Rufe Verbündete zur Hilfe, bekämpfe die Gegner und enthülle die Geheimnisse der Akademie. Wirst du verrückt und zerstörst dein eigenes Ich?
  • In den Nebel und darüber hinaus: Tauche in ein dunkles Reich ein, in dem die Realität mit dir selbst kollidiert. Die mysteriösen Welten werden mit einem surrealen, dunklen Neo-Fantasy-Stil und ihren Charakteren zum Leben erweckt
  • Die Macht des eigenen Ichs: Stärke dein Ego und verändere das Auftreten deiner Monster mitsamt ihren Fähigkeiten. Schalte diverse Monster frei, die du in den Kampf schickst. Das freie Taktik-System erlaubt dir, die Einheiten auf dem Kampffeld so zu positionieren, so dass die Zerstörung auf deine Gegner niederprasselt

Macht euch der Trailer von „MONARK“ Lust auf mehr? Sagt euch der Ansatz der eigenen Charakterentwicklung in diesem Spiel zu? Schreibt es uns in die Kommentare.

Quelle: Pressemitteilung Koch Media
Bilder: © NIS America

Über Marcel Eidinger 1741 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*