The Legend of Zelda: Majora’s Mask erscheint nächste Woche für die Nintendo Switch

Vor wenigen Stunden gab Nintendo das genaue Veröffentlichungsdatum von The Legend of Zelda: Majora’s Mask für die Nintendo Switch bekannt. Das düstere Abenteuer findet sich am 25. Februar in der Nintendo Switch Online N64-App ein.

Schaut euch nachfolgend den Trailer zum Spiel an:

Um in den Genuss des etwas außergewöhnlichen Zelda-Klassikers zu kommen, benötigt ihr eine aktive Mitgliedschaft für das Erweiterungspaket von Nintendo Switch Online.

Freut ihr euch auf das etwas unkonventionelle Zelda-Erlebnis? Wie würdet ihr die N64-Spielebibliothek auf der Switch mittlerweile bewerten?

Quelle: Nintendo (Twitter)


Ursprünglicher Artikel vom 21. Januar 2022

The Legend of Zelda: Majora’s Mask erscheint für die Nintendo Switch

Heute ist es endlich soweit und Banjo-Kazooie erscheint im Rahmen des Erweiterungspakets von Nintendo Switch Online für die beliebte Hybridkonsole. Nintendo gab auch direkt bekannt, auf welchen Titel wir uns im Februar freuen dürfen. Es ist The Legend of Zelda: Majora’s Mask. Wann genau der Release sein soll, gab Nintendo wiedermal nicht bekannt.

Dies bedeutet, dass wir nun drei Monate in Folge jeweils einen N64-Titel auf der Nintendo Switch begrüßen dürfen. Nachdem The Legend of Zelda: Ocarina of Time bereits im Startaufgebot des Online-Erweiterungspakets war, können sich Zelda-Fans nun also auch auf das Sequel freuen.

Darum geht’s in Majora’s Mask

Das Bild zeigt eine ikonische Szene aus "The Legend of Zelda: Majora's Mask".
In der Tat ein schreckliches Schicksal…

Als kleiner Informationshappen dient euch die folgende Spielbeschreibung, falls ihr noch mal nachlesen wollt, worum es in Majora’s Mask überhaupt geht:

Diesmal kämpft der hylianische Held Link gegen die Zeit selbst, um das finstere Rätsel von Majora’s Mask zu lösen.
Der vertrackte Nachfolger zu Ocarina of Time ist nicht nur voller grafischer Glanzpunkte, sondern erschüttert bereits allein mit seinem Aufbau alle Videospielkonventionen: Link erlebt immer wieder die gleichen drei Tage und Nächte – und kann so die Spielwelt immer neu erkunden und deren Einwohner auf neue Art und Weise kennenlernen! In manch anderem Videospiel mag die Handlung nebensächlich sein, doch in Majora’s Mask steht sie ganz im Mittelpunkt: Die Geschichte zieht sich wie lebendig durch das Spiel, wirft Licht auf immer neue Facetten der Welt und enthüllt so das Land Termina mehr und mehr.

Fast wie ein gut gewappneter Detektiv muss Link neue Erkenntnisse über das Leben bekannter Charaktere gewinnen und vielen neuen Gesichtern begegnen. Auf den ersten Blick scheint Majora’s Mask uncharakteristisch düster zu sein, doch meist ist es nur die Furcht vor dem Unbekannten, die diese beklemmende Stimmung erzeugt – je mehr Link über die Welt erfährt, desto weniger bedrohlich wirkt diese.

Spielbeschreibung auf Nintendo.de

Freut ihr euch auf das etwas unkonventionelle Zelda-Erlebnis? Wie würdet ihr die N64-Spielebibliothek auf der Switch mittlerweile bewerten?

Quelle: Nintendo (Twitter)

Über Marcel Eidinger 1691 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*