Innovatives Animationsabenteuer Lost in Play erscheint am 10. August

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo von "Lost in Play".

Weitere erfreuliche Nachrichten haben uns heute von der Future Games Show erreicht. Wie der Publisher Happy Juice Games bekanntgegeben hat, steht endlich ein finaler Releasetermin für ihr Spiel Lost in Play fest. Wie das Unternehmen bestätigt hat, wird das Point-and-Click-Puzzle-Abenteuer ab dem 10. August 2022 auf der Nintendo Switch und für den PC via Steam verfügbar sein. Herunterladen könnt ihr das Spiel nach dem Release über den Nintendo eShop, preislich müsst ihr euch auf 17,99 € einrichten.

Im Folgenden findet ihr genauere Informationen zum Spiel, gemeinsam mit einem Trailer.

Lost in Play – Zurückversetzt in die Kindheit

Erwecke die Vergangenheit wieder zum Leben und lasse deine Kindheit wieder aufleben; eine Zeit, in der jeder Weg dein Spielplatz war und hinter jeder Ecke ein Abenteuer wartete, wenn auch nur in deiner Vorstellung. Lost in Play ist deine Eintrittskarte in eine längst vergangene Zeit – ein lebendiger Cartoon, in dem Fantasie und Neugierde dein Handwerkszeug sind. Mache dich bereit für einen Schritt zurück in die Vergangenheit auf der Straße der Wunder.

Lost in Play soll uns alle in die sonnigen Nachmittage nach der Schule zurückversetzen, als die Abenteuer im Garten oder das Herumtollen im örtlichen Park die Zeit für die Hausaufgaben gefährlich einschränkten. Auch die Grafik des Spiels ist unverhohlen von einer Mischung aus modernen Zeichentrickfilmen, die Kinder heute sehen, und den Samstagmorgen-Zeichentrickfilmen, mit denen der Rest von uns aufgewachsen ist, inspiriert.

Alles in allem ist Lost in Play ein Abenteuer zum Wohlfühlen, in dem ein Geschwisterpaar Traumlandschaften erkundet und sich mit magischen Kreaturen anfreundet. Eingehüllt in die Magie ihrer Vorstellungskraft müssen Toto und Gal zusammenarbeiten, um Rätsel zu lösen und den Weg zurück nach Hause zu finden. Es ist ein einzigartiges, familienfreundliches 2D-Abenteuer im Retro-Stil, das bei den Spielern einen Hauch von Nostalgie aufkommen lässt.

Auszug aus der Pressemitteilung
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Lost in Play".

Die Entwickler über das Spiel

Dies ist ein Spiel, das du und ich vor unseren Kindern spielen können, um ihnen ein kleines Stück unserer gemeinsamen Kindheit zu zeigen. Deshalb haben wir uns vom Geist der Zeichentrickfilme inspirieren lassen, mit denen wir alle aufgewachsen sind, und den Sinn für Abenteuer genutzt, den sie vermitteln, um eine Verbindung zur jüngeren Generation herzustellen. Diesen Zauber, den wir mit zunehmendem Alter zu verlieren drohen, wieder einzufangen, ist unser Ziel, und wir glauben, dass die Leute es genießen werden, den Charme, die Nostalgie und den Wohlfühlfaktor zu entdecken, während sie Lost in Play spielen.

Yuval Markovich, Mitbegründer von Happy Juice Games
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Lost in Play".

Die wichtigsten Features

  • Ein mysteriöses, animiertes Rätselabenteuer mit verblüffender Grafik im Cartoon-Stil
  • Durchweg magische und prächtige Kreaturen
  • Kein Text oder Dialog – alles wird visuell auf eine liebenswerte, universelle Art kommuniziert
  • Inspiration durch TV-Serien wie Gravity Falls, Hilda und Over the Garden Wall
  • Eine Vielzahl einzigartiger kreativer Aktivitäten zum Mitmachen: Spiele Karten mit Kobolden, erschaffe einen Drachen und bringe einem Schaf das Fliegen bei
  • Mehr als 30 einzigartige Rätsel und Minispiele
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Lost in Play".

Freut ihr euch über die Ankündigung von „Lost in Play“? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Welche Cartoons haben eure Kindheit am meisten geprägt? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Pressemitteilung
© Trailer

Über Caren Koch 1453 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*