Junichi Masuda verlässt Game Freak und wird Chief Creative Fellow bei The Pokémon Company

Gestern kündigte The Pokémon Company an, dass sie heute einen neuen Trailer für die bevorstehenden Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur veröffentlichen. Nun gaben sie eine weitere wichtige Nachricht bekannt: Junichi Masuda, jahrelanger Geschäftsführer von GAME FREAK, wird nun den Posten des Chief Creative Fellow bei The Pokémon Company bekleiden. Dafür gibt er seine bisherige Position auf und verlässt das Entwicklerstudio der Pokémon-Videospiele.

In einer offiziellen Ankündigung heißt es, dass Masuda „sein tiefes Verständnis der Marke Pokémon nutzen wird, um neue Dienste und Produkte bei der Pokémon Company zu entwickeln.“

Dieser Zug dürfte dafür sorgen, dass Shigeru Ohmori, Haupt-Director der Pokémon-Reihe seit Pokémon Alpha Saphir und Pokémon Omega Rubin, nun eine wichtigere Rolle übernehmen wird. Die Zeit wird zeigen, ob dies größere Auswirkungen auf die Videospiele haben wird.

Das Bild zeigt Shigeru Ohmori neben Junichi Masuda mit den Startern aus Pokémon Schwert und Pokémon Schild.
Wird Ohmori nun eine noch größere Rolle zuteil? / © The Pokémon Company

Junichi Masuda über seinen neuen Posten

Junichi Masuda hat sich ebenfalls zu seiner neuen Position geäußert, nachfolgend findet ihr die komplette Stellungnahme:

Ich habe als Director der Pokémon-Videospielserie gedient, beginnend mit Pokémon Rubin und Pokémon Saphir bis hin zu Pokémon X und Pokémon Y, und war an der Entwicklung vieler Videospiele beteiligt, einschließlich Pokémon GO. Allen Pokémon-Fans möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen.

Ich hoffe, dass ich in Zukunft die Grenzen der Videospiele überschreiten kann, indem ich versuche, Menschen auf der ganzen Welt noch mehr Überraschungen, Spaß und Spannung zu bieten, während ich mein Bestes gebe, um Menschen zu verbinden, den Kreis des „Spiels“ zu erweitern und dazu beizutragen, dass wir eine reichere Welt teilen können. Ich danke Ihnen für Ihre weitere Unterstützung in meiner neuen Rolle.

Denkt ihr, dass dieser Schritt dazu führen kann, die Pokémon-Videospiele in eine andere Richtung zu bringen?

Quelle: GoNintendo
Titelbild: © Eurogamer

Über Marcel Eidinger 1785 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*