Lasst alles stehen und liegen – Hollow Knight Silksong hat einen neuen Trailer

Worte werden dem Gefühl, welches mich gerade durchzuckt, kaum gerecht. Nach gefühlt 85 Jahren tauchten während der Xbox & Bethesda Showcase endlich neue Bewegtbilder zu Hollow Knight Silksong auf – und der Hype ist real!

Lasst mich nicht lange schwafeln, hier ist der Trailer:

Setzen wir die Fanboy-Brille für einen Augenblick ab und analysieren grob, was es da zu sehen gibt.

Was erwartet uns in Hollow Knight Silksong?

Ihr schlüpft in die Haut von Hornet, die im ursprünglichen Hollow Knight (→ zum Test) eine wichtige Nebenrolle gespielt hat und hüpft, dasht und kämpft euch durch ein neues Reich. Wie schon durch frühere Trailer und die spielbare Demo auf der Gamescom 2019 bekannt, ist Hornet noch agiler als der Protagonist des ersten Teils. Sie kämpft viel mehr in der Luft, jongliert sich und die Gegner herum und heilt sich auch auf andere Weise. Euch erwartet also eine völlig neue Spielerfahrung.

Das Bild zeigt einen der Bosse aus Hollow Knight Silksong
Die Bosse sind wie immer imposant und fordern wirklich alles vom Spieler

Weiterhin zeigt der Trailer zu Hollow Knight Silksong endlich einige der Bosse, die es dieses Mal zu bezwingen gilt. Wer den ersten Teil oder die Demo zu Silksong gespielt hat, weiß, wie verflucht schwer die sein können. Das wird neben der Erkundung der massiven Spielwelt sicherlich das Highlight des Spiels.

Das Bild zeigt die Überschrift "Survive" und deutet eine Fluchtpassage in Hollow Knight Silksong an
Haut lieber schnell ab, bevor euch die Lava erwischt

Neu hinzugekommen scheint zumindest eine Passage im Trailer, bei der ihr vor steigender Lava fliehen müsst. Das erinnerte mich umgehend an Ori and the Blind Forest (→ zum Test). Ich bin gespannt, wie viele dieser Passagen uns da erwarten werden.

Das Bild zeigt eine Nagelbombe aus Hollow Knight Silksong
Diese Nagelfalle verteilt anscheinend an einer Stelle über einen längeren Zeitraum hinweg Schaden

Zu guter Letzt sind noch ein paar der verfügbaren Sekundärangriffe gezeigt worden. Während man in Hollow Knight Talismane sammelte, aus denen man dann seine anderen Angriffe oder passive Boni zusammenschustern konnte, sammelt Hornet Ressourcen, aus denen sie Fallen herstellen kann. Gezeigt wurden u.a. eine Nagelbombe oder drei kurze Nägel, die wie Wurfmesser zerstreut geworfen werden.

Für das Fazit setze ich die Fanboy-Brille wieder auf

Ich bin normalerweise sehr schwer zu hypen. Ich kenne viele der Marketing-Tricks und erkenne üblicherweise an der Art, wie Trailer oder Ankündigungen präsentiert werden, ob das was taugt. Dazu habe ich mal ein Video gemacht (→ zum Video).

Lasst mich euch sagen – das hier wird großartig. Der erste Teil ist ein Meisterwerk, welches das Genre komplett aus der Versenkung gezogen und mit neuem Leben erweckt hat. Trotz, oder gerade wegen, des hohen Schwierigkeitsgrades hat Hollow Knight seitdem eine stabile Fangemeinde und viele Genrevertreter versuchen, in dessen Fußstapfen zu treten. Ich hatte das Glück, die Demo auf der Gamescom 2019 anzuspielen und war sofort gefesselt von der flüssigen Bewegung, der einerseits vertrauten und doch anderen Steuerung des Charakters und dem Gefühl, hier eine echt gelungene Fortsetzung zu bekommen. Der erste richtige Boss war ein echter Brocken, den ich in meiner kurzen Anspielzeit leider nicht bewältigen konnte. Umso mehr freue ich mich darauf, dies endlich nachholen zu können.

Die Musik im Trailer, wieder aus der Feder von Christopher Larkin, ist genauso packend und bombastisch wie vom Vorgänger und wird sicherlich wieder zu jeder Tages- und Nachtzeit meine neue Hintergrundbeschallung werden.

Da es wieder in Unity programmiert wurde und Team Cherry schon beim Vorgänger bewiesen hat, dass sie das können, wird Hollow Knight Silksong auch auf der Switch reibungslos mit flüssigen 60 FPS laufen.

Wann erscheint Hollow Knight Silksong?

Der Trailer zeigte leider noch kein definitives Erscheinungsdatum. Allerdings sollen alle gezeigten Spiele während der Showcase in den nächsten 12 Monaten erscheinen. Das wurde von Xbox via twitter auch noch einmal bestätigt.

Es heißt also weiter Füße still halten – nur eben nicht mehr ganz so still wie die letzten Jahre.

Wie ist euer Eindruck vom neuen Trailer? Lasst ihr euch ebenfalls hypen oder wartet ihr auf das fertige Produkt, bevor ihr urteilt?

Über Roger Hogh 749 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*