Grand Theft Auto Trilogy: Verkäufe übertreffen deutlich die Erwartungen

Die Grand Theft Auto Trilogy erschien im November 2021 für verschiedenen Konsolen, darunter auch die Nintendo Switch. Am Anfang nur digital verfügbar, existiert seit dem 11. Februar auch eine physische Version für die Hybridkonsole.

Seit Release erntet die Remastered-Version auf allen Plattformen viel Kritik und Häme. Am härtesten hat es die Nintendo Switch-Besitzer getroffen; deren Version soll sowohl grafisch als auch technisch sehr unsauber sein. Des Weiteren sollen die Spiele verbugt sein. Einige dieser Bugs wurden inzwischen zwar behoben, aber viele andere sind noch vorhanden. Rockstar Games versprach Verbesserung in der Performance, dabei stammen die Portierungen nicht direkt von Rockstar Games, sondern von dem Drittentwickler Grove Street Games.

Die Verkäufe der Grand Theft Auto Trilogy überzeugen

Das Bild zeigt eine Szene aus der "Grand Theft Auto Trilogy" für die Nintendo Switch.
Viele sind sowohl von der technischen als auch von der grafischen Seite des Spiels enttäuscht

Vor ein paar Tagen hat Take-Two die Verkäufe der Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition veröffentlicht. So wurden „die Erwartungen deutlich übertroffen“ und die Trilogie hat sich mittlerweile bis zu zehn Millionen Mal verkauft. Auf welcher Konsole sich die Reihe am häufigsten verkauft hat wird dabei nicht erwähnt. Sie hat allerdings für ein gutes Quartal des Publishers gesorgt.

Was haltet ihr von den hohen Verkäufen? Habt ihr die Trilogie auf der Switch gespielt?

Quelle: My Nintendo News

Über Sandra Etteldorf 34 Artikel
Meine Nintendo-Reise startete damals auf dem Nintendo 64 mit "Zelda: Ocarina of Time". Seit diesem Tag gehört dieses Spiel zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Neben Zelda spiele ich auch gerne Pokémon und Fire Emblem sowie JRPGs. Nebenbei sammle ich seit einiger Zeit Steelbooks zu Videospielen und die dazugehörigen Funko-Pops.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*