Fire Emblem: Emily Rogers teilt erste Informationen zu neuem Ableger [Gerücht]

Es steht außer Frage, dass Nintendo an neuen Ablegern von Spielereihen arbeitet, die besonders beliebt und erfolgreich sind – sich also gut verkaufen. Eine dieser Reihen ist mittlerweile auch Fire Emblem.

Der letzte Hauptableger – Three Houses (→ zu unserem Test) – konnte sich über drei Millionen Mal verkaufen und zeigt, dass sich die Taktik-RPGs einer immer größeren Beliebtheit erfreuen.

Häufung der Gerüchte

Die Spielereihe war auch schon das eine oder andere Mal Thema in Leaks bzw. Gerüchten, vor allem bei Twitter-User Newmarkomaro. Dieser aktualisierte erst Anfang des Jahres seine Behauptung, dass sich gleich drei Fire Emblem-Titel in Entwicklung befinden.

So gab er an, dass neben einem neuen Ableger auch an einem Remake und einem Spin-off gearbeitet wird. Zumindest der letzte Punkt stellte sich kurz nach Veröffentlichung seines Tweets als wahr heraus, als Fire Emblem Warriors: Three Hopes angekündigt wurde.

Das Bild zeigt eine Szene aus Fire Emblem Warriors: Three Hopes.
Metzelt Gegnerhorden im Warriors-Spin-Off nieder

Während es um ein mögliches Remake sehr ruhig ist, erhielt die Thematik eines neuen Ablegers nun neue Aufmerksamkeit.

Informationen zu einem neuen Fire Emblem

Denn die für Nintendo-Gerüchte bekannte Emily Rogers hat erst gestern einen neuen Beitrag im Gaming-Forum Famiboards veröffentlicht. In diesem geht es um angebliche Details zu einem neuen Spiel für die Nintendo Switch.

Das interessanteste Detail ist, dass der Titel offenbar schon seit über einem Jahr bereit für die Veröffentlichung bei Nintendo „rumliegt“. So soll dieser ursprünglich für das 30-jährige Jubiläum der Serie geplant gewesen sein, Nintendo soll das Spiel jedoch für ein späteres Datum aufbewahren.

Es soll sich um eine brandneue Geschichte handeln, die durch eine Zusammenarbeit zwischen Intelligent Systems, Koei Tecmo und Gust entsteht. Letztgenannter wirkt maßgeblich an der visuellen Gestaltung mit; die Grafik soll eine Verbesserung gegenüber „Three Houses“ bieten.

Das Bild zeigt eine Kampfszene aus Fire Emblem: Three Houses.
Three Houses bot schon einen ansprechenden Grafikstil

Der Hauptcharakter soll seltsame rote und blaue Haare haben. Noch seltsamer ist, dass seine Mutter ein Drache sein soll – das Fabelwesen, nicht die umgangssprachliche Bedeutung. Des Weiteren soll der neue Ableger ein neues „Emblems“-Gimmick enthalten, welches es den Spielern erlaubt, „Charaktere aus der Vergangenheit“ für ihr Team zu beschwören.

Obwohl Emily Rogers als vertrauenswürdig einzustufen ist und diese Details ziemlich klar und spezifisch sind, solltet ihr dieses Gerücht mit Vorsicht genießen.

Seid ihr bereit für einen neuen Ableger der Taktik-RPG-Reihe? Was haltet ihr von diesen Details?

Bilder: © Nintendo

Über Marcel Eidinger 1785 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*