Fire Emblem: Gleich drei Titel in Entwicklung? Nahende Nintendo Direct? [Gerücht]

Fire Emblem mit mehreren Enthüllungen?

Nintendo veröffentlichte erst Mitte dieser Woche ihr aktuelles Finanzergebnis. Neben den Geschäftszahlen erinnerte das Unternehmen an die bereits bekannte Release-Liste für 2022. Abermals fragt man sich, wann all ihre Titel nun genaue Veröffentlichungtermine erhalten. Kurz gesagt: Nintendo dürfte in naher Zukunft eine Nintendo Direct ausstrahlen.

Die Chancen stehen gut, denn im Februar wurden in den vergangenen Jahren zuverlässig Präsentationen abgehalten. Gerüchten zufolge könnte es bereits in der nächsten Woche soweit sein. Dafür spricht außerdem, dass Nintendo es liebt, Directs ein bis zwei Wochen nach Veröffentlichung von Finanzergebnissen auszustrahlen.

Nintendo hob die Prognosen für Umsätze und Gewinne an

Nintendo Direct mit strategischem Lineup?

Doch darum soll es eigentlich nicht hauptsächlich in diesem Artikel gehen. Zumindest nicht um den Zeitpunkt der Ausstrahlung, sondern um die möglichen Inhalte und da scheint sich „strategisch“ einiges zu bewegen. Zumindest, wenn wir dem neuesten Blogeintrag von Leaker Zippo Glauben schenken können.

Kirbys erstes 3D-Abenteuer Kirby und das vergessene Land soll seiner Aussage nach noch mal thematisiert werden. Des Weiteren soll endlich die Enthüllung von Xenoblade Chronicles 3 bevorstehen. Auch Splatoon 3, welches noch ohne Erscheinungsdatum ist, soll eine Rolle spielen. Doch damit nicht genug, denn auch Nintendo-„Detektiv“ Newmarkomaro ist wieder mit von der Partie und gibt seine Behauptungen ab.

Zunächst gibt er zu Wort, dass Nintendo im nächsten Geschäftsjahr – von April 2022 bis März 2023 – „ein wahnsinniges Lineup“ für die Switch parat hat. Dieses soll „wahrscheinlich eines der besten Jahre für die Konsole oder jede andere Konsole in der Vergangenheit“ sein. „Verdanken“ könne man dieses auch den vielen Verzögerungen, die das Unternehmen seit 2020 durch die Coronapandemie mit sich herumschleppt.

Das Bild zeigt die Keyart von "Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp".
Steht uns eine Demoversion bevor?

Newmarkomaro gibt an, dass das auf Frühjahr verschobene Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp gezeigt sowi eine Demoversion veröffentlicht werden und ein Erscheinungsdatum erhalten könnte. Zumindest im eShop gibt Nintendo seit geraumer Zeit an, dass der Titel am 8. April erscheinen soll – eine offizielle Bekanntgabe mit einem Trailer fehlt allerdings.

Fire Emblem – multiple Enthüllungen?

Außerdem gibt Newmarkomaro an, dass sich gleich drei verschiedene Fire Emblem-Titel in Entwicklung befinden. Demnach soll es sich sowohl um ein vollkommen neues Spiel handeln; außerdem soll ein Spin-Off und ein Remake in der Mache sein.

Der neue Ableger soll sich seit Anfang 2020 in Entwicklung befinden und weniger klassisch ausfallen. Er soll neue Ansätze für die Spielereihe bieten – ähnlich, wie es schon bei Three Houses (→ zu unserem Test) der Fall war.

Das Remake hingegen soll sich seit 2018 in Entwicklung befinden. Ursprünglich für den 3DS geplant, soll es seitdem – seit knapp dreieinhalb Jahren – für die Switch überarbeitet werden.

Das Bild zeigt die Protagonisten aus "Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia".
Erhalten wir weitere Klassiker der Reihe mit dem „Echoes“-Untertitel?

Ähnlich wie bei Shadows of Valentia für den 3DS soll es sich auch hierbei um zwei alte Spiele in einem Titel kombiniert handeln, welcher ebenfalls unter dem Namen Fire Emblem Echoes laufen soll.

Wie, das war noch nicht alles? Golden Sun oder F-Zero?!

Ihr seht: es könnte bei einer potenziellen Direct ganz schön „taktisch“ zugehen. Aber bleibt es bei den genannten Spielen? Laut Aussagen von Zippo und Newmarkomaro mitnichten.

Ersterer gibt an, dass alle, die wegen einer Ankündigung eines neuen Mario Kart-Ablegers zweifeln, sehr überrascht sein könnten. Leaks zufolge soll Nintendo an einem Mario Kart X bzw. Crossroads arbeiten, welches viele Marken des Unternehmens miteinander verbinden soll.

Newmarkomaro hatte auch noch etwas Interessantes zu sagen. Ein User fragte, ob er etwas von Golden Sun oder F-Zero gehörte hätte. In die Richtung, dass ein anderer Entwickler sich diesen Marken annimmt, wie beispielsweise MercurySteam oder WayForward.

Darauf antwortete er, dass er kürzlich etwas über Golden Sun und F-Zero gehört habe und die Informationen in der nahen Zukunft teilen werde. Camelot werde eine sehr kleine Rolle in der Entwicklung spielen, was bedeutet, dass ein anderes Entwicklerstudio ebenfalls dahinter steht.

Wie steht ihr zur „Fire Emblem“-Reihe? Würdet ihr euch auf weitere Titel auf der Switch freuen?
Wie wahrscheinlich haltet ihr eine Direct in den kommenden 1–2 Wochen? Was haltet ihr von den potenziellen Inhalten?

Quelle: Newmarkomaro (Twitter)
Bilder: © Nintendo

Über Marcel Eidinger 1771 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*