Digimon Survive News – Neues Entwicklerteam, neue Digimon und vieles mehr

Während der Digimon Convention am Wochende wurden neue Digimon Survive News mitgeteilt. Wir fassen für euch die wichtigsten Informationen zusammen.

Neues Team, neue Digimon und vieles mehr

Der Producer Kazumasa Habu hat verkündet, dass Witchcraft während der Entwicklung das Team verlassen hat und sich nun ein neues Team an Digimon Survive beteiligt.

Doch es wurden noch weitere Details verraten:
Digimon Survive wird 113 trainierbare Digimon bieten. Das Spiel wird aus zwölf Kapiteln bestehen und verzweigt sich ab Kapitel 8 in drei verzweigte Pfade namens Moral, Harmonie und Wut. Jede dieser Routen umfasst circa 40 Spielstunden. Wird eines der drei möglichen Enden erreicht, schaltet sich eine geheime Route frei.

Das Bild zeigt einen Spiel-Ausschnitt der Digimon Survive News.

Es wird ebenfalls möglich sein New Game+ zu nutzen und Digimon samt Erfahrungslevel, freigeschalteter Entwicklungen und Gegenstände zu übertragen. Weiterhin ist bekannt, dass das Spiel nicht komplett vertont sein und es keine Multiplayer-Funktion geben wird.

Release-Datum und neue Gameplay-Szenen

Leider gibt es nach wie vor kein eindeutiges Release-Datum. Die Veröffentlichung ist weiterhin für 2022 geplant, jedoch hat Producer Habu bereits angesprochen, dass sie zwar mittlerweile wieder auf Kurs sind, aber immer noch nicht genau wissen, wann sie das Spiel nun veröffentlichen.

Den neuen Einblicke ins Spiel könnt ihr hier sehen:

Die letzten Digimon Survive News findet ihr hier:

Wie haben euch die neuen „Digimon Survive“ News gefallen? Freut ihr euch jetzt noch mehr auf das Game? Oder ist die freude durch das lange Warten verflogen? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Quelle: NintendoEverything, JPGames

Über Bonnie Scott 214 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*