Dead Cells – Alles zum “Breaking Barriers”-Update

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo des "Breaking Barriers"-Updates von "Dead Cells".

Ihr habt mittlerweile die Nase etwas voll von Dead Cells und findet, in dem Spiel sollte endlich wieder ein neuer Wind Einzug halten? Dann habe ich heute gute Neuigkeiten für euch. Ab sofort ist das neuste Update mit Namen Breaking Barriers für das Spiel verfügbar. Dies ändert die Version des Titels zu 1.19.0. Es enthält eine Reihe von Elementen, darunter unter anderem diverse Zugänglichkeitsoptionen. Durch diesen können Spieler auf der Assist-Modus zugreifen, der maßgeschneiderte, spezifische Anpassungen an Spielelemente ermöglicht.

Alle Patchnotes zum Breaking Barriers-Update

Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Dead Cells", welches gerade das “Breaking Barriers”-Update erhalten hat.

Die wichtigen Features

  • Dem Optionsmenü wurde ein neuer Assistenzmodus hinzugefügt:
    • Fortsetzungsmodus – jedes Mal, wenn du stirbst, kannst du am Anfang des Bioms wieder auftauchen. (das gab es eigentlich schon, wenn man das Spiel nach dem Tod beendet, jetzt ist es nur noch ‚offiziell‘)
    • Auto-Hit-Modus – zielt automatisch mit der primären Nahkampfwaffe auf Gegner in der Nähe.
    • Anpassbarer Fallenschaden, Feindschaden und feindliche Gesundheit in %-Schritten.
    • Option für langsameres Parierfenster und Fallentempo
  • Neue Gameplay-Optionen:
    • Zum Springen gedrückt halten – zum Rollen gedrückt halten.
    • Option zum Umschalten des Schildes anstelle von langem Drücken.
  • Neue Eingabeoptionen:
    • Anpassbare Eingabe für langes Interagieren.
    • Anpassbare Eingabe für Tauchangriff.
  • Anpassbare Funktionen für den linken Stick, rechten Stick und D-Pad.
  • Neue Video-Optionen:
    • Anpassbare HUD-Transparenz und -Größe
    • Neue Schriftart: Arial.
    • Anpassbare Farben für Brutalität, Taktik und Überleben.
    • Anzeige von Statistiksymbolen zusätzlich zu ihrer Farbe.
    • Anzeige von kritischen Treffern auf dem HUD.
    • Anzeige von Effektsymbolen in Gegenstandsbeschreibungen. Wenn zwei Effekte miteinander synergieren, leuchten die Icons auf.
    • Umrisse für den Geköpften, Feinde, Fertigkeiten, Geschosse und Geheimnisse.
    • Deaktiviere das Blut.
    • Reduziere die Anzahl der Partikel.
  • Neue Soundoptionen:
    • Individuelle Anpassung der Kategorien von Soundeffekten (aktiv, Feinde, Umgebung, etc.) nach dem Breaking Barriers-Update
    • Hinzufügen eines anpassbaren Soundprioritätssystems, um die Anzahl der Sounds auf einmal zu begrenzen.

Balance

  • Seepocke: neue kritische Bedingung bei blutenden oder vergifteten Zielen, um es weniger unangenehm (und schlecht) zu machen.
  • Tentakel: viele Fehlerkorrekturen. Sie sollte jetzt viel zuverlässiger sein.
  • Brechstange: neue kritische Bedingung bei betäubten Gegnern, um sie weniger unangenehm zu machen.
  • Magnetische Granate: Vollständige Überarbeitung, sie schickt Feinde nicht mehr durch die Gegend (oft in den Kopf), sondern zieht sie in Richtung der Explosion.
  • Beißer-Haustiere: sind jetzt viel resistenter gegen Angriffe und Effekte, die nicht speziell auf sie abzielen.
  • Verderbte Macht: jetzt in % statt eines pauschalen Bonus. Kein weiterer funktioneller Unterschied.
  • Schwingen der Krähe: viele Fehlerbehebungen.
  • Lockvogel: kann nach ein paar Augenblicken manuell gezündet werden (es ist keine Granate, aber man muss nicht mehr umständlich warten, bis sie explodiert, wenn man nicht will)
  • Im Rahmen des Breaking Barriers-Updates wurden die Kosten für die meisten Anfänger-Gegenstände drastisch gesenkt, um das frühe Spiel für neue Spieler weniger mühsam zu machen und um neue Gegenstände zu einer brauchbaren Freischaltoption zu machen, während man versucht, seinen Flachmann, Gold und andere nützliche Upgrades zu bekommen.
  • Die Änderungen an Crowbar wurden rückgängig gemacht. Aktualisierung 29.1
  • Barnacle führt bei blutenden Gegnern keine kritischen Treffer mehr aus. Aktualisierung 29.1
  • Machete und Pistole: Der dritte Treffer ignoriert jetzt Seitenschilde. Aktualisierung 29.1
  • Nach dem Breaking Barriers-Update sollte HOTK es jetzt leichter haben, den Spieler zu treffen, wenn er in der Luft ist. Update 29.2
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Dead Cells", welches gerade das “Breaking Barriers”-Update erhalten hat.

Grafiken & UI-Verbesserungen im Rahmen des Breaking Barriers-Updates

  • Es wurde eine Option hinzugefügt, um die Textgröße von Gegenstandsnamen, Gegenstandsbeschreibungen und Dialogen zu ändern. Aktualisierung 29.1
  • Hinzufügen einer Option, um die Größe der Angriffsanzeigen zu erhöhen. Aktualisierung 29.1
  • Es wurde eine neue Schriftart zur Auswahl hinzugefügt: „Adys“. Aktualisierung 29.1
  • Es wurde eine Option hinzugefügt, um einen farbigen Filter zwischen dem Hintergrund und dem Vordergrund hinzuzufügen. Die Farbe und Deckkraft des Filters kann frei angepasst werden. Aktualisierung 29.1
  • Das gesamte Menü „Optionen“ wurde umstrukturiert und ein neuer Abschnitt „Barrierefreiheit“ hinzugefügt. Aktualisierung 29.1
  • Die Texte im Stat-Auswahlmenü verwenden nicht mehr „Rot“, „Lila“ und „Grün“, sondern „Brutalität“, „Taktik“ und „Überleben“. Aktualisierung 29.1
  • Die Krone und der Leuchtturm haben jetzt unterschiedliche Türen, die zu ihren Biomen führen. Aktualisierung 29.2

Quality of life

  • Alle Spieleranimationen wurden überarbeitet, so dass der Kopf nun korrekt hinter dem Körper angezeigt wird, wenn dies erforderlich ist.
  • Es wurde ein neues Update-Pop-up hinzugefügt, das alle Informationen über das neueste Update anzeigt, wenn man das Spiel zum ersten Mal startet. Update 29.2

Fehlerbehebungen im Rahmen des Breaking Barriers-Updates

  • Der Donnerschild wird nicht mehr als Fernkampfwaffe betrachtet. Aktualisierung 29.1
  • Das Affix „Pfeilsalve“ von Face Flask verursacht nun keinen Schaden mehr. Aktualisierung 29.1
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem sich das Scrollen in den Optionen „holprig“ anfühlte. Aktualisierung 29.1
  • Die Goldene Fledermaus Kamikaze wurde behoben, die im Trainingsraum auf dem Boden erschien. Aktualisierung 29.1
  • Einige Soflocks mit Pollo Power wurden behoben. Aktualisierung 29.2
  • Einige optische Überlappungsfehler auf der Weltkarte wurden behoben. Update 29.2
Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Dead Cells", welches gerade das “Breaking Barriers”-Update erhalten hat.

Freut ihr euch über das neuste Update von „Dead Cells“? Was ist euer erster Eindruck von dem „Breaking Barriers“-Update? Sprechen euch die neuen Features an? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Nintendo.de

Über Caren Koch 1453 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*