Castle Morihisa erscheint am 10. Februar 2022

DAs Bild zeigt das Logo von "Castle Morihisa".

Wie der Publisher Thermite Games und der Entwickler Smokingbear Studio angekündigt haben, werden sie ihr taktisches Roguelike-Deckbuilding-Spiel Castle Morihisa auf die Nintendo Switch bringen. Das Spiel, welches im düsteren Fantasy-Feudal-Japan spielt, wird am 10. Februar 2022 digital über den Nintendo eShop veröffentlicht. Ein physischer Release scheint zum aktuellen Zeitpunkt nicht geplant zu sein. Preislich ordnet sich der Titel im Mittelfeld an, mit 12,49 € müsst ihr nicht allzu tief in die Tasche greifen.

Im Folgenden findet ihr einen Trailer zum Spiel, gemeinsam mit einigen Informationen.

Castle Morihisa – Japanische Kampfkunst der besonderen Art

Das Schloss Morihisa verstummt nach einem militärischen Erlass des Shogunats, obwohl Gerüchte besagen, dass der Schlossherr den Thron an sich reißen will. Daher bittet der Metsuke Yagyū Munenori einen vertrauenswürdigen Spion, Nachforschungen anzustellen und dem Shogunat Bericht zu erstatten.

Im Schloss selbst gibt es vier verschiedene Klassen: den Möch, den Samurai, den Onmyoji und den Ninja. Jede Klasse hat ihr eigenes Kartendeck. Der Mönch verfügt über Meditations- und Mantra-Systeme, die Feinde betäuben und das Karma kanaliisieren. Dies verstärkt die Rüstungen. Der Samurai kann Feinde mit einem Katana mit Sakura und Vergeltung für massiven Schaden ausschalten. Omnyojis Blutmagie ermöglicht es ihm, Shikigami-Geister zu beschwören und den Gegnern das Leben auszusaugen. Der Ninja wiederum kan Mantra-Zeichen, Kunai und Shuriken-Fertigkeiten in verheerenden Kombos ausführen.

Mit über 300 Karten, die zur Bekämpfung von Gegnern verwendet werden können, kommt das Deckbuilding ins Spiel. Die Karten sind von der japanischen Folklore inspiriert. Mit Aktionspunkten können die Spieler Schaden austeilen oder Rüstungen hinzufügen, um eingehende Angriffe abzuschwächen. Mit Talentpunkten, die verdient werden können, ist es möglich, spielverändernde passive Fähigkeiten freizuschalten.

Aber auch außerhalb des Spiels hat Castle Morihisa einiges zu bieten. Dort warten ein Kartenshop, Zufallsereignisse, Minibosse und mehr auf einer von der klassischen Ukiyo-e-Kunst inspirierten Oberweltkarte auf uns. Wir als Spieler können auch mit legendären gefallenen Kriegern kommunizieren und ihre Geister für begrenzte, mehrfach verwendbare Kräfte nutzen. Jeder neue Durchgang im Spiel bietet zufällig generierte Begegnungen.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Castle Morihisa".

Freut ihr euch über die Ankündigung und den nahenden Release von „Castle Morihisa“? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1470 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*