Bayonetta 3 bietet neue Gameplay-Features – es gibt keine Restriktionen seitens Nintendo

Compressed by jpeg-recompress

Während die Nintendo Direct der letzten Woche einige neue Ankündigungen bot, erhielten wir keine Neuigkeiten bzgl. des neuen Action-Spiels mit der düsteren Hexe – Bayonetta 3. Im September 2021 enthüllte Nintendo den ersten Gameplay-Trailer mit der Information, dass der von PlatinumGames entwickelte Titel im Laufe von 2022 erscheinen soll.

Weiterhin wurde kurz darauf bekannt, dass Yusuke Miyata, der ehemalige Lead-Designer von Scalebound, jetzt der Director von Bayonetta 3 ist.

In einem Interview mit IGN sprach dieser ein wenig über die neu enthüllte Kaiju-Fähigkeit, welche es Bayonetta erlaubt, die Kontrolle über dämonische Kreaturen zu übernehmen und sich in Kaiju-ähnlichen Kämpfen zu behaupten.

Das Bild zeigt einen Kaiju-ähnlichen Kampf in "Bayonetta 3".
Beschwört dämonische Kreaturen

Bayonetta 3 besitzt „eine Menge neuer Elemente“

Nun führte Hideki Kamiya, der nach der Ernennung von Atsushi Inaba zum CEO selbst Vizepräsident von PlatinumGames wurde, abermals ein Interview mit IGN über Bayonetta 3.

Kamiya verlautbarte, dass der Switch-Exklusivtitel im Vergleich zu früheren Ablegern der Serie „seine eigene Farbe“ haben wird. Er verriet auch, dass es „neue Arten von Gameplay“ geben wird:

Wenn ihr euch den [Trailer, den wir im September veröffentlicht haben] anseht, sollte euch das hoffentlich bestätigen, dass wir hart an der Entwicklung gearbeitet haben. Es sollte euch auch zeigen, dass es eine Menge neuer Elemente in diesem Spiel gibt, die in Bayonetta 1 und 2 nicht enthalten waren. Ich hoffe, dass das bisher veröffentlichte Material eure Erwartungen an dieses Spiel schürt.

Hideki Kamiya, Vizepräsident von PlatinumGames

Weiterhin führte er aus, dass der Trailer den Zuschauer gezielt in die Irre führen sollte:

Zu Beginn des Trailers waren die Zuschauer vielleicht verwirrt, um welches Spiel es sich handelte. Dann haben wir einige Gegner vorgestellt, und es blieb immer noch unklar, und dann erschien Bayonetta. Ich denke, die Tatsache, dass wir diese Irreführung im Trailer hinbekommen haben, zeigt, dass das neue Spiel seine eigene Farbe hat. Bayonetta 3 sieht ein wenig anders aus, und es enthält einige neue Arten von Gameplay, also hoffe ich, dass die Spieler es frisch finden werden.

Hideki Kamiya, Vizepräsident von PlatinumGames
Das Bild zeigt eine Attacke in "Bayonetta 3".
Frisches Gameplay gefällig?!

Nintendo gewährt PlatinumGames ihre kreativen Freiheiten

Genau wie Bayonetta 2 wird auch Bayonetta 3 größtenteils von Nintendo entwickelt. Kamiya stellt jedoch klar, dass PlatinumGames keinerlei Beschränkungen auferlegt wurden:

Als wir den letzten Trailer veröffentlicht haben, dachten einige Fans, dass die Zusammenarbeit mit Nintendo vielleicht bedeutet, dass wir in unserer kreativen Ausdrucksweise eingeschränkt sind, aber das ist absolut nicht der Fall. Es wird ein sehr Bayonetta-artiges Bayonetta-Spiel.

Hideki Kamiya, Vizepräsident von PlatinumGames

Denkt ihr, dass PlatinumGames die Spielereihe mit dem neuen Ableger auf ein neues Level bringen kann? Wie gefällt euch die Arbeit des Enticklerstudios?

Quelle: NintendoEverything
Bilder: © PlatinumGames

Über Marcel Eidinger 1691 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*