Banjo-Kazooie erscheint am 21. Januar 2022 im Erweiterungspaket von Switch Online

Nachdem wir gestern über DEN Mega-Deal berichteten, bei dem Microsoft den Videospielriesen Activision Blizzard übernehmen wird, geht es heute um die etwas kleinere „Erfolgsgeschichte“ für Nintendo-Fans. Denn nachdem Rare bereits vor 20 Jahren von dem US-Amerikanischen Softwareriesen übernommen wurde, war es doch eine ziemluche Überraschung, dass Banjo-Kazooie tatsächlich im Rahmen des Erweiterungspakets von Nintendo Switch Online für die Hybridkonsole verfügbar wird.

Nach der Ankündigung am 10. Dezember 2021 folgte heute nun der endgültige Erscheinungstermin für den überragenden 3D-Platformer. Demnach erscheint Banjo-Kazooie endlich am Freitag, den 21. Januar 2022. Ihr könnt dann also zeitnah mit der Erkundung der malerischen 3D-Welten beginnen.

Seht euch gerne den neu veröffentlichten Trailer dazu an:

Freut ihr euch darauf, ab Freitag in das spaßige Abenteuer mit dem Bären und dem roten Vogel einzutauchen?

Quelle: Nintendo (Twitter)


Ursprünglicher Artikel vom 10. Dezember 2021

Banjo-Kazooie wird dem Erweiterungspaket von Nintendo Switch Online im Januar 2022 hinzugefügt

Nachdem das Erweiterungspaket Ende Oktober für die Nintendo Switch erhältlich wurde, war noch nicht klar, mit welchem zeitlichen Abstand nun neue Spiele für den Nintendo 64 erscheinen sollen. Es scheint sich nun eine erste Tendenz abzuzeichnen. Nachdem heute Paper Mario verfügbar wurde, teilte Nintendo mit, dass bereits im nächsten Monat ein weiterer Toptitel der Retrokonsole erscheint: Banjo-Kazooie.

Somit liegt nahe, dass wir im monatlichen Turnus neue Spiele erhalten. Es bleibt abzuwarten, ob Nintendo doch noch andere Pläne für das Erweiterungspaket von Switch Online hat.

Banjo-Kazooie – darum geht’s im 3D-Klassiker

Nachfolgend findet ihr eine kleine Spielebeschreibung:

Ein Spiel, in dem ein großer, tapsiger Honigbär namens Banjo die Hauptrolle spielt. Er trägt enge gelbe Shorts und in seinem blauen Rucksack eine wilde, rotgefiederte Straußendame mit sich herum…

Das hört sich nach einer wirklich seltsamen Kombination an. Eindrucksvollerweise haben es die kreativen Köpfe bei Rare aber geschafft, das alles zu Banjo-Kazooie zusammenzufügen, ihrem 3D-Vorläufer zu Banjo-Tooie. Die Geschichte beginnt damit, dass die böse Hexe Gruntilda Banjos süße kleine Schwester Tooty entführt, um sie als Versuchskaninchen für ihre neue Schönheit stehlende Erfindung zu missbrauchen. Banjo macht sich natürlich sofort mit Kazooie im Rucksack auf den Weg, sie zu retten. Das Bär- und Vogel-Duo muss ständig zusammenarbeiten, um die vielen Hindernisse in Gruntildas riesigen Welten zu bezwingen.

Spielebeschreibung auf Nintendo.de
Das Bild zeigt das Protagonisten-Paar in "Banjo-Kazooie".
Das ungleiche Paar muss eine Vielzahl an Puzzleteilen finden, um der bösen Hexe Gruntilda letztlich das Handwerk zu legen

Entdeckt die Vielseitigkeit des 3D-Platformers

Banjos Stärke ist nützlich, wenn es Gegner zu verhauen gilt, während es Kazooies Bewegungsfreiheit den beiden ermöglicht, die ganze Welt nach den Puzzlestücken abzusuchen, die sie benötigen, um das Geheimnis der Höhlen zu lüften. Und wenn ein Bär-Vogel-Paar nicht genug ist, kann der Spieler ja noch den Medizinmann Mumbo Jumbo besuchen, um sich einiger magischer Verwandlungen zu unterziehen. Banjo und Kazooie können mehr als 20 verschiedene Moves lernen, und die werden sie auch brauchen, um heil durch die neun Welten von Gruntilda zu kommen.

Spielebeschreibung auf Nintendo.de

Insgesamt sind mindestens 38 N64-Titel geplant, wenn man einem Dataminer Glauben schenken kann. Nintendo gab während der Ankündigung des Services lediglich bekannt, dass die folgenden Titel geplant sind: The Legend of Zelda: Majora’s Mask, F-Zero X, Mario Golf, Kirby 64: The Crystal Shards und Pokémon Snap.

Freut ihr euch darauf, dass der Meilenstein der 3D-Platformer schon nächsten Monat verfügbar ist? Welche Titel stünde bei euch an oberster Stelle?

Quelle: Nintendo (Twitter)
Bilder: © Nintendo

Über Marcel Eidinger 1693 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*