2D-Platformer Ruggnar springt am 23. Juni auf die Switch

Das Bild der Nintendo News zeigt das Logo von "Ruggnar".

Wie der Publisher PID Games – diese kennt man unter anderem von Letters: A Written Adventure oder Guild of Ascension – und der Entwickler Sword N‘ Wands bekanntgegeben haben, steht endlich ein finaler Releasetermin für ihr Spiel Ruggnar fest. Bei dem Titel handelt es sich um einen etwas anderen 2D-Platformer, welcher am 23. Juni 2022 digital über den Nintendo eShop veröffentlicht wird.

Warum es sich um einen etwas anderen Platformer handelt, fragt ihr euch gerade vielleicht. Tja, klassisch gibt es in Platformern immer Gegner, aber Ruggnar ist frei davon. Vielmehr weichen wir dort als Spielern Äxten, Feuerbällen und diversem anderen Zeug aus.

Im Folgenden findet ihr einen Trailer, gemeinsam mit einigen Informationen.

Ruggnar – Auf der Suche nach dem Schatz

Als die Adern seiner Stadt erschöpft sind und das Tal von seinen Bewohnern verlassen ist, kommen Ruggnar Gerüchte über Tavernen zu Ohren. Verlassene Orte bergen unglaubliche Schätze, die nur darauf warten, gehoben zu werden. Ausgerüstet mit seiner Tasche und ein paar Kerzen macht er sich auf den Weg, um sein Glück zu machen!

Gamepremisse

Wir als Spieler sind in der Lage, eine begenzte Anzahl von Kerzen zu benutzen, um weiterzukommen. Die Kerzen können unseren Weg erhellen, verschiedene Mechanismen aktivieren oder noch vieles mehr. Dieses Feature ist verpackt in einen „handgeschmiedeten“ Story-Modus, welcher prozendurale Generierungen nutzt, um das Elebnis zu erweitern.

Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsach, dass wir als Spieler im Laufe der Story immer mehr neue Fähigkeiten freischalten können. Beim Händler können wir unsere Kerzen und die Ausrüstung verbessern lassen. Als weitere Gameplay-Elemente gibt es versteckte Bartfärbungen, Rüstungen und Helme zu finden.

Das Bild der Nintendo News zeigt eine Szene aus dem Spiel "Ruggnar".

Freut ihr euch über den Zeitnahen Release von „Ruggnar“? Was ist euer bisheriger Eindruck von dem Spiel? Was haltet ihr von diesem Platformer ohne Gegner? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1455 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*