Nintendo Switch feiert den 5. Geburtstag

Könnt ihr euch das vorstellen? Heute ist es genau fünf Jahre her, dass die Nintendo Switch hierzulande das Licht der Welt erblickt hat. Zeitgleich ist das Open-World-Abenteuer The Legend of Zelda: Breath of the Wild erschienen und feiert somit auch heute sein fünfjähriges Jubiläum. Wie unglaublich schnell die Zeit doch vergeht!

Mit mittlerweile über 103 Millionen verkauften Einheiten belegt die Nintendo Switch seit Anfang des Jahres den ersten Platz der Nintendo-Heimkonsolen und es ist weiterhin kein Ende in Sicht!

Hiermit möchte ich euch einen kleinen Rückblick auf einige erschienene Spiele-Highlights von Nintendo geben.

Bevor unsere geliebte Switch heute vor fünf Jahren auf den Markt kam, ging zum einen ein unkommentierter Vorschau-Trailer mit der Enthüllung am 20. Oktober 2016 voraus. Zum anderen folgte am 13. Januar 2017 ein Live-Event, in dem Nintendo die Konsole genauer vorstellte. Am selben Tag veranstaltete Nintendo weltweit einige Preview-Events. Bei der Veranstaltung in Frankfurt bzw. Offenbach durfte ich dabei sein.
Es wurde außerdem angekündigt, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild als Zugpferd am 3. März zusammen mit der Switch erscheinen wird.

Der persönliche Beginn

Bei mir war es dann am 1. März schon soweit. Ich hörte in einer Facebook-Gruppe davon, dass ein bekannter Händler bei mir in der Nähe die sehnlichst erwartete Konsole zusammen mit dem neuen Abenteuer in Hyrule bereits verkaufte. Kurzerhand fuhr ich nach dem Blutspende-Termin dort vorbei und ergatterte die vorletzte Konsole des Marktes. Voller Vorfreude öffnete ich die Verpackung der Nintendo Switch und richtete sie ein, nachdem meine zwei Monsterbacken im Bett waren.

Das Bild zeigt Link, wie er Hyrule in Breath of the Wild überblickt.
Es war so unglaublich, in Hyrule einzutauchen

Ich tauchte sofort in die Welt von Hyrule ein und wollte sie so schnell nicht wieder verlassen.

Launch-Titel der Switch

Allerdings war Breath of the Wild nicht der einzige Launch-Titel, auch wenn viele dies gefühlt so wahrnehmen. Wenn ich jetzt schreibe, dass es sage und schreibe 13 Launch-Titel waren, fragt ihr euch sicherlich, welche dies gewesen sein sollen. Kein Problem, ich helfe euch – und mir während der Recherche – auf die Sprünge:

  • 1-2-Switch – Partyspiel, Nintendo
  • Fast RMX – Rennspiel, Shin’en
  • Human Resource Machine – Puzzle, Tomorrow Corporation
  • I Am Setsuna – Rollenspiel, Square Enix
  • Just Dance 2017 – Partyspiel, Ubisoft
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Action-Adventure, Nintendo
  • Little Inferno – Puzzle, Tomorrow Corporation
  • Shovel Knight: Specter of Torment – Platformer, Yacht Club Games
  • Shovel Knight: Treasure Trove – Platformer, Yacht Club Games
  • Skylanders Imaginators – Action-Adventure, Activision
  • Snipperclips – Puzzle, Nintendo
  • Super Bomberman R – Action, Konami
  • World of Goo – Puzzle, Tomorrow Corporation

Wie ihr sehen könnt, war das Line-Up relativ abwechslungsreich, wenn auch nicht viele Highlights dabei waren. Genau dieses Gefühl zeigt sich bei manchen bis heute: Es fehlen Nintendo-Highlights, die Wahrnehmung sagt, dass die Durststrecke zwischendurch immer mal wieder zu groß ist, um das Begeisterungsmomentum auf einem hohen Niveau zu halten.

Nintendo-Highlights aus 2017

Ich möchte hier nun chronologisch einige Nintendo-Highlights aus dem Jahr 2017 nennen. Dabei möchte ich mich bewusst nur auf die Nintendo-eigenen bzw. -nahen Titel beziehen.

Im April erschien der Dauer(b)renner Mario Kart 8 Deluxe und im Juni mit Arms eine neue IP, die leider viel zu wenig Aufmerksamkeit und Liebe erhalten hat. Potenzial war definitiv genug da. Im Juli wurde die Spritzerei von der WiiU fortgesetzt. Splatoon 2 begeisterte auch auf dem Handheld und baute eine große Fanbase auf.

Das Bild zeigt die Inklinge zweier Lager in Splatoon 2.
Lasst das Spritzen beginnen

Der Monat August wurde von den verrückten Hasen unsicher gemacht. Ubisoft veröffentlichte Mario + Rabbids: Kingdom Battle und hatte großen Erfolg mit dem Crossover zwischen der Rabbids-Reihe mit den Super Mario-Charakteren. Im September erschien der WiiU-Port von Pokémon Tekken, bevor Ende Oktober 2017 unser Lieblingsklempner in Super Mario Odyssey endlich in sein neuestes 3D-Abenteuer aufbrach. Als Jahresabschluss veröffentlichte Nintendo im Jahr 2017 das Rollenspielepos Xenoblade Chronicles 2.

Das Bild zeigt einen Titelscreen von Xenoblade Chronicles 2 für Nintendo Switch.
Xenoblade Chronicles 2 kommt mit atemberaubender Grafik daher

Neues Spielerlebnis auf der Nintendo Switch im Jahr 2018

Das Jahr 2018 hielt auch ein paar Highlights parat. Zunächst erschien im Februar Bayonetta 2, zusammen mit Bayonetta war also für Action gesorgt. Actionreich blieb es nicht, denn im März erschien unsere Knutschkugel und sorgte mit Kirby Star Allies für entspanntes Platforming. Der April wartete mit einem neuen Spielerlebnis auf, denn die neue Nintendo Labo-Reihe verknüpfte durch die Toy-Con-Sets 01 und 02 (Multi- bzw. Roboter-Set) Bastelspaß mit Programmier- und Spielspaß – und das mit Pappe.

Das Bild zeigt das Roboter-Set von Nintendo Labo.
Mit Nintendo Labo ist man mittendrin statt nur dabei

Der Mai 2018 bot mit Donkey Kong Country: Tropical Freeze einen affenstarken Wii-Port mit zusätzlichen spielbaren Affen-Charakteren. Nachdem die Kong-Familie die Nintendo Switch unsicher gemacht hat, folgte im Juni ein packender Ballwechsel. Aber Mario Tennis Aces konnte auch nicht nachhaltig überzeugen, sodass auch dieser Titel – ähnlich wie Arms – leider viel zu schnell in Vergessenheit geriet.

Das Bild zeigt den Spezialschlag von Mario in Mario Tennis Aces für Nintendo Switch.
Mario Tennis Aces hatte zumindest interessante Neuerungen zu bieten

Ein weiterer WiiU-Port folgte im Juli mit Captain Toad: Treasure Tracker. Dieser bot allerdings anstelle der von Super Mario 3D World inspirierte Level Herausforderungen basierend auf Super Mario Odyssey. Weiterhin erschienen Titel wie das Nintendo Labo Toy-Con-Set 03: Fahrzeug-Set oder Morphies Law. Der innovative Fun-Ego-Shooter sollte zunächst eher veröffentlicht werden, scheiterte neben der verspäteten Veröffentlichung aber vor allem an der schlechten Spielperformance. Im Oktober würfelte sich Super Mario Party auf die Nintendo Switch. Obwohl es bezüglich der Bewegung auf den Spielbrettern zu den Wurzeln zurückkehrte, konnte es einige Spieler vor allem aufgrund der zu kleinen Maps und des nicht vollwertigen Online-Modus nicht überzeugen.

Das Bild zeigt ein Minispiel aus Super Mario Party.
Super Mario Party ist nur mit einem einzelnen Joy-Con spielbar

Starker Jahresabschluss für die Nintendo Switch

Nachdem im gleichen Monat etwas Starfox-Flair mit Ubisofts Titel Starlink: Battle for Atlas versprühen konnte, erschien im November das Remake zur Gelben Edition. Pokémon Let’s Go Evoli und Let’s Go Pikachu erfrischten die Reihe mit sichtbaren Pokémon im hohen Gras und der Bewegungssteuerung, mit der es möglich war, die Taschenmonster mithilfe eines geübten „Wurfes“ nahezu real zu fangen. Außerdem war es erstmals möglich, „richtig“ auf Pokémon zu reiten. Im Dezember wurde der ultimative Prügler Super Smash Bros. Ultimate veröffentlicht. Dieser vereint alle Kämpfer aus den bisherigen Titeln der Spielereihe und viele mehr. Masahiro Sakurai hat ganze Arbeit geleistet und ein super ausbalanciertes Kampferlebnis geschaffen.

Es ist für Fans aller Lager etwas dabei

Alt und Neu gesellen sich auf die Nintendo Switch in 2019

Das Jahr 2019 startete mit einem alten Titel. Abermals veröffentlichte Nintendo einen WiiU-Port. Diesmal war mit Super Mario Bros. U Deluxe ein 2D-Mario-Titel dran. Ähnlich wie schon bei Donkey Kong frischte Nintendo das Gameplay mit neuen spielbaren Charakteren auf. Im März 2019 erschien dann mit einiger Zeit Verspätung Yoshi’s Crafted World. Auf der E3 2017 angekündigt, sollte der neue Titel mit unserem grünen Lieblingssaurier ursprünglich 2018 erscheinen. Der April markiert den Einstieg in die VR-Welt. Denn mit dem Nintendo Labo Toy-Con-Set 04: VR-Set unterstützten ein paar wenige Spiele den ersten Schritt Nintendos in die virtuelle Realität.

Das Bild zeigt die verschiedenen VR-Bauteile des Nintendo Labo-Sets für Nintendo Switch.
Mangelnde Innovation kann man Nintendo nicht vorwerfen

Im Juni veröffentlichte Nintendo Super Mario Maker 2. Ja, dieser Titel kann als eigenständig bezeichnet werden, denn neben den Funktionen der WiiU-Version wird für die Nintendo Switch deutlich mehr zur Erstellung eigener Level zur Verfügung gestellt. Der Juli stand voll im Zeichen der Superhelden, denn in Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order macht ihr euch konsolenexklusiv auf die Jagd nach den Infinity-Steinen. Im gleichen Monat erschien mit Fire Emblem: Three Houses ein hochgelobtes Taktik-JRPG, welches im letzten Monat eine letzte Erweiterung erhalten hat.

Dies ist das Titelbild von Fire Emblem: Three Houses.
Das Spiel bietet Story und Gameplay vom feinsten

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2019

Im September erschienen Daemon X Machina und Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals. Während ersterer auch nach Optimierungsarbeiten nicht überzeugen konnte, schafft es Dragon Quest XI S auf Anhieb zu gefallen. Im Oktober brauchte Luigi pünktlich zu Halloween unsere Hilfe, um das Hotel in Luigi’s Mansion 3 von den Geistern zu befreien und seine Freunde zu retten. Im gleichen Monat erschien ein weiteres neu entwickeltes Spielerlebnis. Ring Fit Adventure vereint Fitnesseinheiten mit Videospielen.

Das Bild zeigt den Ring-Con, das Zubehör für Ring Fit Adventure.
Es fühlt sich zunächst komisch an, zu Hause vor der Konsole zu trainieren

Der vorletzte Monat hatte es in sich, denn für viele Fans hatte das Warten ein Ende: Mit Pokémon Schwert und Schild erschien die achte Generation der Pokémon-Spiele. Die im Vorfeld schon kritisierten Punkte bestätigten sich auch in den veröffentlichten Titeln. Des Weiteren erschien Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen 2020: Tokyo, welches leider weniger gute Bewertungen erhielt.

Das Bild zeigt die beiden legendären Pokémon aus Schwert und Schild.
Pokémon Schwert und Schild wurde kontrovers diskutiert

Nintendo und das erfolgreiche Coronajahr 2020

Im Jahr 2020 startete Nintendo mit den Titeln Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging, Tokyo Mirage Sessions #FE Encore und Snack World: Die Schatzsuche – Gold etwas durchwachsen. Dies änderte sich jedoch mit Pokémon Mystery Dungeon – Retterteam DX und vor allem mit dem lang erwarteten Animal Crossing: New Horizons, welches zu DEM Videospiel 2020 werden sollte. Generell profitierte Nintendo von der Coronapandemie, die Konsolenverkäufe schossen nur so in die Höhe.

In der ersten Jahreshälfte von 2020 erschienen außerdem das Remaster des Rollenspielepos Xenoblade Chronicles: Definitive Edition sowie die Sammlung klassischer Spiele 51 Worldwide Games. Zudem veröffentlichte Nintendo ein Minispiel, welches aus der Not heraus und im Rahmen von Entwicklung von Zuhause entstanden ist: Jump Rope Challenge. In kürzester Zeit sorgten Spieler weltweit dafür, dass Milliarden Seilsprünge mit diesem durchgeführt wurden.

Das Bild zeigt "Super Mario 3D All-Stars" für die Nintendo Switch.

Die zweite Hälfte des Jahres standen unter anderem im Zeichen von Super Mario, welcher sein 35-jähriges Jubiläum feierte. Im Zuge dessen erschien bereits im Juli das neue Papierabenteuer Paper Mario: The Origami King. Weiterhin stand mit Mario Kart Live: Home Circuit ein neues Spielerlebnis seitens Nintendo an. Im September, kurz nach der offiziellen Feierlichkeit von Super Marios 35. Geburtstag erschien die zeitlimitierte Super Mario 3D All-Stars Collection für Nintendos Hybridkonsole.

Überzeugen konnte auch das letzte Quartal von 2020, denn dort erschien ein überarbeiteter Port der beliebten Spielereihe Pikmin 3 Deluxe sowie das Breath of the Wild-Spin-off Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung.

2021: Das fünfte Switch-Jahr konnte überzeugen

Da wir bereits einen ausführlichen Rückblick zum Nintendo-Jahr 2021 veröffentlicht haben, möchte ich mich diesbezüglich hier etwas kürzer halten:

Das vierte Jahr der Nintendo Switch endete mit den Erscheinungen von Super Mario 3D World + Bowser’s Fury, welches neben dem Hauptspiel – einem WiiU-Port – ebenso ein neues 3D-Abenteuer rund um den Schmusenkatzensee beinhaltete, und dem neuen Ableger der JRPG-Reihe Bravely Default II.

Das Bild zeigt eine Szene aus "Bowser's Fury".
Bowser’s Fury präsentierte uns ein komplett neues Abenteuer!

Insgesamt erschienen im letzten Jahr weitere 15 von Nintendo selbst entwickelte bzw. Switch-exklusive Titel. Allein in der ersten Jahreshälfte erschienen Monster Hunter Rise, New Pokémon Snap, Famicom Detective Club: The Missing Heir sowie Famicom Detective Club: The Girl Who Stands Behind, Miitopia, Spielestudio (Game Builder Garage) und Mario Golf: Super Rush.

Während sich die Titel schon äußerst gut lesen, wartete die zweite Hälfte mit vielen weiteren Spiele-Highlights auf. Bis September veröffentlichte Nintendo das HD-Remaster The Legend of Zelda: Skyward Sword HD, das MOBA Pokémon Unite, das abgefahrene No More Heroes 3 und das Mikrospielewunder WarioWare: Get It Together!

Der Oktober 2021 sorgt für Familienzuwachs

Das letzte Quartal 2021 startete mit der Markteinführung des Switch OLED-Modells, welches abseits der Lieferengpässe einen guten Verkaufsstart hinlegte. Am gleichen Tag kehrte Samus Aran mit dem Abschluss der 2D-Saga zurück. Metroid Dread konnte nicht nur die Presse überzeugen, sondern verkaufte sich ebenfalls so gut, dass der Ableger nun der bestverkaufte der Spielereihe ist.

Das Bild zeigt "Metroid Dread" auf der Nintendo Switch (OLED-Modell).
Neues Metroid und neues Switch-Modell in einem Bild

Das Jahr schloss mit Veröffentlichungen ab, welche sich allesamt in die Millionen-Seller-Liste eintragen konnten: Mario Party Superstars, Shin Megami Tensei V, Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle sowie Big Brain Academy: Kopf an Kopf.

Im Hier und Jetzt angekommen – was erwartet uns?

Nun schreiben wir also den 3. März 2022. Das bedeutet, dass bereits zwei Monate in diesem Jahr verstrichen sind. Was kann Nintendo bis jetzt vorweisen? Das Videospieljahr begann für das Unternehmen aus Kyoto mit der Veröffentlichung von Pokémon-Legenden: Arceus am 28. Januar und kann zweifelsohne als erfolgreich bezeichnet werden. Bereits am Launch-Wochenende konnte sich das Spiel 6,5 Millionen Mal verkaufen – Pokémon verkauft sich halt immer gut!

Im Februar erschien leider kein Nintendo-Titel, allerdings erhielten wir am 9. Februar eine Nintendo Direct, die mit vielen Toptiteln gespickt war (unsere Übersicht).

Die nächste Spiele-Veröffentlichung steht schon morgen an: Das Taktik-RPG Triangle Strategy von Square Enix erscheint exklusiv für die Nintendo Switch und läutet somit offiziell das sechste Jahr der Hybridkonsole ein. Später in diesem Monat folgt ein farbenfrohes 3D-Abenteuer mit Kirby und das vergessene Land.

Das Bild zeigt Kirby auf seinem Superstern in "Kirby und das vergessene Land".
Entdeckt eine neue Welt!

Die nächsten Monate sind ein Fest für Switch-Spieler

Reißen wir kurz an, welche Highlights wir in diesem Jahr noch von Nintendo erwarten können – und das ist nicht wenig! Hier findet ihr die aktuelle Release-Liste aller Nintendo-internen Spiele für 2022.

Genauer gesagt: Kirby ist nicht der einzige Titel, der noch im März ansteht. Es geht im März rasant zu Sache. Einerseits erscheint am 10. März exklusiv für die Nintendo Switch der Funracer Chocobo GP, andererseits steht ab dem 18. März die 1. Welle des Mario Kart 8 Deluxe: Booster-Streckenpasses an.

Des Weiteren stehen in der ersten Jahreshälfte sowohl zwei Strategie-Titel als auch zwei Sportspiele an: In Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp und Fire Emblem Warriors: Three Hopes könnt ihr eure strategische bzw. metzelnde Ader ausleben. Sportlich zu Sache geht es zum einen bei Nintendo Switch Sports, zum anderen – zumindest virtuell – bei Mario Strikers: Battle League Football.

Was steht in der zweiten Jahreshälfte an?

Dies sind immernoch nicht alle Spiele, die für dieses Jahr angekündigt sind. Im Sommer steht der Farbspritz-Multiplayertitel Splatoon 3 an.

Das Bild zeigt einen der Protagonisten aus "Xenoblade Chronicles 3".
Ein weiteres Rollenspielepos aus dem Hause Monolith Soft steht an

Im September können wir in ein neue Rollenspielepos eintauchen: Xenoblade Chronicles 3 führt euch im September in die Zukunft der Spielereihe. Weiterhin erwarten uns folgende Titel ohne festes Datum: Bayonetta 3, Mario + Rabbids Sparks of Hope, das Sequel zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild und vor kurzem angekündigt: Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur.

Hiermit kommt unser Rückblick zum Ende!
In diesem Sinne wünschen wir vom n-Switch-on-Team Nintendo mit der Switch-Familie alles Gute und hoffentlich viele weitere Spiele-Highlights!

Das Bild zeigt: Happy Birthday, Nintendo Switch!

Herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag, Nintendo Switch!

Welche Titel von Nintendo gehören bisher zu euren Highlights der Nintendo Switch? Auf welche Titel freut ihr euch am meisten und zu welchen Titeln erwartet ihr eine Enthüllung?

Quelle: Nintendo

Über Marcel Eidinger 1691 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*