Monster Hunter Rise – Die Demo ist Live und wir haben sie getestet!

Wie gestern wärend des Monster Hunter Digital Events angekündigt, erschien heute die Demo-Version zu Monster Hunter Rise. Nachdem der Nintendo eShop heute Morgen arge Probleme hatte, musste ich meine Anspiel-Session auf nachmittags verlegen.

Ich vermute einfach mal, dass wenige Leute, die Monster Hunter als solches bereits kennen und mit den Mechaniken vertraut sind, dieses Video sehen müssen. Für die Veteranen des Franchises wird dies höchstens unterhaltsam sein, weil sie einem absoluten Kacknoob beim Rumstümpern beobachten und auslachen können.

Für alle anderen, die das Franchise selbst noch nicht kennen, gerade keinen Speicherplatz für die Monster Hunter Rise-Demo oder einfach keine Lust haben, es zu testen, habe ich mich mal auf die Jagd gemacht.

Die Demo selbst lässt euch sowohl Solo-, als auch im Multiplayer zocken, wobei Letzterer auf 30 Quests beschränkt ist. Danach könnt ihr wohl nur noch Solo weiterspielen. Sie ist bis zum 1. Februar spielbar. Wer mag, hat also fast einen ganzen Monat Zeit, um das Spiel ausgiebig zu testen.

Als jemand, der noch nie ein Monster Hunter-Spiel gezockt hat, fühlte ich mich ziemlich überwältigt von der Menge an Dingen, die man dort zu beachten hat. Veteranen werden sich jedoch sofort heimisch fühlen – wie sich in den sozialen Medien beobachten lässt. Alle schwärmen davon und ich kann verstehen, weshalb. Das Spiel ist bildhübsch und läuft flüssig. Wer sich die Zeit nimmt und all die verschiedenen Dinge lernt, die einem die Tutorials so vor die Füße werfen – die Demo kratzt da ja noch nicht einmal an der Oberfläche – der wird sicherlich mit einem verdammt geilen Spiel belohnt.

Abonniert unseren Youtube-Kanal

Ich bin in der Demo nur durch ein Tutorial und eine Quest gegangen, um mich auch mit dem Kampfsystem vertraut zu machen. Ich denke, ich schlage mich nicht schlecht, aber das geht sicherlich besser. Es gibt außerdem noch ein Wyvern-Reit-Tutorial und eine Quest für Fortgeschrittene, an die ich mich noch nicht herangetraut habe. Es gibt außerdem eine große Anzahl an unterschiedlichen Kämpfern mit einzigartigen Waffen. Da habt ihr eine Menge zu tun, die alle durchzuarbeiten.

Ich empfehle jedem, sich selbst ein Bild davon zu machen. Es hat mir als Laie eine Menge Spaß gemacht, obwohl ich nur einen Bruchteil verstanden habe, aber es motiviert und ihr könnt auf einem Hund reiten und ihn streicheln. Was will man mehr?

Monster Hunter Rise erscheint am 26. März 2021. Wer will, kann den Titel direkt über die Demo oder halt einfach im Nintendo eShop vorbestellen. Falls ihr weitere News darüber haben möchtet, folgt diesem Link. Wir haben da einiges zusammengeschrieben, seitdem bekannt wurde, dass das Action-RPG für die Switch erscheint.

Welcher der Kämpfer gefällt euch soweit am meisten? Wie viele Stunden habt ihr schon in die Demo gesteckt?

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*