Balan Wonderworld – Wir haben die Demo angespielt: Was erwartet euch?

Fans von Yuji Naka müssen jetzt sehr stark sein, denn mein erster Einblick in die Demo von Balan Wonderworld ist leider ziemlich ernüchternd. Wie in diesem Artikel beschrieben, erhielt der bekannte Entwickler nur diese eine Chance, einen neuen 3D-Platformer zu erstellen. Nun, hoffen wir mal, dass das Endergebnis besser ist als die Demo.

Doch bevor ich mit den schlechten Nachrichten anfange, gibt es hier den neuesten Trailer zum Spiel:

Rein vom Trailer her würde ich das Spiel vermutlich sofort empfehlen. Es sieht ziemlich hübsch aus, das Charakterdesign ist klasse und die wenigen Gameplay-Szenen, die man sieht, sind interessant.

Und wie spielt sich Balan Wonderworld tatsächlich?

Nun, schaut euch dieses Video hier an. Danach ladet euch die Demo selbst herunter, gerne auch für alle Plattformen, die ihr besitzt, um die Unterschiede festzustellen. Vielleicht haben hier doch wieder nur die Switch-Spieler das Nachsehen, aber technisch läuft das Spiel auf der Switch äußerst bescheiden. Aber seht selbst:

Abonniert unseren Youtube-Kanal 🙂

Ich will kein Miesepeter sein. Vielleicht bin ich auch nicht die Zielgruppe. Ich habe den Klassiker Nights into Dreams beispielsweise nie gespielt. Wie erwähnt bin ich vom Charakter- und Weltdesign schon ziemlich angetan. Das gefällt mir wirklich. Was mir jedoch eindeutig missfällt sind:

  • häufige Framedrops, schon bei der Bewegung der Kamera
  • hölzerne, steife Animationen
  • verwaschene Texturen
  • aufploppende Items in ziemlich naher Sichtweite (ab Minute 31 zu sehen)
  • eine hakelige Kamera
  • Kantenflimmern und absolut keine Kantenglättung

Ich könnte weitermachen, aber warum? Ich finde es einfach schade, dass ein so viel versprechender und viel beworbener Titel technisch so mau ausfällt. Da läuft Ty The Tasmanian Tiger sauberer – und das sollte dem Team hinter Balan Wonderworld zu denken geben.

Das Bild zeigt die Protagonistin aus "Balan Wonderworld".
Ein böses Erwachen…

Lasst euch jedoch von mir nicht alles schlecht reden. Der Soundtrack ist klasse und an sich macht das Gameplay schon Spaß, wenn man mal abschalten und etwas Einfaches erleben möchte. Eine Herausforderung sucht man abseits der schwammigen Steuerung, zumindest in der Demo von Balan Wonderworld, nämlich vergebens.

Wer über diese technischen Mängel hinwegsehen kann, wird sicherlich seinen Spaß damit haben. Das nächste Super Mario Odyssey wird es in keinem Fall, aber mit ein bisschen Aufpolieren kann ich mir schon vorstellen, dass es einigen von euch gefallen wird. 60 € finde ich im jetzigen Zustand jedoch definitiv zu hoch gegriffen. Der Titel erscheint am 26. März 2021.

Wie ist euer Eindruck zur Demo? Seid ihr zufrieden oder enttäuscht?

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

2 Kommentare

  1. Ich könnte heulen das ist einer meiner hoffnungstitel für dieses Jahr in den ich sehr große Erwartungen stecke. War so enttäuscht von der Demo aus den oben genannten Gründen im Test da hat mich echt der Schlag getroffen als ich die Demo gespielt habe. Bitte bitte dringend nachbessern vor Release

    • Ja, ich finde das auch sehr schade. Das Spiel selbst hat mich zwar nicht groß interessiert, aber ich weiß, dass viele sich wirklich darauf gefreut haben. ~Roger

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*