Coral Island – Ein neuer Farmtraum beginnt

Etwas mehr als eine Woche ist es jetzt her, dass ich euch das erste Mal von Coral Island berichtet habe. Es handelt sich um ein farbenfrohes Rollenspiel-Abenteuer, welches sich an den ursprünglichen Farmsimulatoren orientiert. Zum Zeitpunkt meiner ersten News hatte das Spiel gerade via Kickstarter sein erstes Finanzziel erreicht. Das war vor gut einer Woche. Mittlerweile ist der Titel weit darüber hinaus. Selbst die 650.000 € sind mittlerweile geknackt. Das erste Ziel lag ursprünglich bei etwas über 58.000 €.

Warum es sich wirklich lohnt, Geld in den Titel zu investieren und auf was wir uns in Zukunft wohl alles freuen können, erfahrt ihr von mir im Folgenden. Viel Spaß beim Lesen.

Mit diesem Trailer könnt ihr euch erst mal einen kurzen Überblick verschaffen

Ein allgemeiner Einblick in Coral Island

Coral Island kann in vielerlei Hinsicht als neu erfundenes Farm-Simulationsspiel betrachtet werden. Es orientiert sich an den Klassikern der Farmsimulation-Reihe und maßt sich an, eben diese neu zu interpretieren. Baue friedlich Getreide an, pflege deine Tiere und tauche immer tiefer in das Leben der Inselbewohner ein. Vielleicht schaffst du es sogar, ein Teil von ihnen zu werden.

Außerdem ist es deine Entscheidung, nicht nur die Stadt, sondern auch die umliegenden Korallenriffe wiederzubeleben. Diesen verdankt das Spiel auch seinen Namen. Coral Island verspricht, über lange Zeit interessant zu bleiben, immer wieder einen neuen Anreiz für den Spieler zu schaffen. Es soll das Gefühl eines klassischen Sim-Spieles erzeugen, auch wenn das Erlebnis an sich deutlich moderner und interaktiver sein soll.

Lerne die unterschiedlichsten Charaktere kennen, freunde dich mit ihnen an und vielleicht findest du ja sogar die große Liebe. Zudem ist es den Entwicklern wichtig, das Umweltbewusstsein der Spieler zu schärfen. Damit wir uns bewusst machen, was wir der Umwelt durch Dinge wie Plastik oder auch das übermäßige Autofahren antun. Korallenbleiche und das Absterben der Korallenriffe ist traurigerweise keine Fiktion.

Finde ein neues Zuhause in Coral Island

Deine Reise in Coral Island beginnt in der kleinen Stadt Starlet Town. Diese mag zwar unscheinbar aussehen, aber der erste Eindruck kann oft täuschen. Denn in dem Ort leben viele bekannt Persönlichkeiten und der Strand ist einfach unfassbar schön.

Betrachtet man das Design und die Beschaffenheit der Insel etwas genauer, stellt man fest, dass die tropische Insel und ihre Umgebung lose an Südostasien erinnert. Einige von euch könnten sich jetzt eventuell fragen, wo genau die Insel lokalisiert ist. Auch dazu haben die Entwickler eine konkrete Aussage gemacht. Die wunderschöne Insel ist zwischen dem Äquator und den nördlichen Tropen gelegen. Wie so üblich wird die Natur von vier Jahreszeiten geprägt.

Sieben Areale zum Erkunden

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".
  • Starlet Town ist das Herz von Coral Island. Es ist nicht nur geräumig und verfügt über einen Schmetterlingsgarten, sondern diese charmante kleine Stadt hat auch Geschichten hinter ihren Dorfbewohnern versteckt.
  • Der Strand ist reich an glitzerndem weißen Sand, Muscheln und saisonalen Früchten. Auf dem Pier befindet sich ein hübsches altes Gasthaus und ein Tor zur Erforschung des Ozeans, der Tauchplatz.
  • Der See bewacht vielleicht den magischsten Ort auf Coral Island. Vielleicht findest du deinen Weg über die Holzbrücke und entdeckst den alten Tempel. Es wird angenommen, dass es die Hauptwasserquelle ist und von dort der reiche Boden der Insel stammt.
  • Der Wald ist ein mystisches Naturschutzgebiet voller Ruinen und wer weiß was. Unter dem moschusartigen Boden befindet sich ein Hort für Nachrichten aus der Vergangenheit, die so genannte Höhle.
  • Der Aussichtspunkt war früher ein Ort, an dem sich die Einheimischen auf alte Schlachten und so weiter vorbereiteten. Im Laufe der Zeit wurde der Leuchtturm nur noch als Navigationshilfe verwendet. Komme hierher und genieße die wunderschönen Sonnenuntergänge und pflücke auf deinem Heimweg wild wachsende Früchte.
  • Früher war das Waldland Teil des Waldes, aber seit der Ankunft der Menschen ist er gezähmter und deutlich familienfreundlicher. Seinen grünen Reiz hat er dabei allerdings nicht verloren. Gehe am Fluss entlang, vorbei an der Schule, den Taco Truck und schau dir die Häuser an, welche jenen gehören, die ruhige Nächte gegenüber asphaltierten Stadtwegen bevorzugen.
  • Hillside, zwischen dem Wald und Waldland gelegen, ist die perfekte Kombination aus Grün und Privatsphäre. Wirf einen Blick auf den Weinberg und mache dich mit den örtlichen Tischlern vertraut.

Die drei Korallen – Eine göttliche Geschichte

Bei den drei göttlichen Korallen handelt es sich angeblich um die Göttinnen der Blumen, des Meervolkes und der Riesen. Vor langer, langer Zeit haben sie einmal alle drei zusammengearbeitet, um das Gleichgewichtig in Coral Island aufrechtzuerhalten.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Die Göttin der Blumen wurde sowohl vom Meervolk, wie auch von den Riesen verehrt. Bis heute glauben die Einheimischen, dass die Göttin für das Verjüngen des Wassers, des Bodens und des Wohlbefindes der Insel verantwortlich ist.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Versunkene Artefakte legen nahe, dass das Meervolk-Königreich die Ozeane schützt. Es sieht so aus, als ob dieses Volk beauftragt wurde, die Unterwasserwelt von Coral Island zu regieren, um sicherzustellen, dass die Ordnung für immer aufrechterhalten wird.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Eine andere Legende wiederum beschäftigt sich mit dem Königreich der Riesen. Dieses wurde von den Göttinen erschaffen, um den fruchtbaren Boden von Coral Island zu bestellen. Die Ruinen rund um die Insel erzählen noch immer die Geschichte der Riesen. Ganz wirkt es so, als hätten sie freidlich neben den Menschen Landwirtschaft betrieben, Seite an Seite.

Coral Island – Das bist du

Was bedeutet modernes Design bei einem Farmsimulator? Auf jeden Fall gehört die Individualisierung des Protagonisten dazu. Das ist natürlich auch in Coral Island möglich. Durch eine Vielzahl von Outfits, Accessoires und verschiedener andere Funktionen ist kein Charakter gleich. Du kannst ihm deinen individuellen Stil anpassen und deinen Gefühlen freien Lauf lassen.

Wenn es um Coral Island geht, gibt es keine falschen Antworten. Wem die Charakterindividualisierungsmöglichkeiten immer noch nicht reichen, der kann auch sein Haus selbst gestalten. Zu Beginn des Spieles stehen insgesamt drei Starthäuser zur Auswahl. Diese kannst du aufrüsten, dekorieren und immer weiter personalisieren. Kaufe Möbel, sammle die unterschiedlichsten Gemälde und besorge die exklusive Dekorationen. Willkommen auf deiner Farm!

Auch ein Haustier darf natürlich nicht bei unserem perfekten Farmleben fehlen. Coral Island bietet hier nicht nur die klassischen Optionen wie Katzen und Hunde an, wir können auch außergewöhnliche Haustiere wie Affen, einen Fuchs und vieles mehr adoptieren. Das Haustier kann auf der Farm herumspielen und ins Haus kommen, wenn es ihm draußen langweilig wird.

Entwickle deinen Charakter Schritt für Schritt

Normalerweise ist es nicht möglich, den Charakter in klassischen Farmsimulatoren weiterzuentwickeln. Selbst bei ausgereiften Spielen wie Stardew Valley, wo vieles auch auf Kämpfen basiert, gibt es keinen Fähigkeitenbaum oder etwas Vergleichbares. Das kennt man eher von klassischen Rollenspielen wie zum Beispiel Monster Viator.

Auch deine sozialen Fähigkeiten können verbessert werden

In Coral Island allerdings ist das Feature allgegenwärtig. Durch das Zurechtfinden auf der Insel erhälst du Fertigkeitspunkte, welche du in Fertigkeiten investieren kannst. Welche Fähigkeiten du verbesserst, bleibt ganz dir überlassen. Du alleine entscheidest dich für einen Weg und schaffst so ein einzigartiges Erlebnis.

Manche Fähigkeiten werden sich als wirklich nützlich erweisen

Triff die unterschiedlichsten Charaktere

Auf Coral Island leben über 50 interessante und interaktive Inselbewohner. Egal um welchen Lebensbereich es geht, du wirst immer einen passenden Menschen treffen, mit dem du dich unterhalten kannst. Unterhaltungen mit den Dorfbewohnern steigern ihre Zuneigung zu dir. Zusätzlich kannst du sie mit Geschenken verwöhnen. Dadurch sammelst du weitere Bonuspunkte.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".
Ein kurzer Ausblick auf die Dorfbewohner. Jeder besitzt eine individuelle Persönlichkeit, welche man ihnen bereits am Charakterdesign ansieht. Die Entwickler haben es in meinen Augen sehr gut geschafft, eine besondere Art von Lebendigkeit allein durch das Design zu erzeugen.

Finde jemanden besonderes

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".
Zu all diesen Bewohnern könnt ihr eine romantische Beziehung aufbauen. Als Mann wäre definitiv Eva mein absoluter Favorit, als Frau würde ich vermutlich am ehesten Theo nehmen. Da muss ich das Spiel wohl häufiger durchspielen.

Insgesamt erwarten dich 16 Heiratskandidaten. Alle sind bereit für die große Liebe und warten nur darauf, von dir gesehen zu werden. Hau sie von den Füßen und finde den einzig Wahren für dich. Durch tägliches interagieren mit ihnen kannst du ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten erleben. Wen lädst du schlussendlich auf ein Date ein und in wen verliebst du dich vielleicht sogar?

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Je nach Beziehungsstatus kannst du unterschiedliche Beziehungsszenen freischalten. Wenn du bereit bist und deinen Gegenüber gut genug kennst, könnt ihr euer gemeinsames Leben auf deiner Farm beginnen. Vielleicht steht euch ja alsbald sogar Nachwuchs ins Haus. Ja? Nein? Vielleicht?

Farmleben so wie es immer war

Ziel des Spieles ist es, dass du deine Farm wieder aufbaust. Es handelt sich um ein total vernachlässigtes Stück Land, welches in näherer Zukunft wieder eine üppige und lebhafte Farm sein könnte. Finde deinen Spielstil und entscheide selbstständig, welche Pflanzen du anbaust und welche Tiere du hältst. Ob Schaf, Huhn oder Pferd, in dieser Hinsicht ist alles wieder mit dabei.

Zur weiteren Individualisierung kannst du selbstständig entscheiden, welche Strukturen du auf deinem Grundstück errichtest.

Landwirtschaft, soweit das Auge reicht

Dein Hof soll etwas Besonderes werden. Dafür stehen dir jede Menge unterschiedliche Pflanzen zur Verfügung. Von Bäumen, über Obst und Gemüse, bis hin zu Blumen ist alles, was das Herz begehrt, dabei. Schön finde ich die Tatsache, dass nicht nur uralte Klassiker wie Mais und Tomaten gepflanzt werden können, sondern auch exotische und obskure Neuheiten. Zumeist kommen diese aus Asien.

Pflanzen

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Wie meistens in Farmsimulatoren ist der Anbau von Pflanzen von der Saison abhängig. Damit meint man, dass sie nur in einer bestimmten Jahreszeit wachsen. So sind Rüben zum Beispiel ein klassisches Gemüse für das Frühjahr, wohingegen Kürbisse und Auberginen eher dem Herbst zugeordnet werden. Trotzdem bestätigen auch in Coral Island Ausnahmen die Regel. Bestimmte Pflanzen können in mehreren Jahreszeiten gepflanzt und geerntet werden.

Bäume

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

In Coral Island unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Bäumen. Auf der einen Seite gibt es die Obstpflanzen, auf der anderen die richtigen Bäume. Auf dem oberen Bild erkennt ihr einige beispielhafte Obstpflanzen. Die Reifung von eben diesen dauert elf Tage, dann tragen sie Früchte, welche wir ernten können.

Zu den Obstpflanzen gehören zum Beispiel die Avocado, die Banane und auch die Drachenfrucht. Interessant zu wissen ist die Tatsache, das die Obstpflanzen zweijährig sind. Sie wachsen in zwei Jahreszeiten innerhalb eines Jahres, verkümmern allerdings außerhalb ihrer Saison. Ganz praktisch ist die Tatsache, dass man Obstpflanzen nicht bewässern muss.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Obstbäume hingegen müssen insgesamt 28 Tage reifen, bevor sie Früchte tragen können. Des Weiteren verdorren sie außerhalb der Saison nicht, sie müssen also nur einmal und nicht mehrfach angepflanzt werden. In ihrer Saison tragen sie im ausgewachsenen Zustand jeden Tag eine Frucht. Bäume sind mehrjährig, sie verblühen nicht nach einem im Vorfeld definierten Zeitraum.

Farmtiere

Fraglich ist, wer heute von der reinen Farmarbeit noch Leben kann. Nur der Anbau von Pflanzen wird dich leider eher weniger über Wasser halten. Keine Sorge, es gibt noch eine weitere Möglichkeit, das erwirtschaftete Vermögen zur erhöhen. Die Rede ist natürlich von der Pflege und Aufzucht von Tieren.

Um die Tiere unterzubringen, musst du aber im Vorfeld eine Farm oder auch einen Stall bauen. Um die Kosten für die Nutztiere zu reduzieren könnt ihr sie tagsüber draußen auf der Wiese lassen. Allerdings solltet ihr daran denken, immer ausreichend Gras anzupflanzen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass die Tiere nach Einbruch der Dunkelheit zurück in ihren Stall gehen. Sie tun das automatisch, allerdings sollte man hier und da doch einmal ein Auge drauf haben. Man kann ja nie wissen.

Geflügel

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Wie immer stehen dir die klassischen Nutztiere zur Verfügung. Allerdings wirst du auch auf viele neue Tierarten treffen, welche du halten, züchten und dir zunutze machen kannst. Darunter zählt zum Beispiel der Pfau.

Geflügel lebt in einem Stall. Täglich gefüttert erhältst du morgens ein Ei und gelegentlich auch eine Feder. Je nach Tierart sind die Eier und auch die Federn unterschiedlich viel Wert. So wird ein Entenei deutlich mehr Geld einbringen als ein gewöhnliches Hühnerei.

Scheunentiere

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Auch die Scheunentiere sind so vielfältig wie das Geflügel. Es gibt bekannte Klassiker wie Schafe, Kühe und Schweine, aber auch besondere Tiere wie Ziegen, Lamas oder dem Mungo. Damit du regelmäßig qualitativ hochwertige Produkte erhältst, müssen die Tiere täglich gestreichelt und gefüttert werden, zudem muss man sie jeden Tag bürsten. Ich frage mich allerdings, welche Produkte der Mungo genau bringt. Amüsant fände ich Kaffeebohnen.

Rette das Korallenriff in Coral Island

Ziel der Entwickler ist es, uns als Spieler auf aktuelle Umweltprobleme aufmerksam zu machen. In Coral Island hat man sich daher dazu entschieden, das Thema Korallenbleiche aufzugreifen. Um deine Heimatinsel herum gibt es jede Menge Korallenriffe, welche alle verdreckt und in sehr schlechtem Zustand sind. Daher ist es dein Ziel, das Meer zu reinigen und die Korallenriffe wiederherzustellen.

Tauche tief in den Ozean ein und erlebe ein blaues Wunder. Je erfahrener du im Tauchen bist und je öfter du in das klare Blau des Ozeans eintaucht, desto weiter kannst du vordringen und desto mehr kannst du erkunden. Schalte immer tiefere Level frei und erkunde immer neue Bereiche. Schaffst du es, alles zu enträtseln, was der Ozean zu bieten hat?

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Wenn du schon einmal unter Wasser bist, kannst du dich auch gleich produktiv betätigen. Hier gibt es genug Dinge, die unter Wasser allerdings nichts zu suchen haben. Räume den Meeresboden auf und schaffe damit ein Zuhause für viele seltene Fische, welche lange als ausgestorben galten. Außerdem kannst du Seetang sammeln, um die Qualität deines Viehs und deiner Ernte zu verbessern.

Verarbeiteten Seetang kannst du in Lings Labor bringen. Dort wird er so weiterverarbeitet, dass die Qualität deiner Produkte sich dauerhaft verbessert. Was du verbesserst, hängt ganz von dir ab. Ob Samen, Setzlinge, Futter oder Köder, alles kann auf die nächste Stufe gehoben werden.

Entdecke ein waschechtes Anglerparadies

In einem echten Farmabenteuer darf natürlich auch das Angeln nicht fehlen. Egal ob man es liebt oder hasst, das entspannte Sitzen am Meer oder auch am See gehört einfach dazu. Auch in Coral Island kannst du eine Vielzahl von unterschiedlichen Fischen, Tiefseeungeheuern und noch vielem mehr fangen. Unter anderem wirst du auch Seesterne und Tintenfische dein Eigen nennen können.

Vorsichtig solltest du aber sein, falls du am Stand angelst. Dort laufen überall lustige Krabben rum, die nichts besseres zu tun haben, als unaufmerksame Angler zu kneifen.

Wenn du alle Fische irgendwann dein Eigen nennen willst, musst du allerdings beachten, dass manche Süß- und auch Salzwasserfische nur zu bestimmten Jahreszeiten vorkommen. Zum Beispiel gibt es einige Tiere, die man nur im Sommer oder an einem regnerischen Wintertag fangen kann.

Wenn du alle Fische fangen willst, dann ist es wichtig, darauf zu achten, die Umwelt wieder in Ordnung zu bringen. Einst war Coral Island eine wahre Oase für alle Wasserlebewesen. Das ist allerdings lange her. Schaffst du es, alle Fische wieder zurück in das traumhafte Korallenriff zu bringen?

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".
Der Goldfisch ist natürlich auch wieder dabei

Edelsteinminen

Tauche tief in die Höhlen deiner Stadt ein, um wertvolle Edelsteine abzubauen. Diese kannst du einerseits verkaufen, andererseits kannst du sie auch für dich selbst verwenden, um dein Werkzeug oder deine Farm zu verbessern. In den Höhlen solltest du allerdings immer auf Zack sein. Denn die Edelsteine erhältst du nicht ohne einen Kampf. Monster schützen die seltensten Funde. Waffen solltest du beim Erkunden also immer dabei haben.

Pufferfish Drilling Corp. – Die Bösewichte

Ein altes Sprichwort besagt, dass überall wo Licht ist, auch Schatten sein muss. Im Falle von Coral Island wird das Böse durch die Pufferfish Drilling Corp. repräsentiert (PS: Müsst ihr gerade auch an Summer in Mara denken?). Das Ziel dieser Firma ist es, in und um Coral Island herum Öl zu gewinnen. Sie sollen im Frühjahr ihre Tore öffnen und planen, sich dafür der Dorfgemeinschaft anzuschließen und sich durch den Kauf von Immobilien ein Stimmrecht zu sichern.

Ich hoffe, du bist nicht so dumm und fällst auf ihre falsche Werbung und die vorgegebene Liebe zur Natur rein. Behalte den Konzern lieber im Auge.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Coral Island".

Schlussendlich noch einige interessante Randinformationen

Wie ihr euch bereits vorstellen könnt, steht für den Titel noch kein genaues Release-Datum fest. Bekannt ist allerdings, dass das Spiel nach erfolgreichem Beenden der Kickstarter-Kampagne im vierten Quartal 2022 auf den Markt kommen soll. Eine Early Access-Phase am Computer ist bereits im vierten Quartal 2021 geplant.

Auch was die Sprachen angeht, habe ich eine gute Neuigkeit zu berichten. Denn auch ein Release auf Deutsch ist geplant. Von einer deutschen Sprachausgabe gehe ich allerdings weniger aus. Das Spiel erscheint auch in Französisch, Chinesisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch und Russisch.

Die Kickstarterkampagne läuft noch etwa zehn Tage. Wenn ihr noch spenden wollt, könnt ihr das also tun. Jeder Euro ist ein Gewinn und wird das Spiel noch schöner und raffinierter machen.

Freut ihr euch über die Ankündigung und den riesigen Erfolg von “Coral Island” bei Kickstarter? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Habt ihr gespendet oder werdet ihr noch spenden? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Kickstarter
© Kickstarter

Über Caren Koch 855 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*