Zusammenfassung der Animal Crossing Direct und Update 2.0 für New Horizons

Heute 16 Uhr startete die 20-minütige Animal Crossing Direct und ich muss sagen: Mannoman, war das viel! Daher haben wir hier für euch eine Zusammenfassung der Animal Crossing Direct und vom Update 2.0 für New Horizons.

Was kommt alles im Update 2.0 hinzu?

Das Update ist ab dem 5. November erhältlich und wird eine Menge neuen Content hinzufügen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich fast schon etwas überfordert bin. Daher kommt eine Zusammenfassung der Animal Crossing Direct gut gelegen.
Die traurige Nachricht dabei ist jedoch, dass es das letzte große Update sein wird, dass kostenlos erhältlich sein wird.
Doch schauen wir uns nun die Inhalte des Updates an:

Kofi und sein Café erhalten Einzug ins Museum

Den ersten Einblick zum Café konnten wir in der letzten Nintendo Direct erhaschen. Mit dieser Direct haben wir endlich ganze Einblicke in das Café von Kofi erhalten und die Funktionen, die es bieten wird. Das wir dort wieder Kaffee trinken können, ist dabei ja fast schon logisch. Doch nun haben wir auch die Bestätigung, dass wir wieder spezielle Besucher antreffen können. Ebenfalls gibt es eine amiibo-Ladestation, an der wir amiibo scannen und auf eine Tasse Kaffee einladen können. Natürlich können wir auch im Mehrspieler-Modus mit unseren Freunden dort Kaffee-Spezialitäten genießen.

Das Bild zeigt die amiibo-Funktion im Café in "Animal Crossing: New Horizons".
Natürlich sitzt ihr nicht nur schweigend da und trinkt Kaffee, sondern könnt auch noch ein kleines Pläuschen halten

Mit Käpten zu neuen Ufern aufbrechen

Die Schildkröte Käpten wartet demnächst an unserem Steg und bringt uns für nur 1.000 Nook Meilen zu neuen Ufern. Während der Fahrt kriegen wir wieder seine berüchtigten Lieder zu hören. Am Ende der Fahrt erwarten uns ganz neue, mysteriöse Inseln, die wir so noch nie gesehen haben. Zum Beispiel eine Insel mit Dschungel-Feeling: Hier können wir an Lianen hochklettern, komplett neue Pflanzen ausgraben und neue Büsche entdecken.

Das Bild zeigt Käptn in "Animal Crossing: New Horizons".
Hoffentlich kann man das Lied diesesmal skippen…

Doch auch Inseln mit anderes Jahreszeiten oder Tageszeiten und Wetterphänomenen erwarten uns.

Das Bild zeigt eine mysteriöse Insel, zu der Käptn uns brachte.
Ob wir durch die mysteriösen Inseln auch endlich noch die fehlenden Früchte, wie Banane und Duranie erhalten?

Harveys Insel erhält eine Erweiterung

Demnächst erwartet uns auf Harveys Insel eine große Erweiterung. Dort entsteht ein großer Platz, auf dem (gegen Zahlung von Sternis) Verkaufsstände eröffnet werden. Aziza, Schubert, Reiner, Gerd, aber auch Rosalina und Björn schlagen dort ihre Zelte auf. Bei Rosalina und Björn können wir Items umfärben lassen, die wir selbst nicht umdesignen könnten.

Welche Funktion Turtle wohl dabei erfüllt?

Doch auch die Wahrsagerin Smeralda und der alte Törtel warten dort auf uns. Trude, welche im Vorgänger einen Friseur-Laden besaß, stellt uns dort wieder ihre Haarkunst zur Schau. So können wir im übrigen auch gleich neue Frisuren freischalten.

Morgenstund hat Gold im Mund

Ein Kassettenrekorder wartet vor dem Rathaus auf uns. Mit diesem können wir zusammen mit Bewohnern oder Freunden uns etwas stretchen! Tatsächlich können wir dies direkt mitmachen, da das Spiel die Bewegungen unserer Joy Con erkennt!

Das Bild zeigt die neue Funktion des Stretchings in "Animal crossing: New Horizons".
Und eins und zwei und eins….

Neue Funktionen im Rathaus bei Melinda und Tom Nook

Wie in früheren Teilen können wir auf unserer Insel wieder eine von vier Verordnungen verkünden lassen. Diese sorgen dafür, dass sich das ganze Verhalten auf der Insel verändert. So gibt es zum Beispiel die „Frühaufsteher-Verordnung“, wodurch alle Bewohner eher aufstehen und auch alle Läden eher öffnen. Davon gibt es vier Stück:

  • „Schöne Insel-Verordnung“ (weniger Müll und Unkraut)
  • „Frühaufsteher-Verordnung“ (Läden öffnen eher)
  • „Nachteulen-Verordnung“ (Läden bleiben länger offen)
  • „Hochpreis-Verordnung“ (alle Preise steigen, außer Rübenpreise)
Das Bild zeigt die Verordnungen in "Animal Crossing: New Horizons"
Welche Verordnung klingt für euch am sinnvollsten?

Bei Tom Nook können wir nun die Form unseres Hauses umgestalten. Auch unser Lager wurde angepasst und es gibt drei neue Vergrößerungsstufen. Die Letzte umfasst 5.000 Plätze!

Das Bild zeigt die Umbau-Optionen eures Hauses in "Animal Crossing: New Horizons".
Damit steht einer japanisch-inspirierten Insel nichts mehr im Wege!

Neue DIYs und Apps gegen Nook Meilen erhältlich

Gegen Nook Meilen könnt ihr am Terminal nun komplett neue Apps für euer Nook Phone erwerben. Darunter fallen eine Pro-Version für die Kamera, welche Selfies ermöglicht, eine App mit hilfreichen Tipps für dein Inselleben und eine Erweiterung für die DIY-App, mit der ihr nun auch Kochen könnt.

Das Bild zeigt die Koch-Funktion in "Animal Crossing: New Horizons".
Mmh… Lecker

Um alle Zutaten für Rezepte sammeln zu können, könnt ihr nun euer eigenes Gemüse anbauen. Hierzu zählen zum Beispiel Weizen, Tomaten, Kartoffeln, Zuckerrohr und Karotten. Das daraus zubereitete Essen kann entweder zur Deko platziert werden, oder zum Auffüllen der Energie gegessen werden.

Das Bild zeigt Lampen und einzelne Tapeten in "Animal Crossing: New Horizons".
Fühlt sich noch jemand gestresst, bei den Gedanken an die ganzen DIY und Items, die jetzt neu gesammelt werden müssen?

Mit der neuen Deko-Lizenz könnt ihr Lampen und andere Items an der Decke aufhängen und Tapeten auch für einzelne Wände verwenden! Mit der neuen Baulizenz erhöht ihr die Anzahl von 8 möglichen Aufgängen und Brücken auf 10. Außerdem gibt es neue Zäune, die man nun auch umgestalten kann. Weiterhin könnt ihr gegen Nook Meilen auch vier neue Frisuren und neue Emotionen erhalten.

Das Bild zeigt die neuen Frisuren in "Animal Crossing: New Horizons".

Zu guter Letzt können noch einige neue Items zum Verschönern eurer Insel gegen Nook Meilen erworben werden.

K.K. Slider tritt mit neuen Songs auf

Zwölf neue Lieder können wir nun jeden Samstag von K.K. bekommen. Darunter Chillwave, K.K. Break, K.K. Chorinho, K.K. Dub, K.K. Fuge, K.K. Hip Hop, K.K. Lovers, K.K. Polka und K.K. Slack-Key.

Gyroiden haben wieder ihren weg ins Spiel gefunden

Mit dem Update 2.0 könnt ihr Gyroiden-Teile ausgraben. Wenn ihr diese wieder vergrabt und gießt, wächst über Nacht ein ganzer Gyroid daraus. Außerdem könnt ihr nach einem Regen-Tag ebenfalls Gyroiden finden. Diese könnt ihr zu Hause aufstellen und ihren lustigen Geräuschen lauschen. Lasst ihr dazu Musik laufen, wird ein komplett neue Harmonie entstehen.

Das Bild zeigt einen Gyroid aus der Zusammenfassung der Animal Crossing Direct.
Ich bin gespannt, wie viel verschiedene Gyroiden es zu sammeln gibt…

Neu ist, dass ihr Gyroiden nun auch umgestalten könnt.

Weitere Neuerungen im Spiel

Neben den oben aufgezählten, neuen Items könnt ihr nun in Nooks Laden auch Lampen und komplett neue Items kaufen, die so noch niemand gesehen hat!

Das Bild zeigt ein neues Items aus der Zusammenfassung der Animal Crossing Direct.
Wofür das Teil wohl gut ist?

Mit einer neuen Art von Werkzeug, welche ihr herstellen könnt, könnt ihr nun Leitern so platzieren, dass ihr sie auch nutzen könnt! Damit könnt ihr eure Insel auf eine komplett neue Art nutzen.

Das Bild zeigt platzierbare Leitern aus der Zusammenfassung der Animal Crossing Direct.
Damit ist es gar nicht mehr so schlimm, wenn man bereits 10 Aufgänge gebaut hat

Nun kann sich eure Figur auch durch schmale Plätze zwischen Möbeln zwängen und so entstehen komplett neue Designmöglichkeiten!

Und etwas worauf viele Spieler lange gewartet haben: Ihr könnt nun eure Bewohner besuchen! Umgekehrt kommen sie euch natürlich auch besuchen.

Kostenpflichtiges DLC „Happy Home Paradise“

Das Bild zeigt das kostenpflichtige DLC "Happy Home Paradise".

Im kostenpflichtigen DLC könnt ihr nun einem Job nachgehen. Dieser ähnelt Happy Home Designer, in dem ihr Ferienhäuser für Bewohner herrichtet. Jedoch sind dabei eure Möglichkeiten um ein Vielfaches gestiegen. Ihr könnt nicht nur Items platzieren, sondern auch Zwischenwände und Säulen errichten, die Lichtverhältnisse anpassen und das komplette Landschaft-Setting um das Haus herum! Dabei entdeckt ihr neue Möbel und Funktionen, die ihr dann auch auf eurer Insel anwenden könnt!
Zudem erhaltet ihr die Möglichkeit auch die Häuser eurer Inselbewohner umzugestalten!

Das Bild zeigt Zwischenwände und Säulen aus dem kostenpflichtigen DLY "Happy Home Paradise".
Das sieht schon echt mega nice aus

Das DLC „Happy Home Paradise“ ist ab dem 5. November 2021 erhältlich und wird rund 25 € kosten. Ihr könnt es ab dem 29. Oktober im Nintendo eShop oder auf der Website vorbestellen.

Ebenso ist das DLC im Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket enthalten, welches euch jährlich circa 40 € kostet.

Das Bild zeigt eine Funktion des kostenpflichtigen DLCs aus der Animal Crossing Direct.
Der Stil erinnert mich schon extrem an ein gewisses schwedisches Möbelhaus…

Mehr Informationen rund um das DLC könnt ihr auf der Nintendo Website hier nachlesen.

Neue amiibo-Karten Serie 5

Ab dem 5. November sind ebenfalls neue amiibo-Karten für Animal Crossing: New Horizons erhältlich, welche spezielle Besucher (wie Lomeus und Carlson) und neue Bewohner enthält. Unter den 48 Karten sind nicht nur Bewohner wie Misuzu und Gunnar dabei, sondern auch völlig neue, die wir im Spiel noch nicht gesehen haben!

Das war soweit die Zusammenfassung der Animal Crossing Direct vom 15. Oktober 2021. Wir werden demnächst noch genauer auf die einzelnen Informationen eingehen und euch auch eine Podcast-Folge zu den neuen Inhalten machen. Also schaut gern noch einmal vorbei!

Wie hat euch die Zusammenfassung und die Animal Crossing Direct gefallen? Auf welches Feature freut ihr euch am meisten? Hinterlasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren!

Quelle: YouTube

Über Bonnie Scott 207 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*