Sheik als Protagonist – Eingestellter Zelda-Titel von Retro Studios geleakt

Kürzlich sind wieder etliche Daten aus Nintendo-Datenbanken aufgetaucht, welche vergangene und/oder eingestellte Projekte von Nintendo offenlegen. Dieses Mal sind einige Informationen zu verworfenen Wii-Spielen aufgetaucht. Unter anderem auch zu einem Zelda-Projekt, welches einen männlichen Sheik als Protagonist vorsah.

Bereits im letzten Jahr berichteten wir von diesem als Action-RPG von Retro Studios geplanten Projekt im Zuge von aufgetauchten Konzeptzeichnungen. Dieser Titel wäre um einiges dunkler ausgefallen als für Nintendo üblich und hätte im “schlechten Ende” von The Legend of Zelda: Ocarina of Time angeknüpft.

Dort solltet ihr die Reise des letzten männlichen Sheiks nach einer genozidalen ethnischen Säuberung erkunden. Währenddessen brachten die Dark Gerudo Ganon 100 Jahre lang zur Welt.

Schaut euch hier weitere Konzeptzeichnungen an:

Im Gespräch mit IGN erklärte der ehemalige Konzeptkünstler von Retro Studios, Sammy Hall, dass sich dieses Spiel zum Zeitpunkt der Absage in der Vorproduktion befand. Er bezweifelt, dass viele bei Nintendo einiges von diesem gesehen haben. Er gibt an, meistens in einen Raum wie Milton von Office Space gesessen und meist die Aufgabe gehabt zu haben, zwischen anderen Projekten Brainstorming durchzuführen.

Laut Hall kam die Idee für den Sheik-Titel von den ehemaligen Retro-Leads Mark Pacini, Todd Keller und Kynan Pearson, wurden aber „in der Woche abgesagt, in der sie ihre anderen Studios gründeten”.

Lest euch weitere Informationen zu diesem Leak auf der Unseen64-Webseite durch.

Was haltet ihr von diesem Projekt? Hättet ihr dies interessant gefunden? Hofft ihr, dass Nintendo dieses erneut aufgreift?

Quelle: NintendoLife
Bilder: © Unseen64

Über Marcel Eidinger 1381 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*