Wildcat Gun Machine kommt auf die Nintendo Switch

Das Bild zeigt das Logo von "Wildcat Gun Machine".

Freudige Nachrichten haben uns heute von dem Publisher Daedalic Entertainment und dem australischen Entwickler Chunkybox Games erreicht. Diese haben vor kurzem Wildcat Gun Machine angekündigt, einen Bullet-Hell-Dungeon-Crawler, welcher noch dieses Jahr auf die Nintendo Switch kommen soll. Ein genauer Releasetermin steht allerdings noch nicht fest. Nach der Veröffentlichung kann das Spiel digital über den Nintendo eShop erworben werden.

Ziel von Wildcat Gun Machine ist die Bekämpfung von Horden an ekelhaften Fleischbestien mit Fewehren, riesigen Mech-Robotern und sogar Kätzchen. Sind einem die Feinde ausgegangen, kann man Verliese erkungen und riesige Mech-Roboter von dämonischen älteren Göttern befreien. Neben epischen Bosskämpfen verspricht das Spiel hangefertigte Level, die speziell entworfen wurden (ja, das ist kein zufallsbasiertes System) Kampfrätsel, einen einzigartigen 2D-Kampfstil und noch vieles mehr.

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Wildcat Gun Machine".

Teil des Spieles sind über 40 Waffentypen, wobei jede über seine eigenen einzigartigen Eigenschaften verfügt. Dazu gehören Geschosse mit automatischer Zielfunktion, Laserstrahlen mit großer Reichweite und Explosionsgeschosse mit riesigem Explosionsradius.

Wem das alles immer noch nicht reicht, der kann sich auf ein Charakter-Upgrade-System freuen. Als Spieler können wir verschiedene Optionen währen, die zu dem entsprechenden Spielstil passen. Dazu zählen unter anderem die Erhöhung der Wiederbelebungszeit, die Verbesserung der Bewegungsgeschwindigkeit und die Verbesserung der Dash-Fähigkeit.

Freut ihr euch darüber, dass „Wildcat Gun Machine“ auf die Nintendo Switch kommt? Was ist euer erster Eindruck von dem Spiel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1065 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*