Where Cards Fall erreicht die Switch im November

Das Bild zeigt das Logo des Spiels "Where Cards Fall".

Wie der Publisher Snowman und der Entwickler The Game Band heute bekanntgegeben haben, steht endlich ein finales Releasedatum für ihr Spiel Where Cards Fall fest. Es handelt sich um einen Slice-of-Life-Puzzlespiel, welches am 04. November die Nintendo Switch erreichen wird. Erstmals haben wir von dem Titel bereits letztes Jahr geholt, darmals war allerdings ein Release Anfang 2021 geplant. Wegen Corona und dergleichen hat sich der Release allerdings ein ganzes Stück nach hinten geschoben.

Ziel von Where Cards Fall ist es, Krankenhäuser zu bauen, um prägende Erinnerungen zum Leben zu erwecken. Das Ganze wird im Rahmen einer Coming-of-Ages-Geschichte präsentiert. Im Folgenden findet ihr einige Informationen zum Spiel, gemeinsam mit einem Trailer.

Where Cards Fall – Halte die Erinnerungen am Leben!

Die Coming-of-Age-Geschichte von Where Cards Fall verläuft nicht geradlinig, sondern ist ein zyklischer Prozess, den die Figuren immer wieder durchlaufen. Die Kartenhäuser geben jeder Szene eine eigene Identität und ein Gefühl für den Ort. Beim Lösen von Rätseln erhältst du kleine Einblicke in das Leben der Figuren und entdeckst Erinnerungen in den Kartenhäusern. Während die Rätsel sanft ineinander übergehen, gibt es nicht immer einen sauberen Abschluss.

Das Spiel wird über eine speziell für die Switch angepasste Steuerung und Charakteranimationen verfügen. Das Spiel selbst enthält 50 räumliche Rätsel, die deine Vorstellungskraft und dein strategisches Denkvermögen trainieren, zusammen mit einem fesselnden Audio und einem Original-Soundtrack.

Übersetzte Informationen
Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Where Cards Fall".

Freut ihr euch über den nahenden Release von „Where Cards Fall“? Spricht euch die Coming-of-Age-Geschichte und die etwas düstere Hintergrundgeschichte an? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything
© Trailer

Über Caren Koch 1065 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*