Wavetale erscheint 2022 für Konsole und PCs

Das Bild zeigt das Titelbild des Spiels Wavetale

Wavetale, ein neues Third-Person-Action-Adventure, erscheint im Jahr 2022 für Konsolen und PC. Das Spiel, welches von den Publisher Thunderful Games und Entwickler Zoink Games angekündigt wurde, ist sogar seit heute bei Google Stadia für 26,19 Euro erhältlich. Stadia Pro-Abonnenten dürfen sich besonders freuen, denn für sie wird das Abenteuer sogar kostenlos sein.

Schaut euch hier den brandneuen Trailer an:

Lüfte die verborgenen Geheimnisse in Wavetale

Nachfolgend erhaltet ihr eine kurze Übersicht zu dem 3D-Action-Adventure:

Surfe auf dem Wasser einer versunkenen Stadt! Enthülle Geschichten aus der Vergangenheit, rette die Inselbewohner vor mysteriösen Meereskreaturen und entdecke Geheimnisse, die unter der Oberfläche verborgen sind.

Erforsche in Wavetale, einem Action-Adventure mit Geschichte, die offene See und den verfallenden Archipel von Strandville und lerne dabei genervte Fischer, geheimnisvolle Einsiedler und vielleicht den einen oder anderen Piraten kennen. Als Sigrid, ein junges Mädchen, das sich mit einem geheimnisvollen Schatten anfreundet, der ihr die Kraft verleiht, über das Wasser zu gehen, durchquerst du ruhige Gewässer und hohe Wellen.

Rase durch die Wellen, schwinge dich mit deinem Netz von Hausdächern und besiege einen alten Erzfeind, um die Bewohner der Inseln zu retten. Und das alles mit ein bisschen Hilfe von den Schatten da unten – und deiner schrulligen Großmutter.

Spielbeschreibung von Thunderful Games
  • Das Bild zeigt das Gameplay aus dem Spiel Wavetale
  • Das Bild zeigt die Hauptcharakterin aus dem Spiel Wavetale
  • Das Bild zeigt das Titelbild des Spiels Wavetale

Mir persönlich gefällt die Animation und das Design des Spiels sehr, weswegen es mein Interesse geweckt hat.

Überzeugt euch dieses 3D-Abenteuerspiel? Was gefällt euch besonders? Schreibt es uns in die Kommentare.

Quelle: Gematsu
Bilder: © Thunderful Games

Über Magdalena Randjelovic 103 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*