Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground ist erschienen

Alle Fans der Miniatur-Kampffiguren aufgepasst: Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground ist am 27. Mai 2021 für die Nintendo Switch erschienen. Nachdem der Titel bereits im Sommer letzten Jahres angekündigt wurde, ist dieser jetzt für 39,99 € im Nintendo eShop verfügbar. Es handelt sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel, das von Gasket Games entwickelt und von Focus Home Interactive in Zusammenarbeit mit Games Workshop veröffentlicht wurde.

Um einen ersten Eindruck vom Spiel zu erlangen, schaut euch gerne den Launch-Trailer an:

In dem Titel Befehligst du eine Fraktion aus dem „Warhammer Age of Sigmar“-Universum, in dem unsterbliche Ritter auf Stardrakes reiten, um den Tod zu bezwingen. Erkunde Storm Ground, eine Welt voller Legenden, Helden, höllischer Kreaturen und epischer Scharmützel.

Imm rundenbasierten Strategiespiel steuerst du eine Streitmacht, die du frei anpassen kannst. Durch Siege erhältst und verbesserst du Einheiten, Ausrüstung und kannst mächtige Fähigkeiten freischalten.

Tauch ein in Storm Grounds nichtlineare Kampagne: Bei jedem Spieldurchlauf erwarten dich neue Herausforderungen, Einheiten und Ausrüstung. Baue deine Armee auf und fordere andere Spieler online heraus.

Features von Warhammer Age of Sigmar: Storm Ground

  • Die erste Strategie-Videospiel-Adaption von Games Workshops Age of Sigmar
  • Rasante, strategische Kämpfe
  • Ihr könnt dutzende Einheiten, Ausrüstungsgegenstände und Fähigkeiten freischalten, sammeln und verbessern
  • Alleine oder online in epischen 1v1-Gefechten spielbar

Seid ihr Fans des Warhammer-Franchises? Was haltet ihr von diesen Videospiel-Adaptionen?

Quelle: Focus Home Interactive (YouTube)
Titelbild: © Focus Home Interactive

Über Marcel Eidinger 1369 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*