Theatrhythm: Square Enix beantragt neue Markenzeichen

Das Bild zeigt den Titel des SpielsTheatrhythm Final Fantasy

Sieben Jahre ist es bereits her, seitdem hört man gar nichts mehr von Theatrhythm: Final Fantasy. Das Rhythmus-Spiel erschien 2012 zum allerersten Mal auf dem 3DS, daraufhin folgte eine erweiterte Fortsetzung namens Curtain Call.

Neue Hoffnung dank kürzlich eingereichter Markenzeichen

Dank Melody of Memory von Kingdom Hearts konnte der Geist am Leben erhalten werden. Und nicht nur das, vor kurzem sind zwei Markenzeichen für Theatrhythm in Australien und Kanada eingereicht worden, was vielen Fans große Hoffnungen bereitet. Am 16. März eingereicht, könnte Square Enix möglicherweise weitere Pläne für diese Sub-Reihe haben.

Melody of Memory konnte den Geist am Leben erhalten

Markenzeichen sind keine Garantie für neue Ankündigungen

Leider sind eingereichte Markenzeichen keine Garantie für neue Spiele. Dies haben wir vor allem bei Nintendo gesehen und es könnte auch sein das Square Enix lediglich seine IP damit schützen will. Das Zeitfenster ist jedoch bedeutsam, weil heute die 40-minütige Online-Präsentation von Square Enix stattfindet. Ein perfekter Zeitpunkt um neue Spiele bekannt zu geben.

Das Bild zeigt ein Gameplay des Spiels Theatrhythm Final Fantasy,
Viele hoffen auf eine Fortsetzung des beliebten Spiels

Hofft ihr auch auf einen neuen Teil von “Theatrhythm” und habt ihr auch die vorherigen Teile schon gespielt? Wir wollen es von euch wissen. Übrigens erhaltet ihr wegen dem aktuellem Spring Sale “Curtain Call” aktuell 50% günstiger.

Quelle: NintendoLife

Bilder: ©Square Enix

Über Magdalena Randjelovic 84 Artikel
Geboren im Jahr 2000 – schon als Kind war ich von der Welt von Nintendo begeistert und fand darin schnell Interesse. Meine erste Nintendo-Konsole war aber der DSi, den ich mir mit meinem Erspartem gekauft habe. Meine Eltern waren nie von meiner Leidenschaft begeistert und sind bis heute immer noch dagegen. Dies ist aber noch lange kein Grund für mich mein Hobby nicht nachzugehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*