The World Ends With You: Neuer Ableger, wenn Spieler-Support stimmt

Neo: The world ends with you

Das klingt schon ein kleines bisschen nach Erpressung, ist aber eher ein Aufruf an die Fans der Reihe The World Ends With You. Square Enix hat nämlich bekannt gegeben, dass die Verkaufszahlen von Neo: The World Ends With You hinter den Erwartungen geblieben seien, was durchaus das Ende einer Franchise bedeuten kann.

The World Ends With You: es gibt noch viel zu zeigen

Produzent Tomohiko Hirano sagte gegenüber NintendoLife, dass es zwar kein guter Ausblick für die Serie sei, es aber einen weiteren Teil geben könne, wenn genügend Fanunterstützung kommen würde.

Entschieden sei noch nichts, aber als Spiel, dass auf einer echten Stadt basiere, gebe es immer noch viele Bereiche, die noch nicht zum Leben erweckt werden konnten. Diese wolle ein Teil von ihm gerne noch zeigen, so Hirano.

Wenn Spieler uns ihre Leidenschaft für das Spiel vermitteln, kann unser Unternehmen beschließen, uns eine Fortsetzung machen zu lassen!

Tomohiko Hirano, Producer
Neo: The world ends with you

Der Regisseur der Serie, Tatsuya Kando fügte hinzu, dass er weiterhin den Fans zuhören würde, um noch mehr „Gedanken und Emotionen“ für einen weiteren Teil zu sammeln. Das vollständige Interview veröffentlicht NintendoLife demnächst auf ihrer Webseite.

Das Spiel versetzt die Spieler nach Shibuya, wo sie in der Rolle von Protagonist Rindo an einem Kampf ums Überleben teilnehmen – dem „Spiel der Reaper“. Unter Rindos Mitspielern befinden sich viele stylische und faszinierende Charaktere. Diese erkunden gemeinsam das Herz von Tokyo und decken die Geheimnisse hinter dem teuflischen Spiel auf.

Wie hat euch der neue Ableger gefallen und würdet ihr euch einen weiteren Teil der Reihe wünschen? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: NintendoLife
Bilder: © Square Enix

Über Thomas Ratzke 44 Artikel
Geboren in 1973 gehöre ich wohl schon zum alten Eisen. Videospiele (damals hießen sie noch Telespiele) haben mich schon zu C64-Zeiten begeistert. Meine erste Konsole war der N64, seitdem bin ich Nintendo immer treu geblieben.Primär begeisterten mich die Handheld-Konsolen: PSP, PSVita und natürlich Nintendo (3)DS; aber auch Wii und Wii U haben mich in ihren Bann gezogen.Als ich den ersten Ankündigungstrailer der Nintendo Switch gesehen habe, bekam ich feuchte Augen. Seitdem bin ich von der Konsole fasziniert.Meine Lieblings-Genres sind Rollenspiele, Strategie, Adventure und Knobelspiele.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*