The Witcher 3: Wild Hunt nun auch ohne DLCs zu erwerben

Auch, wenn CD Project Red momentan alle Hände voll mit Cyberpunk 2077 zu tun hat und aufgrund des unfertigen Produkts kritisiert wird (→ zu unserem Sidequest-Artikel), darf man nicht vergessen, dass sie auch einen vorher für fast unmöglich gehaltenen Port von The Witcher 3: Wild Hunt auf die Switch gebracht haben (→ zu unserem Test). Seit dem 15. Oktober 2019 ist das Rollenspielepos nun schon als Complete Edition für 59,99 € erhältlich.

Bisher war also nur möglich, das Spiel inklusiver der beiden Erweiterungspakete Heart of Stone und Blood and Wine zu erhalten. Das ändert sich nun, denn The Witcher 3 bekam ein Re-Release im eShop. Ab sofort ist es euch möglich, die DLCs separat vom Hauptspiel zu erwerben.

The Witcher 3: Wild Hunt schlägt so mit 39,99 € zu Buche, wohingegen die Erweiterung Heart of Stone für 9,99 € und der DLC Blood and Wine für 19,99 € erhältlich ist. Schnell fällt hier auf, dass der Einzelkauf rund 10 € teurer ist als die Complete Edition.

Das Bild zeigt die Keyart zur ersten Erweiterung von "The Witcher 3: Wild Hunt".
Die DLCs sind nun einzeln erwerbbar

Die DLCs von The Witcher 3: Wild Hunt in der Übersicht

Gut daran ist, dass jetzt jeder selber entscheiden kann, ob er die Erweiterungen kaufen möchte oder nicht. Eventuell schafft das Spiel ja dadurch, sich noch besser zu verkaufen als zuvor. Denn laut dem Vizepräsident von CD Project Red konnte The Witcher 3: Wild Hunt herausragende Verkäufe auf der Switch erzielen.

Um euch die Kaufentscheidung zu erleichtern, findet ihr im Folgenden die Beschreibungen der DLCs:

Hearts of Stone ist das erste offizielle Erweiterungspaket zu The Witcher 3: Wild Hunt, dem preisgekrönten Rollenspiel-Erlebnis in einer gewaltigen, offenen Fantasy-Welt. Du bist Geralt von Riva, ein professioneller Monsterschlächter, der angeheuert wurde, um einen Unsterblichen namens Olgierd von Everec zu besiegen. Hearts of Stone bietet über 10 Stunden Abenteuer mit neuen Charakteren, Monstern und Affären und wartet mit einer neuen Storyline auf, in der jede Entscheidung Konsequenzen hat.

Blood and Wine: Willkommen im Land des Sommers, einem vom Krieg unberührtem abgelegenem Tal. Dem Land der fahrenden Ritter, edlen Damen und berühmten Kellereien. Als dieses tugendhafte Königreich einen durch eine Serie grausamer Massaker gespalten wird, ist die Zeit gekommen, dieses Land zu besuchen. Geralt von Riva, ein legendärer Monsterschlächter, stellt sich seinem letzten großen Auftrag. Blood and Wine verspricht über 20 Stunden Abenteuer, in dem Schönheit auf Horror trifft und Liebe Hand in Hand mit Täuschung geht.

Haben euch die DLCs vom Kauf abgeraten? Würdet ihr nun eher bei dem Rollenspiel zuschlagen?

Quelle: NintendoLife
Bilder: © CD Project Red

Über Marcel Eidinger 1390 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*