The Pokémon Company verzeichnete Rekordgewinne in 2020

Wie mittlerweile alle mitbekommen haben sollten, steht in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum von Pokémon an. Im Zuge dessen startete die The Pokémon Company im großen Stile ihre Feierlichkeiten. Dazu engagierten sie unter anderem prominente Botschafter wie Katy Perry oder Post Malone, welche Teil einer Playlist sind, die im Laufe des Jahres immer länger werden soll. Nicht nur wegen des Jubiläums hat das Unternehmen etwas zu feiern. Denn wie bekannt wurde, verzeichnete die Videospiel- und Unterhaltungsmarke im letzten Jahr Rekordgewinne.

Laut Dr. Serkan Toto, CEO und Gründer des japanischen Beratungsunternehmens Kantan Games, veröffentlichte das japanische Amtsblatt die Finanzergebnisse für das letzte Geschäftsjahr. Da es sich bei The Pokémon Company um ein privates Unternehmen handelt, sind sie nicht verpflichtet, eine vollständige Aufschlüsselung der Finanzdaten offenzulegen. In diesem Fall war es sogar das erste Mal, dass das Amtsblatt nicht nur den Umsatz, sondern auch den Nettogewinn ausweist.

Das Bild zeigt ein Diagramm mit den Nettogewinnen der letzten Geschäftsjahre von The Pokémon Company.
Nie zuvor war der Nettogewinn so groß

Demnach lagen die Umsätze von März 2020 bis Februar diesen Jahres bei 900 Millionen Euro, der Nettogewinn bei rund 140 Millionen Euro. Seit Gründung des Unternehmens lag der Gewinn nie höher als im abgelaufenen Geschäftsjahr. Im Vergleich zum Vorjahr stieg dieser um starke 21,2 % an. Nutznießer ist bei der finanziellen Leistung vor allem Nintendo, die 32 % der Anteile am Unternehmen besitzen.

Was hat The Pokémon Company für dieses Geschäftsjahr geplant?

Die Marke Pokémon zeichnet sich vor allem durch den Anime, das Merchandising und das dazugehörige Sammelkartenspiel aus. Diesbezüglich bringt das Unternehmen jährlich etliche neue Produkte auf den Markt, um der unstillbaren Nachfrage der Fans nachzukommen. Aber auch im Bereich Videospiele lässt sich das Unternehmen nicht lumpen und hat mit Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle ein oft gewünschtes Remake angekündigt. Dieses soll bereits im November diesen Jahres erscheinen. Des Weiteren wurde das erste Open World-Pokémon enthüllt, welches den Namen Pokémon Legenden Arceus trägt. Im gleichen Zuge wie bei den Remakes gab The Pokémon Company bekannt, dass sie dieses im Januar 2022 auf den Markt bringen wollen. Ende April feierte New Pokémon Snap (→ zu unserem Test) seine Veröffentlichung und eröffnete aus Videospielsicht das Jubiläum ein.

Weiterhin erwarten einige Fans schon gespannt Pokémon Unite, den von TiMi Studios entwickelten MOBA-Titel, welcher für Smartphones und die Switch erscheinen soll. Gerüchten zufolge steht noch vor der E3 eine Pokémon Presents an, in welcher wir das Veröffentlichungsdatum erfahren könnten.

Gönnt ihr der Pokémon Company diesen Rekordgewinn? Denkt ihr, dass das Unternehmen in diesem Geschäftsjahr noch einen draufsetzen kann?

Quelle: Kantan Games

Über Marcel Eidinger 1390 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*