The Darkside Detective: A Fumble in the Dark erscheint nächste Woche

Anfang 2018 erschien ein irrwitziges Point-and-Click Adventure namens The Darkside Detective im Nintendo eShop. Grafisch im Pixelart-Stil der alten Klassiker angesiedelt, legte der Titel großen Fokus aus Pop-Kultur-Referenzen der 80er- und 90er-Jahre. Der Titel am dennoch oder vielleicht gerade auch deswegen gut bei den Spielern an, sodass ein Sequel unausweichlich war.

Der zweite Teil, ursprünglich nur als “Season 2” bekannt, war schnell via Kickstarter finanziert. Nun ist er fertig und trägt den Namen The Darkside Detective: A Fumble in the Dark (lose übersetzt “Fummelei im Dunkeln”). Der Titel wird ab 15. April im Nintendo eShop verfügbar sein.

Schaut euch diesen Trailer hier an:

Folgt Detective McQueen durch sechs neue paranormale Fälle in Twin Lakes – Amerikas Platz Nummer 34 der meistheimgesuchtestenn Städte. Euch erwarten eine Menge spannender Rätsel in denen ihr pointen und klicken müsst, um dem gruseligen Treiben ein Ende zu bereiten.

Das Bild zeigt ein Rätsel aus The Darkside Detective: A Fumble in the Dark
Hier müsst ihr offenbar alle Zahnräder richtig anordnen

Fans von Point-and-Click Abenteuern werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen. Generell scheint dieses Genre sich auf der Nintendo Switch recht wohl zu fühlen. Wir haben für unsere Seite bereits zwei ähnliche Titel getestet. Zum einen wäre da Thimbleweed Park (→ zum Kurztest), zum anderen hätten wir noch Trüberbrook im Angebot (→ zum Test).

Habt ihr ein paar Point-and-Click Abenteuer, die ihr für die Nintendo Switch empfehlen könnt? Werdet ihr “The Darkside Detective: A Fumble in the Dark” mal ausprobieren?

Quelle: NintendoLife

Über Roger Hogh 730 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*