Switch Pro könnte für knapp 400 Dollar angeboten werden

Erst kürzlich machte ein Bericht von Bloomberg die Runde, welcher näher auf die Spezifikationen der allseits präsenten potenziellen Nintendo Switch Pro einging. Nun wird es immer konkreter, denn Analysten fangen jetzt schon an, den möglichen Kaufpreis anzudeuten.

Die neuesten Informationen von Bloomberg gehen außerdem noch tiefer ins technische Detail. In einem heute Morgen veröffentlichten Bericht gibt das Unternehmen an, dass Nintendo einen aktualisierten Nvidia-Chip mit besserer Grafik für das neue Modell einführt. Dieses spricht dafür, dass an den Gerüchten zur Einstellung der Produktion des bisher verwendeten Tegra X1-Mariko-Chips etwas dran sein könnte.

Der Chip soll “mit besserer Grafik und Verarbeitung” daherkommen. Zusammen mit einer besseren CPU und zusätzlichem Speicher wird die Verwendung eines Chips, welcher die DLSS-Technologie von Nvidia unterstützt, um hochskalierte 4K-Grafiken zu erzeugen, wahrscheinlicher. Ein von Nvidia angebotenes DLSS-Plugin für die Unreal Engine 4 soll zudem dafür sorgen, dass dieses Feature in Spiele implementiert werden kann.

Das Bild zeigt einen Vergleich von Spielszenen mit und ohne DLSS-Optimierung.
DLSS skaliert die vorhandene Auflösung hoch

Die Switch Pro und die Analysten

Außerdem soll die neue Revision der Nintendo Switch ein vergrößertes Display enthalten. Auch hier kursierten bereits Gerüchte, dass Nintendo eine Partnerschaft eingehen möchte. Demnach soll der Videospielgigant ein 7-Zoll-OLED-Display von Samsung abnehmen, welches eine Auflösung von 720p besitzt.

Am interessantesten in diesem Bericht ist aber sicherlich, dass Analysten davon ausgehen sollen, dass die Switch Pro für “bis zu 100 US-Dollar” über dem Preis des aktuellen Modells auf den Markt kommen soll. Diesbezüglich sagt Matthew Kanterman von Bloomberg Intelligence:

349,99 US-Dollar werden das Wertversprechen des Geräts erhöhen, aber ich denke immer noch, dass Nintendo selbst bei 399,99 US-Dollar eine starke Nachfrage erzielen kann.

Mal abgesehen von der Wahrscheinlichkeit einer Markteinführung: Würdet ihr euch ein verbessertes Modell für diesen Preis zulegen? Haltet ihr diesen Wert für wahrscheinlich?

Quelle: NintendoLife

Über Marcel Eidinger 1369 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*