Super Mario RPG wird 25 Jahre alt!

Am 9. März 1996 erschien der Super Nintendo-Titel Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars in Japans und Amerikas Elektronik-Läden. Bis zum heutigen Tage hat dieser Titel weltweit eine unglaublich große Fangemeinde. Ganze 13 Jahre nach seinem ursprünglichen Release konnten deutsche Spieler erstmals den Titel offiziell durch die Virtual Console der Nintendo Wii erleben, denn aus unerfindlichen Gründen erschien diese Perle nicht in Europa.

Eine Schande, da Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars den Grundstein für die beliebte Paper Mario-Serie legte. Sein Einfluss reicht bis in die modernsten Mario-Titel.

Wir schauen uns heute einmal an, was da so einen Wirbel verursacht.

Nintendo verbündet sich mit Squaresoft

1996 war Squaresoft für ihre Rollenspiel-Klassiker Final Fantasy, Dragon Quest und Chrono Trigger weltweit bekannt. Nintendo befand sich derzeit kurz vor dem Release ihrer neuen Konsole: Dem Nintendo 64. Parallel wurde ein letztes Super Mario-Spiel für den Super Nintendo entwickelt und veröffentlicht: Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars.

Es sollte etwas darstellen, was es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben hat: Ein Mario-Titel gemischt mit Final Fantasy-typischen Rollenspiel-Elementen und einer tiefreichenden Story. Gleichzeitig war dies eines der letzten Spiele aus einem vorherigen Deal zwischen den beiden Firmen.

Super Mario mit Tiefgang

Unser Abenteuer beginnt mit einer kurzen Cutscene, in welcher Prinzessin Peach (zu der Zeit noch Toadstool) friedlich in einem Blumenbeet eine kurze Pause ihrer Regentenpflichten genießt. Plötzlich erscheint Bowser in seinem Clown-Flieger und schnappt sie sich. Die ganze Szene wird von Mario aus seinem Häuschen beobachtet, der sofort die Verfolgung aufnimmt.

Das Bild zeigt Super Mario mit dem magischen Hammer in "Super Mario RPG".
Fürchtet die Macht meines Hammers!

Endlich eingeholt liefert sich Mario einen erbitterten Kampf mit seinem Erzfeind in dessen Behausung. Als Mario gerade zum letzten Schlag ausholt, erbebt das Gemäuer und ein gigantisches Schwert, genannt Exor, kracht in die Decke von Bowsers Burg. Dies hat zur Folge, dass die sogenannte Star Road zerbirst und alle sich in der Nähe befindenden Personen – Mario, Peach und Bowser – in verschiedene Himmelsrichtungen davongeschleudert werden.

Das, was hier sehr simpel und flach klingt, beginnt schon kurz darauf als ein episches Abenteuer.

Das Kampfsystem – mehr als nur Gehüpfe

Ebenfalls komplett neu für Super Mario-Fans war das hier verwendete Kampfsystem. In rundenbasierter RPG-Manier wechseln sich die Charaktere nach und nach ab. Ist beispielsweise Mario an der Reihe, erscheint zunächst ein Kommando-Menü, welches seine möglichen Aktionen anzeigt. Spieler können sich nun in aller Ruhe einen Überblick über das Kampfgeschehen machen und aus vier Optionen die passenden Befehle geben.

Angriff, Items, Spezial und Etc sind die möglichen Optionen einer Figur. Angriff führt eine Standard-Attacke aus, Items ermöglicht es Gegenstände zum Heilen oder Angreifen zu verwenden, während Spezial einen der ausgerüsteten Spezial-Attacken auswählen lässt.

Taktisch vorteilhaft wird es mit der Etc-Option. Mithilfe dieser können situationsbedingte Kommandos erteilt werden, die von Abwehr-Haltung bis zur Flucht reichen.

Aus Feinden mach Freunde

Mario macht den gewohnten Anfang als spielbarer Charakter. Er greift seine Gegner mit Sprüngen, Koopa-Panzern, dem Hammer oder seinen Fäusten an. Mithilfe erlernbarer Magie-Angriffe feuert er hitzige Flammen-Geschosse auf seine Gegner.

Mallow, der erste, der sich Mario anschließt, ist auf seiner eigenen Reise nach seinen wahren Eltern. Er kann durch sein Gemüt die Wetterlage ändern und mächtige Attacken entfesseln.

Geno, ein hölzerner Gefährte, der Star Road entsprungen, schließt sich Marios Trupp als nächstes an. Er kann schweren Schaden durch seine versteckte Arm-Kanone verursachen.

Bowser betritt an Marios Seite ungewohntes Terrain. Seine enorme körperliche Stärke lässt ihn heftig austeilen, wenn auch er über kaum spezielle Talente verfügt.

Prinzessin Peach (Toadstool) schließt sich zu Guter letzt dem Geschehen an. Sie weist ein überaus nützliches Repertoire an Unterstützungs-, Heil-, und Status-Zaubern auf.

Das Bild zeigt die Charaktere aus "Super Mario RPG".
Unsere Helden: Yoshi, Peach, Bowser, Mario, Mallow und Geno!

Das Spiel-System unter der Lupe

Super Mario RPG ist unter der niedlichen Optik ein ausgefleischtes Rollenspiel, welches seinen Brüdern und Schwestern der Final Fantasy-Marke in nichts nachsteht. So bereist Mario eine gigantische Welt mit unterschiedlichen Umgebungen weit über das normale Pilz-Königreich hinaus.

Strände, Wüsten, Dschungel und Wolken-Welten bezaubern durch clevere Details und Wege abseits der Karte. In den Städten dieser Umgebungen kann Mario Item-Shops, Raststätten und andere Rollenspiel-typische Örtlichkeiten aufsuchen und so sich und seine Truppe mit genügend Ausrüstungsgegenständen, Waffen und Hilfs-Items eindecken.

Ich könnte stundenlang über die Genialität dieses Titels sprechen, doch kein Wort wird dem gerecht, was ihr selbst erspielen könnt. Der Titel mag eventuell durch eine etwas veraltete Optik abschrecken, doch seid versichert: Wie guter Wein wird dieses Spiel mit den Jahren nur besser!

Ein Liebesbrief an alles, was sowohl Super Mario als auch die frühe Final Fantasy-Serie ausgezeichnet hat, wartet mit Witz, Charme und Kniff auf alle, die sich auf einen Nostalgie-Tripp begeben möchten.

Haut mir kräftig in die Tasten! Habt ihr bereits Erfahrungen mit “Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars” machen dürfen? Spricht euch der Titel an? Alles was ihr mitteilen möchtet kann gerne in die Kommentare gepackt werden.

Bildquellen: MarioWiki

Über Ulli Ernzen 41 Artikel
Ulli, genannt Wolf, ist 30 Jahre alt und ein totaler Japan-fan. Seit frühester Kindheit hat er sich Videospielen verschrieben.Ob Super Mario, Zelda, Pokémon, Tomb Raider oder Final Fantasy – er bleibt seinen Favoriten treu. Hin und wieder darf es aber auch eine Visual Novel oder ein Mobile Game sein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*