Shovel Knight Dig gräbt sich erst nächstes Jahr auf die Switch

Im Sommer 2019 kündigte Yacht Club Games mit Shovel Knight Dig einen neuen Titel an. Seitdem war es sehr ruhig um das erste gemeinsame Projekt mit Entwicklerstudio Nitrome.

Heute hat das Studio ein lang erwartetes Update zu dem Jump’n’Run-Adventure veröffentlicht – allerdings vermutlich anders als sich viele erhofften. Berichten zufolge läuft die Entwicklung „großartig“, aber Yacht Club Games sagt ebenso, dass sie mehr Zeit als ihr ursprünglich geplantes Veröffentlichungsfenster benötigen. Dies bedeutet, dass der grabende Schaufelritter erst im nächsten Jahr dieses neue Abenteuer antreten wird.

Shovel Knight Dig erhält Zuwachs

In der Zwischenzeit stellte der Publisher einen neuen Charakter vor, der sowohl in Shovel Knight Dig als auch in Shovel Knight Pocket Dungeon auftauchen soll. Es handelt sich dabei um Scrap Knight – nachfolgend findet ihr Screenshots und eine Beschreibung des Charakters:

Mit dem Sammler in der Hand sortiert Scrap Knight wertvolle Wertgegenstände für den Verkauf und trägt die wirklich besonderen Dinge in einer riesigen Tasche über der Schulter. Sie hat ihre letzten Tage damit verbracht, den wandernden Müllhaufen zu durchforsten, der als Magische Müllhalde bekannt ist, eine Müllhalde der Hexer, die tief unter der Erdoberfläche liegt.

Die Hexenausgräber halten sie für nützlich, weil sie fast alles bergen kann, aber Scrap Knight hat seine eigenen Vorstellungen. Beeilt euch, wenn ihr ihren mystischen Schrottplatz durchwühlt, denn im Gerümpel lauert die Gefahr!

Beschreibung von Yacht Club Games

Hattet ihr den Titel noch im Hinterkopf? Seid ihr Fans von dem heroischen Schaufelritter?

Quelle: Yacht Club Games (Twitter)

Über Marcel Eidinger 1478 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*