Der Nachfolger zu Breath of the Wild erhält einen Gameplay-Trailer

Lange mussten die Fans der The Legend of Zelda-Reihe auf diesen Moment warten, aber nun haben wir im Zuge der Nintendo Direct zur E3 2021 einen ersten Gameplay-Trailer zum Nachfolger von Breath of the Wild erhalten. Die Veröffentlichung des Titels ist für 2022 geplant. Schaut euch hier ohne Umschweife den Trailer an:

Es scheint, als wenn es einen besonderen Sinn ergibt, dass Nintendo im nächsten Monat Skyward Sword HD veröffentlicht. Dort leben die Hylianer im Wolkenhort, ein Ort, der im Himmel liegt. Ihr erkundet die Welt oftmals in den Lüften mit eurem Wolkenvogel. Belest euch gerne in unserem Artikel zum Anbeginn der Zeit. Der Nachfolger von Breath of the Wild greift die Himmel-Thematik ebenfalls auf und erweitert kurzer Hand – Achtung Wortspiel, wird gleich näher erläutert – die riesigen Landschaften von Hyrule um die Lüfte über dem Königreich.

Doch fangen wir langsam an. Zunächst sehen wir wieder die dunkle Szenerie, welche sich vermutlich unterhalb von Schloss Hyrule befindet. Wie schon in diversen Theorien vermutet und selbst von Nintendo im Buch „Creating A Champion“ thematisiert, scheint Link dort seine rechte Hand durch die rote Bosheit zu verlieren. Des Weiteren sehen wir, wie Zelda einen Abgrund herunterfällt, welches sehr dramatisch aussieht.

Die Hauptmechanik im Breath of the Wild-Sequel?

Das Bild zeigt eine Nahaufnahme des magischen Arms von Link im Nachfolger zu "Breath of the Wild".
Links Arm wird magisch wiederhergestellt

Wir sehen aber nicht nur den Handlungsort des Sequels in dem rund eineinhalbminütigen Trailer, sondern auch die eine oder andere Gameplay-Mechanik. Links Hand scheint durch Sheikah-Magie ersetzt zu werden, sodass Link über ein Multifunktionswerkzeug am Arm verfügt. Wir sehen unter anderem die Möglichkeit, Gegenstände mittels Stasis direkt in Richtung von Gegnern zu stoßen. Des Weiteren verwendet Link dort eine Art Drachenarm, welcher Flammen aussenden kann.

Weitere Informationen enthält der Trailer auf dem ersten Blick nicht, sodass wir uns weiter gedulden müssen.

Wie gefällt euch der erste Gameplay-Trailer? Denkt ihr, dass das Sequel durch die Verlagerung der Handlung in den Himmel genügend Neuerungen bietet, um Hyrule aus dem Jahr 2017 wieder neu zu entdecken?

Quelle: Nintendo (Twitter)
Bilder: © Nintendo

Über Marcel Eidinger 1468 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*