Update – Das Sanrio Collaboration-Pack in Animal Crossing: New Horizons

Update vom 31.03.2021 – 12:30 Uhr

Nach viel Hin und Her ist es nun offiziell von Nintendo bestätigt: In Deutschland, Österreich, Schweiz und Russland wird es kein Sanrio Collaboration-Pack in Animal Crossing: New Horizons geben. Warum ist allerdings nicht bekannt. Quelle ist die offizielle Seite von Nintendo.


Ursprünglicher Artikel

Vor exakt einem Monat kündigte Nintendo die Neuauflage des Sanrio Collaboration-Pack in Animal Crossing: New Horizons an. Nun gibt es endlich neue Infos rund um die sechs speziellen Charaktere.

Was amiibo sind, wie diese Funktionieren und was sie in Animal Crossing bringen, könnt ihr hier nachlesen.

Ab wann und wo wird es verfügbar sein?

Nintendo verkündete, dass das Sanrio Collaboration-Pack für Animal Crossing: New Horizons ab Ende März im Einzelhandel erhältlich sein wird. Man kann also davon ausgehen, dass man das amiibo-Pack bei MediaMarkt, Saturn und Co. bekommen kann. Sobald die ersten Packs gesichtet wurden, halten wir euch auf dem Laufenden.

Weiterhin wird es am 18. März ein Update geben, dass die Funktion dieser sechs amiibo-Karten freischaltet. Haltet euch also bereit!

Das ist das Sanrio Collaboration Pack in Animal Crossing: New Horizons

Wie aus dem Video von Nintendo hervor geht, bringen auch die sechs amiibo Karten nicht nur neue Bewohner, sondern auch sechs neue Kleidungssets auf einem Zauberstab und neue Möbel. Wir schauen uns alles ganz genau für euch an.

Sechs komplette Outfits auf einem Stab

Was wahrscheinlich jedem im neuen Ankündigungstrailer aufgefallen sein dürfte, war der Stab mit den sechs kompletten Outfits. Und da der Stab auch anders aussieht, als die bisher bekannten Stäbe, handelt es sich hierbei definitiv um einen Neuen.
Woher man diesen bekommt, wurde allerdings nicht aufgeklärt. Da am 18. März 2021 ja auch ein dazugehöriges Update kommt, könnte ich mir gut vorstellen, dass der Stab als Dankeschön für das Laden des Updates im Briefkasten landet.

Möbel zum Aufstellen auf der Insel

Weiterhin wurde im Video gezeigt, dass manche Möbel, die diese speziellen Bewohner haben, auch draußen aufgestellt werden können. Wie das funktioniert, wurde auch nicht aufgeklärt. jedoch habe ich hier die Vermutung, dass es DIY-Rezepte sind, die man von diesen Bewohnern bekommen kann oder diese bei Nook Shopping in derselben Spalte wie die Pocket Camp Items stehen. Mehr zu diesen Möbeln im nächsten Absatz.

Darf ich vorstellen?

Sechs spezielle Nachbarn im Look von Charakteren aus dem Sanrio-Universum warten auf euch. Wir stellen euch jeden einzeln vor und zeigen euch, was ihr noch bekommen könnt.

Alles im Hello Kitty-Style: Hier ist Rilla!

Rilla ist ein Bewohner der Art Gorilla und verkörpert hier die Figur “Hello Kitty”. Ich finde es schon interessant, dass ausgerechnet ein Gorilla ausgewählt wurde, wo Hello Kitty doch eine kleine, niedliche Katze ist.
Ihr Haus ist mit entsprechendem Hello Kitty-Bett, -Kommode, -Tisch, -Stuhl, -Pflanze und -Teppich ausgestattet. Der Teddybär unten rechts ist kein spezielles Item.

Vor dem Haus auf der rechten Seite kann man die kleine Pflanze im Hello Kitty-Style erblicken. Das wäre schon wirklich nice, wenn man dieses Item selber herstellen könnte.

Es wird gelb uns süß: Marty freut sich auf euch!

Marty ist ein kleiner Bär und verkörpert hier den Charakter “Pompompurin”. Auch hier ist es faszinierend, dass ein Bär gewählt wurde, da der ursprüngliche Charakter doch ein Golden Retriever ist.
Sein Haus wird von einem Pompompurin-Bett, -Tisch, -Stuhl, -Kommode, -Teppich und -Teppich geziert. Das über dem Bett scheint eine Art Fernseher zu sein, da es Knöpfe hat. Unten links befindet sich die Eisen-Holz-Spüle und unten rechts die Bonbon-Werkbank.

Vor dem Haus auf der rechten Seite steht eine Nachspeise im Pompompurin-Look auf dem Tisch. Wenn man es doch nur wirklich essen könnte…

Kiki & Lala zu Besuch auf deiner Insel: Sagt Hallo zu Etolie!

Etolie ist ein lila-pastellfarbenes Schaf und repräsentiert “Little Twin Stars” aus dem Sanrio-Universum. “Little Twin Stars” sind die beiden Zwillinge Kiki & Lala und werden hier nun zu einem Charakter zusammen gefasst.
Das Haus wird von einem Kiki & Lala-Bett, -Spieluhr, -Tisch, -Sofa und -Teppich geschmückt. In der linken oberen Ecke könnt ihr die Bauklotzanlage in Pastell sehen und unten rechts die Bonbon-Werkbank.

Direkt vor dem Haus links können wir die Spieluhr sehen. Es werden sich garantiert viele Spieler nach diesem Item die Finger lecken…

Blau und zuckersüß: Heißt Chai auf eurer Insel willkommen!

Der ursprünglich weiße Welpe “Cinnamoroll” wird in Animal Crossing von einem blauen Elefanten vertreten. Auch hier finde ich die Wahl mal wieder etwas merkwürdig: ein Elefant statt einem weißen, kleinem Hund…
Im Haus von Chai können wir ein Cinnamoroll-Sofa, -Tisch, -Teeservice, -Hocker, -Schirm, -Tafel, und -Teppich entdecken. Rechts oben auf dem kleinen Hocker seht ihr den Bonbon-CD-Spieler und links unten seht ihr die Bonbon-Werkbank.

Vor dem Haus von Chai können wir dagegen sehr viel mehr Items aus ihrem Haus entdecken. Sieht aus wie ein Café im Pastell-Traum.

My Melody kehrt auf eurer Insel ein: Hier ist Chelsea!

Während “My Melody” im Original eigentlich ein weißer Hase mit rosa Kappe ist, hat man in Animal Crossing dafür ein weißes Reh mit Hasenohrreif gewählt.
Im Haus könnt ihr ein My Melody-Bett, -Frisiertisch, -Tischchen, -Stuhl und -Teppich finden. Dazu könnt ihr links oben einen Kamin und das Räucherstäbchen-Set, links unten die Badewanne mit einem Duschset, rechts einen Gasherd und die Bonbon-Werkbank sehen. Auf dem Tischchen oben in der Mitte steht außerdem noch der Bonbon-CD-Spieler.

Neben dem Haus von Chelsea können wir rechts den My Meloda-Stuhl entdecken. Ein sehr niedlicher Schaukelstuhl für warme Sommer-Abende.

Kerokerokeroppi: Macht euch bereit für Toby!

“Keroppi” ist ein kleiner grüner Frosch und wird in Animal Crossing von einem gelben Hasen namens Toby vertreten.
Neben einem Keroppi-Tisch und Teppich können wir im Haus von Toby ein paar besondere Items finden. Hier sehen wir zum Beispiel noch eine japanische Brücke samt See, eine Steinlaterne im Keroppi-Stil, einen Schneemann im Glas und eine Bank mit Rückwand, was dann aussieht wie eine Terrasse. An normalen Items kann man links den Bambus-Lautsprecher entdecken.

Draußen vor dem Haus vor Toby, sieht man die Stein-Laterne im Keroppi-Look und den Keroppi-Tisch.

Das vollständige Video

Hier könnt ihr euch noch einmal das komplette Video ansehen:

Während ich den Großteil der sechs Bewohner wegen ihres Aussehens eher… meeh… finde, gefallen mir die Items in ihren Häusern doch sehr. Gerade die Hello Kitty-Pflanze und die Keroppi-Items haben es mir angetan. Wahrscheinlich werde ich mir die Bewohner nur deswegen holen.

Was haltet ihr von den Bewohnern aus den Sanrio Universum und den dazugehörigen Items? Werdet ihr euch das Sanrio Collaboration-Pack für “Animal Crossing: New Horizons” holen? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Quelle: Twitter

Über Bonnie Scott 177 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*