Erhält Sakuna: Of Rice and Ruin eine Fortsetzung?

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel "Sakuna: Of Rice and Ruin".
© NintendoSoup

Überraschenderweise hat sich der Entwickler Edelweiss heute über eine mögliche Zukunft von Sakuna: Of Rice and Ruin geäußert. Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es für den Titel kostenpflichtige DLCs geben wird. Gegenüber der Famitsu, einem in Japan sehr bekannten Gaming-Magazin, äußerten sich die Entwickler wiefolgt:

Es gibt keine Pläne für herunterladbare Inhalte, aber wir möchten eine Fortsetzung machen, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Aus dem englischen übersetzt

Nal fügte allerdings, um Missverständnise zu vermeiden, direkt folgendes hinzu:

Wir haben zwar keine konkrete Pläne für eine Fortsetzung, ich habe nichts als Dankbarkeit für die Fans. Wenn das Timing stimmt, hoffe ich, dass wir ihre Erwartungen erfüllen können.

Aus dem englischen übersetzt
Das Bild zeigt das Logo von "Sakuna: Of Rice and Ruin".
© Nintendo.de

Zudem haben sie sich über das Feedback der Spieler geäußert. Allerdings waren es keine guten Neuigkeiten, welche es jetzt zu verkünden gab. Hauptsächlich ging es um die Kritik am Pflanzen des Reises.

Trotz der Anfragen der Mitarbeiter waren wir entschlossen, keine Funktionen zu implementieren, um den Reis ordnungsgemäß pflanzen zu können.

Wir wollten nicht, dass es ein Prozess ist, den Sie mit einem Knopfdruck beenden können.

Aus dem englischen übersetzt

Amüsant an diesem Interview finde ich die Tatsache, dass das Spiel ursprünglich nicht für die Switch geplant war, jetzt aber sogar eine Fortsetzung bekommen soll. Sakuna: Of Rice and Ruin kann seit dem 10. November 2020 digital über den Nintendo eShop heruntergeladen werden. Preislich müsst ihr mit 39,99 € etwas tiefer für den Titel in die Tasche greifen.

Würdet ihr euch über eine Fortsetzung von “Sakuna: Of Rice and Ruin” freuen? Was ist euer allgemeiner Eindruck von dem Titel? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: NintendoEverything

Über Caren Koch 842 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*