Retro Studios sucht neue Mitarbeiter für „Entwicklung neuer Kerntechnologien“

Retro Studios ist eine hundertprozentige Tochter von Nintendo mit Sitz in Austin, Texas und ist damit eines der acht externen Softwareentwickler-Studios, die für Nintendo First-Party-Entwicklung betreibt. Es zeichnet sich verantwortlich für die Metroid Prime-Reihe seit der GameCube-Ära. Außerdem haben sie Donkey Kong Country Returns auf die Wii und den 3DS gebracht und die Reihe mit Donkey Kong Country Tropical Freeze fortgesetzt. Auch bemerkenswert war Mario Kart 7 auf dem Nintendo DS.

Wenn Retro Studios eine Stellenanzeige schaltet, ist das ein Zeichen dafür, dass sie an einem großen Titel arbeiten: Metroid Prime 4. Wenn allerdings Entwickler zur Implementierung neuer Kerntechnologien gesucht werden, werden wir hellhörig. Diese sei notwendig, um die Vision der Spiele zu verwirklichen.

Aufmerksam wurden wir auf die Stellenausschreibung eines „Technology Engineers“ durch den YouTuber SuperMetalDave64, welcher sich intensiv mit der Metroid-Reihe beschäftigt:

Retro Studios feuert damit die Gerüchteküche an

Dies passt auch zu den Gerüchten, die momentan zur Nintendo Switch 4k kursieren. Auf Twitter mehren sich die Gerüchte, um ein neues Modell und es scheint sich eine Veröffentlichung für Ende 2023 abzuzeichnen. Neben 4k-Auflösung und verbesserter Joy-Con-Unterstützung soll die neue Switch Upscaling beherrschen.

Zu den wesentlichen Aufgaben in der Stellenbeschreibung von Retro Studios gehört das Pflegen der vorhandenen Codebasis. Außerdem ist die Optimierung von Engine- und Spielsystemen eine Aufgabe. Dies ist erforderlich, um die Vorteile der Zielhardware und -architektur voll auszuschöpfen. Das würde auch dazu passen, dass Metroid Prime 4 ursprünglich für die aktuelle Switch-Generation angedacht war, vielleicht aber dann doch für die nächste Generation umgeschrieben wird.

Die Stellenanzeige ist freilich kein Beweis dafür, dass die Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Aber sie passt ins Bild, das sich akutell abzeichnet.

Das Bild zeigt das Logo von "Metroid Prime 4", welches von Retro Studios entwickelt wird.
Wird Metroid Prime 4 einer der ersten Titel der Nintendo Switch 4k?

Auffällig ist außerdem, dass Retro Studios bisher keinen einzigen Titel für die Nintendo Switch herausgebracht hat. Und da das Studio erst seit Anfang 2019 an Metroid Prime 4 arbeitet, stellte man sich wiederholt die Frage, woran sie denn genau arbeiten. Daher scheint es sehr wahrscheinlich, dass ein Kernteam tatsächlich an einer neuen Grafik-Engine für die zukünftige Hardware Nintendos arbeitet.

Interessant an der Stellenbeschreibung ist außerdem der letzte Punkt, welcher übersetzt soviel wie „Erfahrung mit der Optimierung der Netzwerk- und Datei-I/O-Leistung“ bedeutet und dafür stehen könnte, dass Nintendo an einem System mit einer SSD arbeitet.

Eine Nintendo Switch 4k wäre der nächste logische Schritt

Die Nintendo Switch hat nun schon bald fünf Jahre auf dem Buckel, was im Normalfall bedeutet, dass die Konsolengeneration bald das Ende des aktiven Lebenszyklus erreicht. Auch wenn sie sich momentan immer noch sehr gut verkauft, wäre es grob fahrlässig, wenn Nintendo nicht bereits an der nächsten Generation arbeitet. Dass Nintendo bereits an neuer Hardware arbeitet, wissen wir spätestens seit letztem Jahr, als eine Grafik zum Ausblick der Zukunft im Corporate Management Policy Briefing auftauchte. Dort spricht Nintendo von der Expansion der eigenen Marke.
Zu einer neuen Hardware gehört eben auch, dass Spieleentwickler schon oder demnächst auf den neuen Dev-Kits entwickeln müssen. Denn nur dann kann es zur Markteinführung ein ansprechendes Spieleangebot geben.

Was denkt ihr? Ist die Stellenanzeige ein weiteres Puzzleteil, dass das Bild einer Nintendo Switch 4k ergänzt? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: Nintendo
Bilder: @ Retro Studios

Über Thomas Ratzke 44 Artikel
Geboren in 1973 gehöre ich wohl schon zum alten Eisen. Videospiele (damals hießen sie noch Telespiele) haben mich schon zu C64-Zeiten begeistert. Meine erste Konsole war der N64, seitdem bin ich Nintendo immer treu geblieben.Primär begeisterten mich die Handheld-Konsolen: PSP, PSVita und natürlich Nintendo (3)DS; aber auch Wii und Wii U haben mich in ihren Bann gezogen.Als ich den ersten Ankündigungstrailer der Nintendo Switch gesehen habe, bekam ich feuchte Augen. Seitdem bin ich von der Konsole fasziniert.Meine Lieblings-Genres sind Rollenspiele, Strategie, Adventure und Knobelspiele.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*