Residual – Apogee Software ist zurück und bringt Survival-Abenteuer auf die Switch!

Ältere Spieler unter euch sagt der Name Apogee Software vielleicht etwas. Dies war damals quasi der ursprüngliche Indie-Entwickler und Publisher und brachte Titel wie Wolfenstein 3D, Duke Nukem und Max Payne auf den Markt. Lange Zeit war es sehr still um das Studio, doch nun taucht es unter dem neuen Namen Apogee Entertainment wieder aus der Versenkung auf – mit dem ursprünglichen Gründer Scott Miller an der Spitze, sowie dem Executive Terry Nagy. Zur Feier der Wiederbelebung veröffentlichen sie im Herbst das Survival-Abenteuer Residual des Entwicklers OrangePixel.

Residual wird etwas, dass sie selbst als „neue Art der Survival-Platformer“ bezeichnen. Schaut euch zuerst einmal den Trailer dazu an:

Bei diesem Survival-Platformer wird der Fokus ausdrücklich nicht auf den Kampf gelegt. Ihr landet auf immer neuen prozedural generierten Planeten und müsst euch dort an die Gegebenheiten anpassen. Sammelt Rohstoffe, bastelt euch nützliche Dinge daraus und lernt die Flora und Fauna besser kennen. Löst ein paar Rätsel, um die Geheimnisse einer längst vergessenen Zivilisation zu erforschen. Es gibt tausende Kreaturen und unbekannte Objekte zu erforschen, uralte Geheimnisse aufzudecken und nebenbei auch noch euer Schiff zu reparieren, um zum nächsten Planeten zu gelangen. Damit es euch auch nicht an Konversation mangelt, habt ihr einen sarkastischen, manchmal jedoch hilfreichen Personal Disaster Bot (PDB) an eurer Seite.

Residual erscheint im Herbst 2021 für die Nintendo Switch.

Werdet ihr euch den Titel dann mal genauer anschauen? Was haltet ihr von Apogees Comeback?

Quelle: NintendoLife

PS: Falls euch Indie-Survival-Titel zusagen, lest euch doch mal unseren Kurztest zu Windbound durch (→ zum Test).

Über Roger Hogh 667 Artikel
Baujahr 1987, begann bereits als Zwerg mit einem Sega Master System II zu zocken, der einzigen Nicht-Nintendo-Konsole, die er je besessen hat. Begeisterter Fan von guten Metroidvanias und The Legend of Zelda. Überwiegend Einzelspieler, aber man findet ihn gerne mal bei einer Runde Smash Bros, natürlich als Link.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*